(Update) Contaqs: Neue Adressbuch-App der miCal-Macher

Kategorie appTest, iPhone, Top-Thema - von Fabian am 21. Dez '12 um 11:25 Uhr

Wir haben euch ja schon mehrere Adressbücher für das iPhone vorgestellt. Doch einen Nachteil hatten die meisten davon: Sie sind nur in englischer Sprache verfügbar…

Update am 21. Dezember um 11:25 Uhr: Die App wurde heute auf 89 Cent reduziert. Da kann man schon mal zuschlagen, zumal auch die Bewertungen der Nutzer derzeit bei guten viereinhalb Sternen liegen.

Das ist bei Contaqs (App Store-Link) anders, auch wenn das der Name das nicht unbedingt vermuten lässt. Die Neuerscheinung stammt aus der Schmiede der miCal-Macher, den viele vielleicht als Kalender verwenden. Bisher ist Contaqs nur für das iPhone verfügbar und kostet 1,79 Euro.

Das Design der App ist wirklich gelungen, nur an die runden Bilder der Kontakte muss ich mich noch gewöhnen. Zumal einige Kontakte nicht ganz mittig im Bild erscheinen und man daher einige Bilder neu auswählen muss. Das ist aber eigentlich das einzige Manko, das ich bisher entdecken konnte.

Sehr praktisch sind die Möglichkeiten, die man durch die Gestensteuerung erhält. Wischt man mit einem Finger über einen Kontakt, erscheinen kleine Buttons für Mail, SMS und Anrufe. Klickt man auf einen Kontakt, kann man eine Detailansicht öffnen, in der alle wichtigen Daten aufgelistet werden.

Am oberen Rand gibt es erneut ein Foto des Kontakts, welches durch einen Fingerwisch nach unten vergrößert werden kann. Mit einem weiteren Klick auf das kleine Herz oben rechts, kann der Kontakt als Favorit markiert werden. Das bringt uns schon zur nächsten tollen Option der App, die Listen und Gruppen.

Alle Kontakte kann man nach seinen Wünschen sortieren und in Gruppen packen. In denen hat man zudem die Möglichkeit, alle oder bestimmte Kontakte für weitere Aktionen wie den Versand von Gruppen-SMS oder -Mails auszuwählen. Im seitlichen Menü von Contaqs hat man außerdem einen schnellen Zugriff auf die sogenannten “Smart Lists”. Hier kann man Kontakte nach Firma, Ort, Geburtstag oder auch “Ohne Adresse” und “Ohne Geburtstag” auflisten.

Wer seine Kontakte mit Geburtstagen versehen hat, kann sich pünktlich mit einer Push-Nachricht erinnern lassen. In den Optionen kann man hier weitere Details einstellen, wie etwa einen bestimmten Vorlauf oder eine Tageszeit. Neben der Synchronisation mit iTunes, kann man alle Kontakte auch als VCF-Datei exportieren, um so ein weiteres Backup zu haben.

Sehr interessant sind zudem Features, die man in Apples Standard-Adressbuch vergeblich sucht. Mit der Option “Wer ist in der Nähe?” sucht man beispielsweise nach Kontakten, die sich aktuell in der näheren Umgebung befinden. Irgendwo müssen die Daten natürlich herkommen, Contaqs verwendet hier die Statusinformationen aus Facebook. Extra anmelden muss man sich dafür bei dem Netzwerk allerdings nicht, es reicht eine Facebook-Verlinkung in den Kontaktdetails.

Testergebnis: Contaqs - der Kontaktmanager
appgefahren-Wertung: Bewertung der App
- alte Kontaktbilder teilweise schlecht ausgeschnitten
+ komplett auf Deutsch
+ nützliche Extras
+ schicke Optik
Contaqs - der Kontaktmanager (AppStore Link) Contaqs - der Kontaktmanager
Hersteller: entwicklungsschmiede UG (haftungsbeschraenkt) & Co. KG
Freigabe: 4+
Preis: 1.79 EUR Download
Contaqs ist schon direkt nach dem Release eine echte Alternative zu Apples Adressbuch. Wer nichts gegen frischen Wind hat, macht mit dem Download nichts verkehrt.

