Appgefahren empfiehlt: Die fünf besten Wetter-Apps

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy am 26. Dez '12 um 09:45 Uhr

Weiter geht es mit unseren Empfehlungen. Heute möchten wir euch die fünf besten Wetter-Apps präsentieren.

WeatherPro/MeteoEarth: In einem Atemzug möchten wir zwei Applikation der MeteoGroup nennen. Viele werden es wissen: WeatherPro ist unser Favorit in Sachen Wettervorhersage. Die App bietet alles was man benötigt, durch einen In-App-Kauf können weitere Premium-Funktionen und eine stündliche Vorhersage freigeschaltet werden. (iPhone 3,59 Euro, iPad 4,49 Euro)
Auch das noch recht neue MeteoEarth ist für Wetter-Junkies auf jeden Fall ein Blick wert. Auf einer Weltkugel kann man sich Wind, den Niederschlag, die Temperatur oder die Bewölkung in Echtzeit anzeigen lassen. Als Premium-Kunde gibt es sogar eine 5 Tage Vorhersage, wobei ein Premium-Account für WeatherPro und MeteoEarth ausreicht. (iPad, 2,69 Euro)

Celsius: Auch wenn Celsius nicht ganz so umfangreich und schick gestaltet ist wie der oben genannte Konkurrent, ist die App sicherlich auch nett anzusehen. Der Grund ist ganz einfach: Am Icon wird die momentane Temperatur angezeigt, was beim schnellen Blick auf das iPhone vor dem Weg nach draußen sehr hilfreich ist. Schade, dass hier keine negativen Temperatur-Werte angezeigt werden können. (Universal, 89 Cent)

Partly Cloudy: Nachdem man einen Ort eingetragen hat, werden die Daten kurz abgerufen und auf dem Display erscheint sowohl die aktuelle Temperatur, die Höchst- und Tiefst-Temperatur des Tages, die Windgeschwindigkeit und die Niederschlagswahrscheinlichkeit. Im unteren Bereich findet man eine Infografik, die interaktiv genutzt werden kann. Das Pendel kann man im Kreis bewegen, wobei man immer in der Uhrzeit vorrückt und die Daten automatisch aktualisiert werden. Zusätzlich gibt es im inneren Kreis eine Anzeige, die farblich zwischen orange, gelb und blau unterscheidet und somit die Temperatur farblich darstellt. Zusätzlich befindet sich im Kreisinnern ein ebenfalls bläulicher Kreis, der den Niederschlag darstellt. Die Grafik liefert auf einen Blick alle relevanten Daten, die man sich für eine Wettervorhersage wünscht. (iPhone, 1,79 Euro)

WeatherCube: WeatherCube wird als Würfel dargestellt und lässt sich durch einfache Wischgesten drehen, um so zur nächsten Wettervorhersage zu gelangen. Dabei hat man eine Tagesübersicht mit allen wichtigen Informationen wie Temperatur, Bewölkung, Luftdruck und Niederschlagswahrscheinlichkeit. Außerdem gibt es eine Vorschau auf die nächsten fünf Tage, aber auch eine kompakte Stundenansicht für den jeweiligen Tag. Natürlich lassen sich auch gleich mehrere Städte eintragen. (iPhone, 89 Cent)

Vycloud: Auch Vycloud bietet alle nötigen Informationen. Die Aufmachung ist gelungen und in der Übersicht sieht man sowohl die Uhrzeit, die Temperatur, ein kleines Bild und die Vorhersage für die nächsten Tage. Mit einfachen Wischgesten gelangt man zu weiteren Darstellungen und Infos. Natürlich lassen sich auch hier mehrere Städte eintragen. (iPhone, 89 Cent)

Kommentare16 Antworten

  1. googie sagt:

    Wird es mit den Apps endlich winterlich?

    [Antwort]

    blahblub [iOS] antwortet:

    Weather Pro ist in Spanien schrecklich schlecht. Wetter+ ist in DE in Ordnung und zwar schlechter als Weather Pro, aber auch in Spanien in Sorfnung und deswegen dort besser als Weather Pro.

