Pigs Can’t Fly: Kleines Schweinchen meistert 80 Level in der Hölle

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone, Spiele - von Mel am 15. Jun '14 um 08:26 Uhr

Was passiert, wenn ein Schweinchen aus der Speckfabrik statt im Himmel fälschlicherweise in der Hölle landet? Richtig – in Pigs Can’t Fly bahnt es sich seinen Weg zurück.

Pigs Can't Fly 1 Pigs Can't Fly 2 Pigs Can't Fly 3 Pigs Can't Fly 4

Pigs Can’t Fly (App Store-Link) steht als Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad zum Preis von 2,69 Euro im deutschen App Store zum Download bereit. Das witzige Casual Game wurde erst vor kurzem von Bulkypix im Store veröffentlicht und benötigt nach der Installation etwa 31 MB eures Speicherplatzes auf dem iDevice. Für den Download solltet ihr mindestens über iOS 4.0 verfügen – durch diese Voraussetzung lässt sich Pigs Can’t Fly auch noch auf älteren Geräten installieren.

Wie eingangs schon erwähnt, dreht sich in Pigs Can’t Fly alles um ein kleines Schweinchen, das statt im Himmel einen falschen Weg eingeschlagen hat und in der Hölle gelandet ist. Und wer möchte sich dort schon gerne länger aufhalten? Somit ist es also die Aufgabe des Gamers, das kleine Schweinchen – ausgestattet übrigens schon äußerst himmlisch mit Heiligenschein und Engelsflügeln – wieder an seinen vorbestimmten Ort zu bringen.

Dieses Unterfangen gestaltet sich in den ersten von 80 Leveln in vier verschiedenen Welten zunächst auch noch relativ einfach. Die Steuerung erfolgt über zwei Buttons am linken und rechten unteren Bildschirmrand, über die das rosafarbene Schwein entweder nach links oder nach rechts fliegen kann. Es gilt also, eine gute Balance zwischen diesen beiden Flügelschlägen zu finden, um das Schweinchen durch die unwegsamen Umgebungen in der Hölle zu bugsieren.

Schon nach einigen Leveln in Pigs Can’t Fly wird es richtig ungemütlich: Fiese Stacheln an der Decke und am Boden lassen darauf schließen, dass man mit ihnen besser nicht in Berührung kommt, und glutrote Lavaströme machen dem Schweinchen das Leben schwer. Unterwegs heißt es außerdem noch, kleine Schlüssel und Bonussterne einzusammeln, mit denen die Tür zum nächsten Level aufgeschlossen und weitere Outfits für das Schweinchen freigeschaltet werden können.

Nachdem ich mich schon durch einige Level gehangelt habe, muss ich feststellen, dass Pigs Can’t Fly zwar ein typisches Casual Game ist, aber trotzdem genügend Schwierigkeit bietet, um auch erfahrene Gamer durchaus in Verzweiflung zu bringen. Im späteren Spielverlauf kommt man gar nicht mehr umhin, einige Level mehrmals durchzuspielen, um das Ziel zu erreichen. Aber genau da liegt das Suchtpotential von Pigs Can’t Fly: Der berühmte „EINMAL versuch ichs noch“-Effekt stellt sich schon nach kurzer Zeit ein. Von uns bekommt der neue Bulkypix-Titel daher auf jeden Fall eine Empfehlung. Vor dem Download gibt es für euch noch einen kleinen Trailer.

Trailer: Pigs Can’t Fly

Kommentare1 Antwort

  1. Quazzar sagt:

    Habe die Definition von ” gamer” bei Duden nicht finden können, bitte daher um kurze Definition ob ich gemeint bin.

    [Antwort]

Kommentar schreiben