Pocket Earth Pro: Praktische App für Offline-Karten heute für 1,09 Euro

Fabian Portrait
Fabian 10. September 2017, 12:36 Uhr

Kartenmaterial muss man längst nicht mehr online von Google oder Apple abrufen, sondern kann dafür auch eine Offline-App wie Pocket Earth benutzen.

Pocket Earth PRO

Pocket Earth Pro (App Store-Link) wird für iPhone und iPad aktuell für 1,09 statt 4,99 Euro angeboten. Der Download ist lediglich 51,9 MB groß und dürfte damit auch unterwegs keine große Hürde sein, für das Laden der kostenlos enthaltenen Offline-Karten sollte man dann aber doch ein WLAN aufsuchen.

Nachdem die Karten der ausgewählten Regionen oder Länder einmal auf dem iPhone oder iPad gespeichert sind, kann man sie in Pocket Earth Pro ohne Internetverbindung nutzen. Die Ortung funktioniert per GPS-Chip (beim iPad nur in der Cellular-Version verbaut) und ist weltweit gratis. Besonders praktisch ist das abgelegenen Gebieten mit schlechtem Empfang oder im Ausland, wo man ja normalerweise kein Internet-Volumen hat.

Pocket Earth Pro setzt auf schnelle und hochauflösende Vektorgrafiken

Die Karten von Pocket Earth Pro zeigen dabei interessante Plätze, Sehenswürdigkeit, Restaurants, Bars, Straßenbahn- und Bushaltestellen und vieles mehr an. Mit mehr als 100.000 Wikipedia-Artikeln können auch Informationen direkt vor Ort abgerufen werden. Außerdem kann eine Route im Vorhinein geplant und offline gespeichert werden, damit man sie später ganz bequem abrufen kann.

Mit Favoriten, einem Radfahrer-Kartenmodus und vielen Kurzinformationen zu den POIs, bietet Pocket Earth PRO wirklich sehr detaillierte Offline-Karten mit diversen Zusatzfunktionen. Das Layout ist dabei sehr gelungen und gefällt mir persönlich besser als bei den Konkurrenten. “Seit letzten Sommer nutze ich jedoch nur noch Pocket Earth. Das ist wesentlich schneller beim Zoomen und Aufbau der Vektorgrafiken, flexibler und kann bei vorhandener Funkverbindung sogar mit den Offlinekarten navigieren”, hat appgefahren-Leser Wizard unter einem älteren Artikel verlauten lassen.

Wer möchte, kann auch die topografische Karte freischalten. Diese Möglichkeit muss allerdings kostenpflichtig per 4,99 Euro teuren In-App-Kauf entlohnt werden. Auch ohne den zusätzlichen In-App-Kauf bietet Pocket Earth allerdings zahlreiche Funktionen, die aktuelle Version wird derzeit mit vollen fünf Sternen bewertet.

Teilen

Kommentare8 Antworten

  1. DarkBlueNight sagt:

    Hallo Fabian, Danke für diesen Tipp. Endlich eine App die auch Nutzbar ist und vor allem im OfflineModus. Netten Gruß Sven

  2. KaM! sagt:

    Super App. Nutze sie schon lange für meine Rennrad Touren

  3. Hubert sagt:

    Sehr praktische App. Habe sie schon in Singapur, Neuseeland und Brandenburg benutzt. Die Karten und die einstellbaren POI sind ein Wahnsinn ! Man muss sich nur durch die vielen Menüs erstmal durchkämpfen, um die Anzeige so einzustellen wie man möchte.

    Ehrlich gesagt, wäre sie mir auch 10 Euro wert (mind.)…

Kommentar schreiben