Zurückliegende Kalender-Einträge behalten: Das sind die richtigen Einstellungen

Was habe ich eigentlich vor einem Jahr gemacht? Euer Kalender kann es euch verraten, wenn ihr die richtigen Einstellungen getätigt habt.

iphone kalender

Gestern hat uns Robert per Mail gefragt, warum in seinem Kalender ältere Einträge einfach verschwinden. Nach einen Blick in meinen eigenen Kalender musste ich das gleiche Phänomen feststellen. Mir war aber klar, dass man hier wohl nur ein paar Schalter umlegen muss – und so ist es auch. Da wir beiden sicherlich mit dem Problem nicht alleine sind, möchte ich euch kurz erklären, wie die Synchronisation aller Einträge bestehen bleibt.

Warum iOS standardmäßig alle Ereignisse, die älter als zwei Wochen sind ausblendet, ist mir schleierhaft. Wirklich aufgefallen ist mir das noch nicht, da man ja eigentlich nur auf Termine in der Zukunft zugreift. Robert trägt zum Beispiel seine Arbeitszeiten im Kalender ein und möchte auf diese auch noch später zugreifen. Geht bitte wie folgt vor, um auch zurückliegende Ereignisse einsehen zu können.

Zurückliegende Kalender-Ereignisse anzeigen

  1. iPhone-Einstellungen aufrufen
  2. Kalender anklicken
  3. „Synchr.“ wählen
  4. „Alle Ereignisse“ auswählen

 

kalender alte eriegnisse

Wenn ihr diesen Schritten folgt, wird euer Kalender wieder zurückliegende Einträge anzeigen. Je nach Anzahl kann die Synchronisation etwas Zeit in Anspruch nehmen. Optional könnt ihr übrigens auch nur die Ereignisse des letzten Monats, der letzen drei oder sechs Monate anzeigen lassen.

Wer seine Kalender-Daten per iCloud abgleicht, ändert so auch die Einstellungen, wenn man Drittanbieter-Kalender einsetzt – bei mir zum Beispiel Fantastical, Robert setzt auf die tolle Alternative Calendars 5.

Foto: depositphotos.com/ifeelstock

Kommentare 36 Antworten

  1. Ich möchte an dieser Stelle nochmal auf „Cali“ hinweisen. Aufgeräumtes Design, einfache Benutzung und regelmäßige Updates. Dafür musste sogar das von mir langjährig favorisierte Calendars 5 weichen. Ich find die App klasse.

    1. Nutze auch Calendars 5 und habe mir jetzt aufgrund deines Tipps Cali geladen. Sehr schöne App mit klarem Design. Was mich allerdings immer wieder zu Calendars 5 zurück bringt, ist die Integration der To Do Liste in der Tages – Ansicht. Aber vielleicht kann ich ja mal meine Bequemlichkeit überwinden und mit einer separaten To Do App arbeiten…..?
      Cali ist aber auf jeden Fall einen Blick wert! ?

    1. Ich nutze neuerdings Week Calendar.
      Vorher Pocket Informant. Das kann ich aber beim besten Willen nicht mehr empfehlen, seit die Version 5 mit einem sehr teuren Abo veröffentlicht wurde.

  2. …ich meinte natürlich die Suchfunktion… Einträge, die älter als 1 Jahr sind, werden mit der Suchfunktion nicht gefunden! Vor Jahren ging es und warum Apple diese Funktion gelöscht hat, wissen nur sie selbst…! Solch ein Kalender ist dann nicht mehr nutzbar. Ausserdem kann ich mit dem Apple Kalender keine Termine duplizieren. Fantastical und das von mir bevorzugte BusyCal können es.

    1. Stimmt, Termine duplizieren ist für mich auch wichtig, deswegen nutze ich Fantastical.
      Da nutze ich auch die Sracheingabe für Termine, die selten allerdings auch mal versagt.

    2. Da hast Du recht! Die Suchfunktion verdient ihren Namen nicht. Was vorgestern war, finde ich vermutlich gerade noch selbst wieder. Aber bei länger zurückliegenden Sachen versagt die Suchfunktion und ist damit eigentlich komplett wertlos.

    3. War es nicht dem Fehler geschuldet, die reihenweise iPhones und iPads unbrauchbar gemacht hatten, wenn man irgendwie ans Datum 01.01.1970 kam?

      Sicherlich war es damals die Möglichkeit, mit dem Daypicker auf dieses Datum zu springen. Aber wenn man Termine sucht, die dort in dem Bereich angesiedelt sind (lassen wir an dieser Stelle mal die Sinnhaftigkeit außer acht, fast 50 Jahre alte Termine zu suchen!), könnte es das System ja ebenfalls in die Knie zwingen.
      Ich glaub, deshalb wurde alles derartige auf ein jüngeres Datum als zeitliche Eingrenzung gesetzt.

  3. Hatte miCal, verwende gerade calendars 5 und habe eben cali getestet. Letzteres gefällt mir nicht, weil es keine schöne monatsübersicht hat.
    Ach ja week cal habe ich wegen dem Widget. Ansonsten nutze ich die App nicht.

  4. Ich nutze auf dem iPhone den Standard-Kalender, weil hier fast nur angezeigt wird. Auf dem iPad werden die Termine und Todos mittels iTempus erstellt. Das Feeling ist dem Filofax aus der Ringbuchzeit super nachempfunden und macht seit Jahren einen guten Job.

  5. Hilfe, leider funktioniert dies bei mir nicht! Bei mir waren alle Ereignisse auf dem iPhone, die vor Feb. 2017 lagen, nicht sichtbar und wollte auch die Vorjahre aus dem Outlook haben. Einstellungen, Mail, Sync habe ich auf „Alle Ereignisse“ eingestellt. In iTunes kein Haken unter „Keine Ereignisse sychronisieren, die älter als .. Tage“ herausgenommen (alternativ auch Haken mit 1000 Tage). Egal welche Einstellungen jetzt gewählt werden, alle Termin vor Mitte Juni sind auf dem iPhone verschwunden. Eine Idee, woran das liegen könnte?

    1. Gibt es dazu eine Lösung? Ich habe auch das Problem: iPhone werden nur ca. die letzten 26 Monate angezeigt. settings iPhone „alle“. In der iCloud kann ich alle Einträge sehen. Ich möchte sie gerne auch auf meinem iPhone sehen können.

  6. Super, vielen Dank für die Hilfe!!! Ich weiß zwar nicht, warum bei mir der Haken plötzlich auf „2 Wochen“ gesetzt war, aber Dank dieses Beitrages konnte ich es wieder umstellen.

    1. Sorry, von welchem hilfreichen Tipp sprecht ihr da? Den hätte ich auch gerne. Ich sollte nämlich auch Termime in der Vergangenheit und Zukunft sichen können.

  7. Bei mir ist die Einstellung so, dennoch werden mir alte Termine nur auf meinen Macs angezeigt und nicht an iPhone und iPadpro…
    Hiiiiilfe, woran kann das liegen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de