Yearly bereitet Geburtstage der Kontakte schön auf

Obwohl Yearly jetzt schon seit November 2011 im App Store vertreten ist, ist die App komplett an uns vorbeigegangen.

YearlyMit dem Update auf Version 2.0 hat sie allerdings wieder auf sich aufmerksam gemacht. Die 1,79 Euro teure iPhone-Applikation hat sich das Ziel gesetzt, Geburts- und Jahrestage auf dem iPhone schön darzustellen und rechtzeitig an diese Tage zu erinnern. Durch das aktuelle Update wurde Yearly (App Store-Link) überarbeitet und passt nun perfekt zum Design von iOS 7.


Beim ersten Start sollte man der App erlauben auf die Kontakte zugreifen zu dürfen, damit die entsprechenden Daten auch in Yearly genutzt werden können. Automatisch listet Yearly alle Geburts- und Jahrestage in einer stilvollen Übersicht. In iOS 7-Optik werden alle Personen mit Name, Geburtstag und Alter aufgelistet. Die auf der rechten Seite befindliche Leiste zeigt die Tage an, bis derjenige Geburtstag hat.

Mit einem Wisch nach rechts oder links öffnen sich weitere Funktionen, um die Person direkt zu kontaktieren. So kann man eine SMS oder E-Mail schreiben auch ein direkter Anruf ist möglich. Mit einem einfachen Klick auf den Eintrag kann man alle weitere Daten einsehen, so dass man zum Beispiel auch eine E-Mail versenden kann. Klickt man auf den entsprechen Eintrag, wird auch die passende Aktion ausgeführt.

Außerdem sollte man auf jeden Fall einen Blick in die Einstellungen werfen. Hier besteht die Möglichkeit selbst festzulegen, wann man am Tag des Geburtstags erinnert werden möchte, auch eine vorzeitige Erinnerung am vorherigen Tag ist möglich – so vergisst man sicherlich kein Geschenk mehr.

Yearly bietet dem Nutzer einen komfortablen Zugriff auf alle Geburtstage der eingetragenen Personen aus der Kontakte-App. Mit der integrierten Suche kann man gezielt nach Geburtstagen suchen. Yearly gehört zu der Art Apps, die man entweder liebt oder links liegen lässt. Bei sehr vielen Kontakten schafft Yearly jedoch einen sehr guten Überblick aller Geburtstage – ob man dafür 1,79 Euro investieren möchte, muss jeder mit sich selbst ausmachen.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Vielleicht sollte man in diesem Zusammenhang auf die App OCCASION hinweisend. Hier kann man zusätzlich noch Geburtstage für solche Personen eintragen, die nicht gesondert im Adressverzeichnis eingetragen sind, z. B. Familienangehörige wie Ehepartner oder Enkelkinder etc. Auch diese Einträge werden im Kalender als Ereignisse angezeigt.

  2. möchte in meinen Yearly einen neuen Eintrag Geburtstag eintragen
    Aber es geht nicht .
    Wie muss ich es machen dass es klappt.
    Im Voraus vielen Dank .
    Helga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de