Kommentare16 Antworten

  1. Danareha sagt:

    Hab die App geladen, weil ich die Bedienung ganz praktisch fand aber leider gleich zwei negative Aspekte bemerkt. 1. ist das Alphabet am rechten Rand für die Schnellsuche total durcheinander. Das System finde ich allerdings auch bei der ios Kontakte App unpraktisch, weil man bei den kleinen Buchstaben öfter mal daneben tippt. Hier ist es dann gar nicht nutzbar irgendein bug. Und 2. kann man keine Kontakte zusammen fügen, das heißt wenn man einen cloud Kontakt und den gleichen nochmal als Facebook Kontakt hat bleiben beide bestehen. Die Facebook Kontakte sind in dieser App dann auch schreibgeschützt. So kann ich die App leider gar nicht brauchen na ja ich warte mal vielleicht kommt da noch mal was beim Update sonst muss ich die 1,79 als Verlust buchen ;-/

    [Antwort]

    iKostas antwortet:

    Wende dich mal an den Entwickler und frag was er dazu sagt.
    Meiner Meinung bringt das mehr als sich nur hier zu beschweren.

    [Antwort]

    Chiara antwortet:

    Du weißt aber, dass Du, zumindest bei der Standard App auf der Alphabet Liste entlang wischen kannst, also nicht direkt treffen musst? Weiß nicht, ob das hier auch geht

    [Antwort]

    rohorubo antwortet:

    Seit dem Update ist das mit dem Alphabet auf der rechten Seite erledigt.

    [Antwort]

  2. Danareha sagt:

    Hab ich schon und ich beschwere mich hier nicht sondern möchte nur andere Leute informieren dass sie vielleicht mit dem Download noch warten, ich kann die App jedenfalls so nicht nutzen, obwohl das Konzept eigentlich gut ist. Und 1,79€ ist ja nicht viel aber eben auch nicht kostenlos.

    [Antwort]

    iKostas antwortet:

    Mit Beschwerden meinte ich nicht negativ.
    Ist schon richtig/wichtig das du deine Meinung sagst nur die meisten heulen rum und vergessen nunmal das wichtigste.

    [Antwort]

  3. Didier [iOS] sagt:

    Vollkommen rätselhaft was hier das Geld Wert sein soll, da 95% bei den kostenlosen Apple Kontakten abgedeckt ist… Die restlichen 5% sind unwichtige Spielereien.

    [Antwort]

  4. Chiara sagt:

    Was ist hier mit Facetime? Kann das aus der App gewählt werden!

    [Antwort]

    Danareha antwortet:

    Nein geht nicht. Das mit dem Wischen finde ich auch nicht so praktisch. Also ich finde bei einfachen Anrufen und bei der Telefonliste, also den Basisfunktionen eines Telefons hat Android die Nase vorn. Vor allem die Telefonliste ärgert mich wirklich. Aber da werden wohl Beschwerden beim Entwickler nix bringen ;-)

    [Antwort]

    Danareha antwortet:

    Also ich meine FaceTime wählen geht nicht, wischen schon, interessanterweise auch trotz des durcheinandergewürfelten Alphabets

    [Antwort]

  5. Stepsi sagt:

    Also ich weiß nicht, was das App mehr kann. Und ob jemand in der Nähe ist oder nicht möchte ich nicht wissen. Daher habe ich das kostenlose App von Apple gelöscht

    [Antwort]

  6. nobuddy [iOS] sagt:

    Die App. Läst sich auf dem iPhone nicht mal öffnen Sauerei schade ums Geld

    [Antwort]

  7. iPhoneNerd sagt:

    Es werden immer wieder dieselben Apps genannt, obwohl es genug andere, bessere gibt, die in deutsch verfügbar sind und alles an Funktionalität haben, was man bei den ‘immerdenselben’ vermisst.

    ContactUtility ist so ein Allrounder: Gruppenverwaltung, intelligente Suche (auch nach Adressen), Gruppen-SMS, Favoriten, Geburtstagsliste, doppelte Kontakte, doppelte Nummern, Bluetooth-Austausch, VCF-Backup, One-Click-Cal,….

    [Antwort]

    R2D2 antwortet:

    witzig, wollte grad was ähnliches schreiben. hatte vorher Groups und hab auch andere ausprobiert, aber ContactUtility hat die meisten (sinnvollen) Features, und der Support ist Klasse

    [Antwort]

    Weaver68gp antwortet:

    Hey,

    warum bist Du von Groups umgestiegen?
    Unzufrieden?
    Zumal Groups ja kostenlos ist…

    [Antwort]

  8. Paraglider sagt:

    Ist ja bereits jetzt reduziert auf 89c, na das ging ja schnell

    [Antwort]

Kommentare schreiben