Juramat: Rechtsratgeber liefert Antworten auf 700 Fragen

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone - von Fabian am 14. Jun '14 um 13:00 Uhr

Bei den vielen Rechten und Gesetzen in Deutschland blickt kaum noch jemand durch. Der Juramat will zumindest für etwas Ordnung sorgen.

Juramat

Eines können wir vorab sagen: Der Juramat (App Store-Link) ersetzt sicherlich keinen Anwalt, doch der nur 89 Cent teure Rechtsratgeber liefert mit Sicherheit eine erste, solide Einschätzung der Lage. In der knapp 25 MB großen und vor etwas mehr als einer Woche veröffentlichten Universal-App gibt es Antworten auf rund 700 Fragen aus 16 verschiedenen Rechtsgebieten.

Im Mittelpunkt der App steht die Suchfunktion, in der man nicht nur einzelne Schlagwörter, sondern auch ganze Fragen eintippen kann, um dann vom Juramat die passenden Antworten zu erhalten. Doch während die Antworten selbst sehr gut formuliert sind und einen ersten Eindruck von der Rechtslage verschaffen, ist der Weg dorthin noch etwas steinig.

Zum besseren Verständnis hier ein kleines Beispiel: Wenn man “Schimmel in der Wohnung” eingibt, landet man beim passenden Antwort-Text. Tippt man dagegen nur “Schimmel” in die Suche ein, gibt es einen Hinweis, dass verschiedene Antworten gefunden wurden, allerdings wird dem Nutzer keine Übersicht der verschiedenen Texte präsentiert.

Stattdessen wird auf den Bereich “alle Fragen” verwiesen, der allerdings auch nicht wirklich hilfreich ist. Hier sind alle Fragen, für die der Juramat eine Antwort liefert, untereinander aufgelistet. Bei mehreren Hundert Artikeln ist das mehr als unübersichtlich, zumal eine Verlinkung zwischen Fragestellung und passender Antwort fehlt.

Während der Juramat also mit hilfreichen und interessanten Inhalten punktet, ist die Bedienung aktuell noch mangelhaft und definitiv ausbaufähig. Letztlich sind 89 Cent ein fairer Preis, allerdings sollten die Entwickler der App das Potenzial der Inhalte besser nutzen und die App nutzerfreundlicher gestalten. Abschließend könnt ihr euch im folgenden Video selbst ein Eindruck der App machen.

Trailer: Juramat für iOS

Kommentare7 Antworten

  1. IOS7Hater [iOS] sagt:

    Hätte ich mir gekauft da es aber nicht mit IOS 6 läuft schon wieder was gespart oder der Entwickler halt nix verdient… geschieht ihm recht.

    [Antwort]

    WePe Antwort vom Juni 14th, 2014 16:26:

    “Geschieht meiner Mutter ganz recht, dass ich so kalte Hände habe – warum zieht sie mir auch keine Handschuhe an” … IOSHater, Du bist ja ein ganz schlaues Kerlchen! Und zeigst das auch noch allen!! Ganz großes Kino!!!

    [Antwort]

    JanG Antwort vom Juni 14th, 2014 17:11:

    Der Entwickler wird wissen, dass iOS 6 nur noch auf 10-15% der Geräte läuft. Du bist ihm also schon im Vorfeld egal gewesen. Und jetzt kannst du dich gerne noch über die Tausend anderen Entwickler aufregen, denen du genauso egal bist.

    [Antwort]

    Mr-Fly Antwort vom Juni 15th, 2014 07:30:

    Ich ignoriere auch mittlerweile alle Fernsehsender. Die senden alles in Farbe und das kommt auf meinem Schwarzweiß Fernseher nicht gut rüber.

    [Antwort]

    Fabian Antwort vom Juni 15th, 2014 10:59:

    Vielleicht findest du einen Fernseher mit Retro-Modus? :)

    [Antwort]

    Mr-Fly Antwort vom Juni 15th, 2014 12:19:

    Ne ich überlege die ganze Zeit die Senden abzuschreiben, dass sie in Zukunft wieder schwarzweiß senden. Ich mag dieses bunte TV einfach nicht. ;-)

  2. AlexH sagt:

    Habe die App geladen. Ist echt viel drin. Bei fast jeder meiner Fragen hatte ich einen Treffer. Und die Antworten sind gut zu verstehen. Dass man einem Anwalt eine Email schicken kann, werde ich sicher nicht brauchen, aber ist ein schöner Service. Die Grafik der App ist wirklich sehr ansprechend.

    [Antwort]

Kommentar schreiben