Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Das kann die Apple Watch ohne iPhone

Fabian am 19. Mrz 2015 37

In etwas mehr als einem Monat dürfen wir die Apple Watch am Handgelenk tragen. Aber was kann die Apple Watch eigentlich ohne iPhone?

Apple Watch mit iPhoneIhre wahren Stärken wird die Apple Watch (Apple-Webseite) nur in Verbindung mit dem iPhone ausspielen. Eine Verbindung zum Internet, genaue Geo-Daten via GPS, Siri und natürlich der Empfang von Nachrichten und Anrufen werden nur dann möglich sein, wenn die Apple Watch per Bluetooth oder WLAN mit dem iPhone verbunden ist. Aber was kann man mit der smarten Uhr eigentlich anfangen, wenn man das iPhone nicht mitgenommen oder vergessen hat?

Wenig überraschend können wir euch gleich die wohl wichtigste Funktion nennen: Die Apple Watch kann die aktuelle Uhrzeit auch ohne Verbindung zum iPhone anzeigen. Wenn man Uhr und Smartphone nicht monatelang voneinander trennt, wird sich daran auch nichts ändern. Die Apple Watch benötigt das iPhone lediglich, um kleine Abweichungen von der aktuellen Uhrzeit zu korrigieren oder die Uhrzeit bei einem Wechsel der Zeitzone automatisch zu stellen. Auch der Zugriff auf den Wecker, Timer oder bereits synchronisierte Kalender-Einträge wird ohne Verbindung zum iPhone möglich sein. Weiterlesen

Schon zu Zeiten von iOS 7 haben wir euch hilfreiche Tipps, Tricks und versteckte Funktionen aufgelistet. Das gleiche folgt für das neue Betriebsystem iOS 8.

iOS 8 iPhone 6Update am 27. September: Gerne möchten wir noch einmal auf die Health-App von Apple aufmerksam machen. Die Applikation kann ohne Zubehör beispielsweise eure Schritte zählen oder merkt sich, wie viele Stockwerke ihr gestiegen seid. Mit weiterem Zubehör und anderen Apps, die mit Health-Kit kompatibel sind, können die Daten zudem an die Health-App übertragen und dort ausgewertet werden – so hat man alle Daten in einer Applikation zusammengefasst.

Allgemeine Einstellungen

Kreditkarten-Scanner: Wer per Safari in einem Online-Shop einkaufen und per Kreditkarte bezahlen möchte, kann unter iOS 8 die Kreditkarte per Kamera fotografieren und scannen und die Daten werden automatisch in die richtigen Textfelder eingesetzt. Weiterlesen

Mathematik ist ein zweischneidiges Schwert: Die einen lieben sie, die anderen vermeiden sie, wo sie nur können. Mit MathX gibt es Hilfe in App-Form.

MathX 4 MathX 1 MathX 2 MathX 3

MathX (App Store-Link) ist eine iPhone-Anwendung, die derzeit von Apple in der „Die besten neuen Apps“-Rubrik beworben wird. Für die Installation der knapp 18 MB großen Applikation sollte man über iOS 7.0 oder neuer auf dem zu nutzenden iPhone verfügen. Auch wenn MathX bisher schon drei verschiedene Sprachen bereitstellt – die deutsche hat bisher ihren Weg in die App noch nicht gefunden.

Das 89 Cent teure MathX vereint insgesamt 15 verschiedene mathematische Berechnungsmöglichkeiten aus unterschiedlichen Disziplinen, darunter Funktionen, Algebra, Geometrie und Trigonometrie. Diese werden je nach Themengebiet in einem übersichtlichen Hauptmenü angezeigt.  Weiterlesen

Mit dem iPhone 5s hat Apple einige neue Funktionen eingebaut. Wir haben Tipps und Tricks für euch gesammelt, damit ihr das iPhone 5s komplett ausreizen könnt.

iPhone 5s Tipp Serienbild

Mehr Finger für Touch ID: Man entsperrt sein iPhone 5s ja nicht immer mit dem gleichen Finger. Aus diesem Grund kann man den Fingerabdruck-Sensor so konfigurieren, dass er mehrere Fingerabdrücke erkennt. Den entsprechenden Menüpunkt findet ihr in den iOS-Einstellungen unter Allgemein – Code & Fingerabdruck. Ersten Erkenntnissen zufolge kann man bis zu 5 verschiedene Fingerabdrücke für Touch ID hinterlegen.

Zeitlupen-Aufnahmen anfertigen: Mit dem neuen iPhone 5s kann man Videos mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Dazu wechselt man in der Kamera-App mit einem Fingerwisch einfach auf die Funktion Slo-Mo und nimmt ganz normal ein Video auf. Sobald die Aufnahme beendet ist, kann man innerhalb des Clips einen bestimmten Abschnitt auswählen, der in vierfacher Verlangsamung abgespielt wird. Damit lassen sich tolle Effekte erzielen – probiert es doch einfach mal mit dem Füllen eines Wasserglases aus. Besonders gute Slo-Mo-Aufnahmen könnt ihr euch in diesem Video ansehen. Weiterlesen

Ihr habt iOS 7 geladen und erfolgreich installiert? Wir haben alle wichtigen Tipps und versteckte Funktionen.

iOS 7Kamera: In der Kamera-App findet ihr ab sofort Filter, die ihr in Echtzeit auf euer Bild anwenden könnt. Außerdem ist es möglich Fotos im Quadratformat aufzunehmen. Mit dem iPhone 5s sind dann auch Serienbilder und Zeitlupenaufnahmen möglich.

Kontrollzentrum: Das neue Kontrollzentrum ruft man mit einem Wisch vom unteren Bildschirmrand nach oben hin auf. Hier hat man die Schnelloptionen, um zum Beispiel WLAN, Bluetooth oder den Rotationslock zu aktivieren/deaktivieren. Auch AirPlay und AirDrop haben sich dort verstreckt, sowie die Musik-Steuerung. Weiterlesen

Seit wenigen Tagen lässt sich eine erste Beta von iOS 7 auf dem iPhone installieren. Wir möchten euch einen ersten Eindruck zeigen.

Die Beta-Version steht nur für Entwickler zum Download bereit und ist natürlich noch sehr fehleranfällig. Im nachfolgenden Video (YouTube-Link) gewähren wir einen ersten Eindruck in die Beta von iOS 7.

iOS 7 im Video

Weiterlesen

Umfrage: Was kommt in iOS 6?

Fabian am 04. Jun 2012 127

Alles deutet auf eine Vorstellung von iOS 6 auf der WWDC in der nächsten Woche hin. Aber was gibt es für Neuerungen?

Die Gerüchteküche brodelt schon seit Monaten, quasi seit der Veröffentlichung von iOS 5. Dass Apple sein nächstes mobiles Betriebssystem auf der Worldwide Developers Conference, die vom 11. bis zum 15. Juni in San Francisco stattfindet, vorstellen wird, ist eigentlich kein Geheimnis mehr. Aber was kommt?

Eines der ersten Gerüchte war die Integration eines neuen Kartendienstes, basierenden auf den Daten von OpenStreetMaps. Auch soll es eine neue Kamera-App geben, die das Teilen von Bildern erleichtert – ähnlich wie es in Instagram der Fall ist. Von einer Facebook-Integration ist ebenfalls die Rede. Weiterlesen