Musik-App in iOS 10: So wird die zufällige Wiedergabe wieder deaktiviert

Fabian Portrait
Fabian 13. März 2017, 17:25 Uhr

Wenn ein Apple-Blogger im Internet danach suchen muss, wie man die zufällige Wiedergabe in der Musik-App auf einem iPhone mit iOS 10 deaktiviert, kann etwas nicht stimmen.

Apple Musik Shuffle Wiedergabe deaktivieren

Ich habe Apples hauseigene Musik-App schon seit Monaten nicht mehr genutzt, seit dem Start von Apple Music finde ich sie ohnehin mehr als unübersichtlich. Normalerweise höre ich sämtliche Alben und eigens zusammengestellte Wiedergabelisten in Spotify. Doch dann gibt es ganz wenige Künstler, die bisher noch nicht auf dem größten und bekanntesten Musik-Streaming-Dienst vertreten sind. Und so muss ich für anderweitig gekaufte Alben dann doch immer mal wieder auf die Musik-App von Apple zugreifen.

iOS 10 hat mich im Zuge dessen heute fast zur Verzweiflung gebracht: Wählt man ein Album oder alternativ eine Wiedergabeliste aus, bietet die Musik-App über dem ersten Titel, kaum zu übersehen, eine Option zur zufälligen Wiedergabe aller Titel an. Soweit kein Problem, aber wie um Himmels Willen kann die Shuffle-Option wieder ausgeschaltet werden? Über den Menü-Button mit den drei Punkten gelangt man jedenfalls nicht zur gewünschten Funktion, egal ob in der Alben-Ansicht oder in der "Now Playing"-Ansicht.

So wird die zufällige Wiedergabe in iOS 10 deaktiviert

In der Anzeige des aktuell gespielten Titels, hier im Artikel auf dem zweiten der drei Bildschirmfotos zu sehne, seid ihr aber gar nicht so verkehrt. In dieser Ansicht müsst ihr mit dem Finger von unten nach oben über den Bildschirm wischen, um dort die zufällige Wiedergabe oder die Wiederholen-Funktion zu deaktivieren. Zu sehen sind die Funktionen auf dem dritten Screenshot, übrigens seid ihr dort auch genau richtig, wenn ihr die nächsten Titel manuell sortieren wollt.

Ich muss an dieser Stelle ganz offen und ehrlich Fragen: Liebe Kollegen bei Apple, hätten zwei kleine Buttons für Shuffle und Wiederholen tatsächlich nicht mehr auf den "Aktueller Titel"-Bildschirm gepasst? Falls ihr Apples Musik-App ebenso unregelmäßig nutzt, wie ich es tue, wisst ihr jetzt jedenfalls, wo ihr die gewünschte Option finden könnt.

Teilen

Kommentare21 Antworten

  1. NO⋁A sagt:

    Mir gings neulich ähnlich. Musste erst googeln bis ich das fand. Die Bedienung war mal gut. Heute nur noch Kathastrophe

  2. Driv3r sagt:

    Finde auch das die Musik App stark abgebaut hat. Allein schon wie lange das dauert bis man den gewünschten Künstler gefunden hat. Und dann noch die extra Unterteilung in Mediathek und geladene Musik
    Wenn es noch komplizierter gehen soll ist es die iCloud Musikbibliothek. Diese hat mir letzte Tage meine komplette Mediathek zerschossen und nun hab ich jeden Titel den ich zuvor offline hatte doppelt da stehen. Nervt nur ganz dezent. Das nur weil man bei Apple Music ein Album hinzufügen möchte… 🙄
    Apple hat da in iOS11 noch seeeehr viele Hausaufgaben zu erledigen..

  3. Nathanel sagt:

    Jap ich muss euch zustimmen es ist so kompliziert das es kein Spaß macht und ganz schlimm ist die Integration von Apple Musik der Streaming Dienst hat meiner Meinung nach nichts in der Musik App zu suchen da will ich nur die Musik finden die ich auf dem iPhone hab und nicht erst suchen welches Lied wirklich auf dem iPhone ist

    • Krusty sagt:

      Die Musik auf den iPhone findet man doch ganz einfach unter „Mediathek -> Geladene Musik“

      • Nathanel sagt:

        Da ich aber nicht Apple Musik nutze versteh ich nicht warum ich erst auf geladene Musik drücken muss wenn ich doch sowieso nur die Musik auf meinem Gerät habe

  4. Der-Pimp sagt:

    Die Musik App ist mit dem letzten großen Update aber schon wieder besser geworden. Von dieser Funktion hab ich aber auch erst hier in den Kommentaren in einem früheren Artikel erfahren.
    Ich find mich mittlerweile ganz gut zu recht, auch mit Apple Music. Aber ja von Apple erwartet man eigentlich ein wenig mehr.

