Google Maps: Neue Integration von Hashtags soll Suche nach Lokalitäten einfacher machen Nutzer können in Google Maps auch Hashtags in ihre Reviews einbinden.

Nutzer können in Google Maps auch Hashtags in ihre Reviews einbinden.

Das Team von Google arbeitet stetig daran, die eigene Navigations- und Karten-App Google Maps (App Store-Link) noch umfangreicher zu gestalten. Die Installation der deutschsprachigen Anwendung ist weiterhin kostenlos und erfordert vom Nutzer mindestens iOS 10.0 oder neuer sowie etwa 193 MB an freiem Speicherplatz auf dem iOS-Gerät.

Weiterlesen

Google Maps zeigt jetzt Ladestationen für Elektrofahrzeuge an Nur Stationen von Tesla & Chargepoint

Nur Stationen von Tesla & Chargepoint

Fährt euer Auto schon mit Strom? Die Bedeutung der Elektromobilität nimmt immer weiter zu und genau aus diesem Grund zeigt Google Maps (App Store-Link) ab sofort auch Ladestation auf der Karte an. Tippt einfach den Suchbegriff „Ladestation“ in die Suche ein und schon erhaltet ihr passende Ergebnisse.

Weiterlesen

Google Maps: Karten-App mit neuem Pendler-Tab & Integration für Spotify und Apple Music

Google Maps zählt wohl zu den beliebtesten Anwendungen des Tech-Giganten aus dem Silicon Valley. Nun gibt es einige Neuigkeiten zur Karten-App zu vermelden.

Auch auf meinem iPhone kommt die kostenlose Universal-App Google Maps (App Store-Link) häufiger mal zum Einsatz, vor allem dann, wenn es um Verkehrsinfos, Navigation sowie Shopping- und Gastronomie-Infos in fremder Umgebung geht. Die Anwendung ist 170 MB groß und kann ab iOS 10.0 oder neuer verwendet werden, auch eine deutsche Lokalisierung ist bereits seit längerem mit an Bord. 

Weiterlesen

Google Maps unterstützt jetzt CarPlay unter iOS 12

Es ist wohl das interessanteste Update aus dem App Store der letzten Tage: Google Maps unterstützt jetzt CarPlay.

Selten haben wir zu einem einfachen App-Update so viele Mails erhalten wie rund um das Thema Google Maps (App Store-Link) und CarPlay. Aber das ist auch kein Wunder, immerhin ist es eine der ersten Apps nach der Karten-Anwendung von Apple, die per CarPlay eine vollwertige Online-Navigation erlaubt. Genau das erlaubt Apple seit dem Start von iOS 12.

Weiterlesen

Google Maps zeigt jetzt Höhenprofile für Fußgänger und Radfahrer

Google Maps hat mal wieder eine neue Funktion dazu gelernt – die mich persönlich besonders begeistert.

Wenn man sich die Entwicklung von Google Maps und Apple Maps in den vergangenen Jahren anschaut, kann man einen klaren Gewinner feststellen: Während es bei Apple nur einmal im Jahr Neuigkeiten gibt, liefert Google fast jeden Monat neue, praktische Funktionen für seine Karten-App.

Weiterlesen

Google Maps: Neue Match-Funktion hilft bei der Restaurant-Suche

Google Maps kann mehr als Karten anzeigen und Routen berechnen. Jetzt gibt es wieder Neuigkeiten.

Google Maps (App Store-Link) oder Apple Karten? Ich ziehe oftmals Google Maps vor. Und jetzt gibt es ein weiteres Update mit neuen Möglichkeiten. Wir stellen euch das „Match“-Feature vor, das hierzulande „Trefferrate“ genannt wird.

Weiterlesen

Apple Maps: Einige grundlegende Neuerungen für die Karten-App unter iOS 12

Damit hätte nach den bisherigen Ankündigungen von Seiten Apples niemand gerechnet: Auch die mit einigen Anlaufschwierigkeiten gestarteten Apple Maps werden mit iOS 12 runderneuert.

Ich erinnere mich noch sehr gut an den damaligen holprigen Start von Apple Maps: In Apples hauseigener Karten-Anwendung funktionierte nach dem ersten Release noch nicht sonderlich viel, dementsprechend groß war die Kritik vieler Nutzer. Auch bei mir kommt die werksseitig mitgelieferte App eher sporadisch zum Einsatz, vor allem dann, wenn Dritt-Apps für Standort- oder Adress-Anfragen direkt an Apple Maps weiterleiten. Für gewöhnlich setze ich bei kartenbasierter Nutzung auf das meiner Meinung nach ausgereiftere Google Maps.

