Juli ’13: Die besten Apps des Monats

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian am 31. Jul '13 um 13:20 Uhr

Nach den besten Spielen des Monats wollen wir euch nun die besten Apps vorstellen, die es im Juli in den App Store geschafft haben. Was sind eure Favoriten?

SurfgartenIFTTTGoogle MapsVLC for iOS

Surfgarten – Universal-App – kostenlos
Ein Browser für Kinder. Genau das hat die Telekom mit dieser Gratis-App in den App Store gebracht. Für die Sicherheit der Kinder sorgt unter anderem ein automatischer Filter, der aber auch manuell angepasst werden kann. Direkt nach dem ersten Start muss man ein Eltern-Konto anlegen, danach fügt man seine Kinder hinzu und gibt ihr Alter an. So aktiviert man gleich einen ersten Filter. Zusätzlich kann man eine Kindersicherung für bestimmte Uhrzeiten aktivieren. Tolle Sache! Durchschnittliche Nutzer-Wertung: 5 Sterne

IFTTT – iPhone – kostenlos
Der bekannte Internet-Dienst “If this then that” hat es mit einer eigenen App in den App Store geschafft. Man kann sich kleine Rezepte erstellen, die bei bestimmten Ereignissen bestimmte Aktionen durchführen. Zwei Beispiele: Wenn es anfängt zu regnen, wird man per Mail gewarnt. Oder: Knipst man mit seinem iPhone ein Foto, wird es automatisch in die Dropbox geladen (wenn die IFTTT-App aktiv war). Durchschnittliche Nutzer-Wertung: 4 Sterne.

Google Maps – Universal-App – kostenlos
Eigentlich sollten es mittlerweile alle mitbekommen haben: Google Maps ist endlich auch für das iPad verfügbar. Mehr müssen wir zu der Karten-Applikation kaum sagen. In weiten Teilen bietet Google die besten Karten- und Satelliten-Daten an, zusätzlich gibt es gerade im Ausland in vielen Städten den beliebten StreetView-Modus, mit dem man Orte ganz einfach entdecken kann. Durchschnittliche Nutzer-Wertung: 4,5 Sterne

VLC for iOS – Universal-App – kostenlos
Normalerweise muss man Videos zeitaufwändig konvertieren, wenn man sie auf dem iPhone oder iPad abspielen möchte. Dazu hat natürlich niemand Lust. Lieber greift man zu Apps wie dem nun wieder verfügbaren VLC Player, der einfach alle Formate abspielt. Per iTunes oder WLAN kopiert man die Video-Dateien auf sein iOS-Gerät und öffnet sie danach unkompliziert direkt in der Gratis-App. Durchschnittliche Nutzer-Wertung: 4 Sterne

djay 2 – iPhone & iPad – 99 Cent & 4,99 Euro
Die Neuauflage der beliebten DJ-App ist einfach zu bedienen und momentan zum Einführungspreis erhältlich. Vielleicht nicht ganz so umfangreich wie das zuletzt kostenlose Traktor DJ, dafür aber einfach zu bedienen, übersichtlich und für Jedermann geeignet. Ganz neu ist die Ein-Deck-Ansicht, mit der man dank größerer Bedien-Elemente noch besser auflegen kann. Durchschnittliche Nutzer-Wertung: 4,5 Sterne

Kommentare4 Antworten

  1. Just4BL00D sagt:

    Djay 2 gefällt mir sehr… Schickes Design aber 0,99€ für ein neues Design mit ein paar neuen Features? Ich weiß ja nicht :/

    [Antwort]

    SpecTec antwortet:

    Das ist nicht dein ernst oder?
    Wenn dir djay 2 gefällt nehme ich an das du es gekauft hast.
    Aber diese Einstellung haben leider viele und stehen dazu und kaufen die app nicht, das ist der Grund warum man heute ständig gratis Apps rausbringt die mit Werbung und inapp Mist vollgebombt wird.

    Es geht um 99 Cent für ein wirklich tolles Programm das mit sinnvollen Neuerungen daherkommt, manchmal verstehe ich echt die Welt nicht mehr, 99 Cent, hätte die app noch ein spenden Button würde ich den angemessen Betrag spenden den das Programmwirklich Wert ist.

    Für mich seid ihr Cent fuchser denen garnicht bewusst ist das sie den Markt sowas von ins negative stürzen, bald schaut’s im App Store aus wie im play store, naja, eigentlich ist es schon so.

    [Antwort]

    Just4BL00D antwortet:

    Ganz ruhig ich hab Djay sowie Djay 2 schon längst gekauft ;) und nur zur Info ich hab denen trotzdem 5 Sterne gegeben…

    [Antwort]

  2. Cyberdude33 sagt:

    Die Eindeck -Ansicht gab es übrigens schon in Version 1!
    Trotzdem ist Version 2 unbedingt kaufenswert.

    [Antwort]

Kommentare schreiben