    [Antwort]

  2. Tom251 sagt:

    Ich dachte, die fehlenden negativen Temperaturen wären eine Beschränkung von iOS? Wenn nein: welche Wetterapp kann es denn am Badgeicon?

    [Antwort]

    4winD antwortet:

    Meines Wissens kann es keine Wetter-App geben, welche Minustemperaturen anzeigt, weil das Kennzeichensymbol (Badge Icon) “mißbraucht” wird und eigentlich auf Nicht gelesene Nachrichten (SMS, eMails, News etc.) hinweist.
    Außer Apple könnte Vorhersagen, daß man in einer Stunde eine eMail erhält ;-)

    [Antwort]

    Tom251 antwortet:

    Danke.
    Die Formulierung in der Beschreibung klingt halt so, als wäre es nur bei Celsius nicht möglich.

    [Antwort]

    Paraglider antwortet:

    Ich persönlich habe da eWeather am liebsten, das ist das einzige was Minus Temperaturen auf eine ganz besondere Art darstellt und zwar auf den ersten Blick erkennbar.
    -5 Grad sehen dann so aus: 5….0
    Mir gefällt es :-)

    [Antwort]

  3. Burnster sagt:

    Unter den Top5 ist gar keine kostenlose… Ist diese Tatsache dem Umstand geschuldet, dass es keine gibt oder dass diese nichts taugen?

    [Antwort]

    FrostRaiden antwortet:

    Wahrscheinlich letzteres ;)

    [Antwort]

  4. cedman sagt:

    Möchte schon seit einiger Zeit meinen WeatherPro-Premium Abo verlängern, komme aber weder auf iPhone noch auf iPad nicht ins entsprechende Menü…(der Bildschirm fährt sofort runter). Hat noch jemand das Problem?

    [Antwort]

  5. Skeptomane [Mobile] sagt:

    Ich finde immer noch TWC The Weather Channel am besten. Schaut einfach mal rein. Zeigt Warnmeldungen an / Radarfilme usw.

    [Antwort]

  6. netzkante sagt:

    MeteoEarth ist richtig schön anzuschauen. Leider nur fürs iPad verwendbar.

    [Antwort]

  7. Xyz MM [iOS] sagt:

    Ein Tip nicht nur für Italien Urlauber ist die italienische App. ‘Il Meteo’. Stündliche Vorhersage, Satelitenbild / -film, Webcams uvm.

    [Antwort]

    Xyz MM [iOS] antwortet:

    … und das alles schon in der Gratis Version

    [Antwort]

  8. IngoBor [iOS] sagt:

    Noch ein Tipp:

    AgrarWetter ist auch sehr genau und trotzdem kostenlos. Mit vielen Übersichten wie Niederschlagsmenge und -wahrscheinlichkeit und Bodentemperatur etc. sowie 3 Stunden Vorhersagerhythmus. Eigentlich alles was man braucht und noch einiges mehr was nicht jeder braucht ;-))

    [Antwort]

  9. Maeddin sagt:

    Agrarwettet nutze ich auch… Ist sehr gut, aber auf einen Blick nicht so übersichtlich und man kann auch nicht schnell zwischen mehreren Orten vergleichen.

    Ich nutze noch

    „Living Earth – World Clock & Weather“
    von Radiantlabs, LLC
    http://itun.es/de/7MfPw.i

    für einmalige 89 Cent. Das wurde hier auch mal empfohlen und ich finde es sehr präzise. Hat diverse Funktionen die Weltkugel darzustellen. Man sieht sofort wo die Nacht oder der Tag anbrechen, Stürme kann man direkt auswählen und auf der Kugel anzeigen lassen, Wolken etc. sieht man auch… Und einen Wecker gibt es zudem noch on Top.

    [Antwort]

  10. Senn sagt:

    Wo ist MeteoNews?
    Das ist eines der besten Wetter Apps für die Schweiz (auch fürs Ausland guete Wetter Daten). Ich denke es ist sogar die beste;)
    P.S: WeatherPro ist unübersichtlich, MeteoNews ist übersichtlicher aufgebaut.

    [Antwort]

Kommentare schreiben