Pronto Push: Push-Nachrichten unter Mavericks für jede Webseite einrichten

Mit Pronto Push möchten wir euch einen Dienst vorstellen, der schon jetzt die Push-Nachrichten für jede beliebige Webseite unter Mavericks unterstützt.

Pronto Push

Benutzt man das neue Betriebssystem OS X Mavericks (Mac Store-Link), das übriges kostenlos im Mac App Store zum Download bereitsteht, gibt es auch die neue Funktion „Safari Push Notifications“. Dieser Service beschreibt die Möglichkeit RSS-Nachrichten per Push an die Mitteilungszentrale am Mac zu senden, auch wenn weder die Webseite noch Safari geöffnet ist.


Da dieser Service allerdings nativ erst dann funktioniert, wenn die Webseitenbetreiber ihr Online-Angebot dementsprechend angepasst haben, haben vorerst nur wenige Seiten den Service integriert. Mit einem kleinen Tool namens Pronto Push (zur Webseite) kann man mit einem kleinen Trick jede RSS-Nachricht in eine Push-Nachricht umwandeln. Zur Nutzung wird ein kostenloser Account vorausgesetzt, der mit E-Mail und Passwort angelegt werden kann.

Bei Pronto Push muss man sich zunächst mit seinem Mac identifizieren, damit das Tool weiß, an wen welche Nachrichten geschickt werden sollen. Unter „Manage Subscriptions“ können nun diverse RSS-Feeds eingetragen werden, von denen man Push-Nachrichten erhalten möchte, in unserem Falle wäre dies https://www.appgefahren.de/feed. Alle Push-Nachrichten erscheinen als kleines Popup am oberen, rechten Bildschirmrand und sind zusätzlich in der Mitteilungszentrale abrufbar. Mit einem Klick wird man direkt zur Nachricht weitergeleitet.

Zusätzlich bietet Pronto Push auch die Möglichkeit den Nutzer über neue Facebook-Einträge zu informieren, laut den Entwickler soll Twitter auch demnächst unterstützt werden. Der Vorteil hier: Die Benachrichtigungen sind sehr schnell und meisten noch vor dem nativen Facebook-Support von Mavericks da. Außerdem kann man Pronto Push auch auf mehreren Rechner verwenden, sogar unabhängig voneinander, so dass man auf der Arbeit zum Beispiel andere RSS-Feeds verfolgt, als privat.

Pronto Push ist ein kostenloses Tool, das nur dann funktioniert, wenn ihr OS X Mavericks und Safari 7.0 installiert habt. Gerne könnt ihr unsere Nachrichten so direkt am Mac per Push empfangen, wir werden aber in naher Zukunft auch den nativen Support einbinden, so dass Pronto Push für unsere Webseite nicht zwingend notwendig ist.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Bei mir funktioniert das nicht. Wenn ich bei „Manage Subscriptions“ z.B. euren Feed (https://www.appgefahren.de/feed) eingebe und auf „Search“ klicke, kommt folgende Meldung:
    „This website hasn’t signed up for Pronto Push yet. However, you’re already on their waiting list for once they sign up. Don’t forget to email or tweet appgefahren.de and let them know you want Pronto Push notifications.“

  2. Danke für die Erklärung und den Link. Habe zig Seiten ausprobiert und dachte nur das ich zu duselig bin, aber nun wissen wir bescheid. Habe meinen Account bei ProntoPush gleich wieder gelöscht da es wie ihr sagt nun uninteressant geworden ist. Da kann ich auch auf die native Anbindung warten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de