Weiterlesen

Google Maps: Karten-App wird bald mit neuen Gastronomie-Vorschlägen ausgestattet

Mit Google Maps lässt es sich nicht nur bequem von A nach B navigieren, sondern auch praktischerweise gastronomische Empfehlungen in Anspruch nehmen.

Wie das Team von Google aktuell in einem eigenen Blogeintrag berichtet, ist geplant, die Google Maps-App (App Store-Link) in den kommenden Monaten mit neuen und spannenden zusätzlichen Funktionen auszustatten, die die App „noch hilfreicher und persönlicher“ machen soll, wie das Google-Team erklärt. 

Weiterlesen

Google Maps: Jetzt mit Wartezeiten in Restaurants & verbesserte Routenführung

Google Maps liefert mal wieder einige praktische neue Funktionen, die wir euch in diesem Artikel vorstellen möchten.

Insbesondere beim Beispiel Google Maps (App Store-Link) wird für mich sehr schnell deutlich, wie gut Entwicklung funktionieren kann. Als die App noch ein Teil des Betriebssystems war, gab es fast nur jährlich Updates mit neuen Funktionen. Seit dem Start von Apple Maps, das nun mit dem gleichen Problem zu kämpfen hat, ist es bei Google Maps immer weiter vorwärts gegangen. Und auch jetzt gibt es wieder einige kleine, dafür aber recht praktische Neuerungen.

Weiterlesen

Google Maps jetzt mit Stickern für „Zuhause“ und „Arbeit“

Google liefert für Maps ein Update aus. Das ist in Version 4.45 neu.

Obwohl ich im Auto ein integriertes Navi habe, nutze ich immer Google Maps (App Store-Link). Die Handhabung ist deutlich einfacher, außerdem sind die Daten aktueller, auch die geschätzte Ankunftszeit stimmt meist minutengenau. Apples Karten-App starte ich nur ganz selten, wenn auch ihr auf Google Maps setzt, gibt es jetzt per Update eine kleine Neuerungen.

Weiterlesen

Google Maps zeigt im Widget jetzt Fahrtzeiten für favorisierte Orte

Eine kleine Änderungen in Google Maps liefert eine praktische Erleichterung.

Google Maps für iOS (App Store-Link) hat ein Update auf Version 4.44 erhalten und bringt ein überarbeitetes Widget mit dem Namen „Reisezeiten“ mit sich. Was sich genau dahinter verbirgt, möchten wir folgend für euch aufschlüsseln.

Ich muss gestehen, dass ich Widgets wirklich sehr selten nutze. Das Reisezeiten-Widget finde ich persönlich aber wirklich interessant und werde fortan versuchen dieses auch zu nutzen. In dem Widget, das ihr natürlich zuerst aktivieren müsst, könnt ihr jetzt zusätzliche Verknüpfungen anlegen. So könnt ihr zum Beispiel die Adresse der Schule, des Fitnessstudios, die der Freundin oder weitere Adressen speichern.

Weiterlesen

Google Maps: Beliebte Karten-App endlich für das iPhone X optimiert

Eine der wohl am weitesten verbreiteten Apps ist endlich für das iPhone X angepasst worden: Google Maps.

Mittlerweile hatten wir schon fast nicht mehr damit gerechnet. Immerhin hat Google erst vor ein paar Wochen angekündigt, dass der hauseigene Karten-Dienst einen Neuanstrich bekommen soll. Nun hat das Unternehmen wohl doch noch einen Entwickler abstellen können, der die Karten-App mal eben fü das iPhone X angepasst hat. Eigentlich keine große Sache, schließlich ist das neue iPhone ja bereits seit September angekündigt.

Weiterlesen

Google Maps kann jetzt Entfernungen messen

Das nächste Update für die Applikation „Google Maps“ liegt zur Installation bereit. Das ist neu.

Google hat seine Maps-Applikation (App Store-Link) auf Version 4.36 aktualisiert und liefert jetzt die Funktion „Entfernung messen“ in der mobilen Applikation aus. Der Name sagt schon alles: Ihr könnt auf der Karte Entfernungen messen. Dafür müsst ihr aber keine Route berechnen, sondern könnt auf der Karte eure ganz eigene Route einzeichnen. Die Entfernung zwischen den Punkten und Orten wird dann stets angegeben.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de