  5. volli401 sagt:

    Ich würde mich gerne von der Musik App lösen. Doch sie harmoniert am besten mit der Watch. Die Spotify App lässt sich damit oft nicht steuern.

    • Bam sagt:

      Hast du Watchify?
      Funktioniert bei mir auch nicht mehr…
      Verbindung nicht möglich…

      • volli401 sagt:

        Watchify hatte ich mal probiert, aber man konnte nur Playlisten abspielen. War mir zu wenig. Aber wäre mal wieder einen Versuch wert, vielleicht haben die ja aufgemotzt.

        • Bam sagt:

          Falls es mal wieder funktioniert 😜

        • Bam sagt:

          Gerade eben wieder probiert und es funktioniert wieder.
          Keine Ahnung was da los war☺

          Aufgemotzt wurde nicht, man kann weiterhin nur Playlisten steuern, was mir aber auch schon ein Komfortplus beschert.

          Greetz

  6. Nagel sagt:

    Ich muss schon ehrlich sagen, dass für meinen Geschmack die Musik-App unter iOS 9 das schönste und praktischste UI bot.
    Allerdings will ich ohne schnippisch zu klingen sagen, dass die neue App keineswegs so kompliziert ist, dass man allen Ernstes eine Anleitung zum deaktivieren des Shuffle-Modes benötigen würde. Als Apple-User weiß man doch, dass man einfach irgendwo langwischen muss, um zur gewollten Option zu kommen, sollte sie nicht gleich zu sehen sein.
    Ich habe die Funktion ohne Suchen direkt beim ersten Anlauf gefunden.

  7. Pube sagt:

    Wenn ein Apple Blogger den Button zum Ein- und Ausschalten der Zufallswiedergabe nicht findet, dann stimmt wirklich was nicht… aber vornehmlich mit dem Apple Blogger 😏

  8. KaM! sagt:

    Also was ich nicht verstehe warum ist Apple Music unübersichtlich? Ich finde es bei Spotify viel schlimmer.

  9. Northbuddy sagt:

    Hm. Wann habe ich in den letzten Jahren die Music App benutz? Seit ich Spotify habe, habe ich nur mal kurz zur Einführung von Apple Music rein geschnuppert, um dann Aufgrund der irren Bedienung weiter bei Spotify zu bleiben. Ist zwar auch nicht immer perfekt, aber deutlich besser zu Bedienen als Apple Music.
    „Führende Bedienbarkeit“ war einmal bei Apple. Die Music App ist im Vergleich nur wirr.

  10. nec sagt:

    Was mich mal interessieren würde: gibt’s die Möglichkeit, das automatische Abspielen zu deaktivieren? Passiert mir immer, wenn ich das iPhone an mein Autoradio hänge. Oder am liebsten Autoplay von Spotify 😬

  11. Danko40 sagt:

    Seitdem ich „LeechTunes“ benutze, interessiert mich das Apple Musik-App nicht mehr.
    https://appsto.re/ch/sXVLu.i

  12. Dasylva sagt:

    Was bitte ist an Apple Music kompliziert? Der Apple Blogger wird wohl von Spotify finanziert ……🤑🤔

  13. iMactouch sagt:

    Hach waren das noch schöne Zeiten als Apple einmal die Human Interface Guidelines herausgebracht hat, die total durchdacht waren. Und zu allem Überfluss hat sich Apple auch selber daran gehalten. Genial.
    Aber dann kam Mac OS X und die Guideline verschwanden irgendwie in der Versenkung. Apple änderte mit jeder Version die Oberfläche und verhunzte sie teilweise total und hielt sich selber nicht mehr daran. Auch sahen auf einmal alle Programme von Apple selber unterschiedlich aus.

    Es gibt irgendwie niemanden mehr, der sich darum wirklich kümmert, das alles zusammenpasst.

    Gegen Veränderungen habe ich ja nichts, aber dann bitte überall gleich und nicht mal so und mal so.

  14. ManuelWo sagt:

    Ich muss zugeben, ich bin schier verzweifelt und musste tatsächlich googeln, obwohl ich eher zu den Digital Natives gehöre.

    Wie gut, dass es euch gibt! Die Anleitung hat mir geholfen, nicht das iPhone gegen die Wand zu werfen!
    Vielen Dank, wieder mal 800,- Euro gespart 😉

Kommentar schreiben