Calendars 5 von Readdle: Kalender-App bekommt intuitive Einladungen

Die Entwickler-Firma Readdle hat ihre App Calendars 5 heute mit dem bisher größten Update versorgt – der Fokus liegt auf Meetings und Einladungen.

Calenders 5Apples Standard-Kalender ist schön und gut, es gibt aber ohne Zweifel bessere Alternativen. Ich persönlich habe mich auf dem iPhone mit Fantastical vertraut gemacht, wobei das sicher eine Frage des Geschmacks ist. In Sachen Bewertungen der Nutzer liegt Calendars 5 (App Store-Link) mit viereinhalb Sternen gleichauf, hat aber einen großen Vorteil: Es handelt sich um eine Universal-App, die man auch auf dem iPad nutzen kann. Dafür ist der Preis mit 5,99 Euro aber auch etwas höher.

Neben den ganzen Dingen, die man von einer normalen Kalender-App erwartet und auch in der App-Beschreibung im App Store nachschlagen kann, wollen wir uns in diesem Artikel natürlich den Neuerungen in Calendars 5.3 widmen. In der neuen Version stehen Meetings und Termine mit anderen Personen im Mittelpunkt. Es ist jetzt noch einfacher, Termine mit Kontakten zu teilen.

Die Sache funktioniert wie folgt: Man legt einen neuen Termin „Abendessen mit Freddy am Mittwoch um 19 Uhr“ an. Die App erkennt dabei sofort den Kontakt und kann ihm zeitgleich mit dem Eintragen des Termin eine Mail schicken. Wenn der Gegenüber ein iCloud-Konto hat, das mit einer Kalender-App verknüpft ist, bekommt der Eingeladene sofort eine Push-Meldung auf das iOS-Device und kann den Termin annehmen – sehr praktisch.

Das gleiche Prinzip kann man auch für Orte verwenden – hier gibt man einfach Stichworte wie Starbucks ein und schon spuckt Calendars 5 alle in der Nähe befindlichen Filialen aus.

Bekommt man selbst eine Einladung zu einem Termin, ploppt in Calendars 5 das neue Benachrichtigungszentrum auf. Dort kann man sich die Einladung im Detail ansehen und dann natürlich auch annehmen.

Mit dem Update auf Version 5.3 ist Calendars von Readdle auf jeden Fall noch ein Stückchen besser geworden. Es sind zwar nur kleine Änderungen, die man vielleicht auch nicht jeden Tag benötigt – aber sind es nicht genau diese kleinen Feinheiten, die uns so viel Spaß mit iPhone und iPad bereiten?

Kommentare 12 Antworten

  1. Ist endlich der Bug behoben, bei dem ein mehrtägiges Ereignis beim Öffnen der in der Tagesansicht nicht gezeigt wurde, ohne dass man an das Anfangsdatum des Ereignisses zurückwischen musste?

      1. Bei mir wird alles korrekt angezeigt. Habe einen Testeintrag angelegt der über 4 Tage geht und in der Zukunft liegt. Dann bin ich auf das heutige Datum zurückgegangen und in die Tagesansicht gewechselt. Das mehrtägige Ereignis wird korrekt angezeigt.

        1. Dann leg mal einen Eintrag in der Vergangenheit an, am besten noch über Monatsende. Ich habe ja geschrieben, wenn man bis zum Anfangsdatum des Termins zurückwischt, taucht der Termin auf. Wenn der in der Zukunft muss ich testen. Schließ die App mal auch komplett im Taskmanager und lass sie in der Tagesansicht öffnen.

          1. Also mal abgesehen davon das das Anlegen von Terminen in der Vergangenheit nicht wirklich einen Sinn macht habe ich auch dies getestet. Und auch da hat bei mir funktioniert.

        2. Der Bug wurde mir vom Support sogar bestätigt. es geht ja nicht darum, einen termin in der Vergangenheit anzulegen, sonder manchmal nachschauen zu müssen, wann bzw. in welchem Zeitraum ein ereignis z. B. ein genau war….

    1. Bei welchem Vorgang wurde nach der ID gefragt?…Kenne nur die Nachfrage / Angebot von *Readdle*, sich mit einer eMail-Addy für deren Newsletter einzutragen und das ist absolut freiwillig sowie unabhängig vom Funktionsumfang !?!

  2. Ich finde über die Suchfunktion nicht den Eintrag im Kalender. Mit der Bitte um Hilfe. Danke im voraus für eine Antwort.
    Freundliche Grüße Joachim Michen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de