Taschenrechner auf dem Mac kann einen Belegzettel mit allen Rechnungen einblenden

Nicht alles lässt sich im Kopf ausrechnen. Der Rechner auf dem Mac kann helfen.

taschenrechner mac beleg

Den Taschenrechner auf dem Mac starte ich eigentlich nie. Wenn ich einfache Matheaufgaben nicht im Kopf rechnen möchte, nutze ich Spotlight und tippe dort meine Rechnung ein. Sowieso war ich der Meinung, dass der Rechner auf dem Mac viel zu wenig kann. Nicht ohne Grund bieten zahlreiche Entwickler Drittapplikationen an. Doch ganz so schlecht ist der Mac-Taschenrechner gar nicht.

CultofMac macht jetzt auf eine Funktion aufmerksam, die sich im Menü versteckt – und ziemlich praktisch ist. Was fast alle Drittanbieter anbieten, kann auch das Original von Apple. Eine Rechnungshistorie anzeigen. Im Menü könnt ihr über Fenster -> „Beleg einblenden“ einen Schmierzettel einblenden, der all eure getätigten Rechnungen der aktuellen Sitzung anzeigt. Da der Rechner an sich nur eine Eingabeleiste hat, verschwinden die Zahlen beim weiteren Tippen, über den Beleg könnt ihr ganz einfach einsehen, welche Rechnungen ihr schon getätigt habt.

Rechner kann auch Einheiten umrechnen

Wenn wir schon beim Rechner sind. Dieser kann auch Einheiten umrechnen, zwar nicht ganz so komfortabel wie man es von anderen Apps kennt, aber es funktioniert. Dazu tippt man einfach die gewünschte Zahl ein, wählt im Menü Umrechnen und hat dort die Wahl zwischen Fläche, Geschwindigkeit, Länge, Währung, Zeit, Volumen und mehr. Ihr könnt einfach die Details bestimmen und schon rechnet der Taschenrechner die gewünschte Zahl in die angegebene Einheit um.

Mac-Taschenrechner bietet mehrere Darstellungsoptionen

wissenschatlifhcer rechner mac

Des Weiteren könnt ihr über den Menüpunkt „Darstellung“ die Optik und Funktionalität ändern, denn auch am Mac gibt es die wissenschaftliche Darstellung, außerdem bietet man eine Darstellung für Programmierer an.

  • Standard: Führe einfache arithmetische Rechenoperationen durch.
  • Wissenschaftlich: Verwende die Speicherfunktionen und führe anspruchsvolle Berechnungen durch, zu denen Brüche, Potenzen, Wurzeln, Exponenten, Logarithmen, Trigonometrie und vieles mehr gehören.
  • Programmierer: Führe Binär-, Oktal-, Dezimal- und Hexadezimalrechnungen durch, einschließlich bitweisen Rechenoperationen. Du kannst auch die ASCII- und Unicode-Zeichen anzeigen, die durch den aktuellen Wert dargestellt werden.

Zudem gibt es noch die Option „Umgekehrte polnische Notation. Im Anzeigefeld des Rechners wird nun der Stapel angezeigt. Die Taste mit dem Gleichheitszeichen (=) wird zur Eingabetaste und es erscheinen vier Tasten, mit denen du Zahlen im Stapel manipulieren kannst.

  • Austauschen der beiden unteren Zahlen im Stapel: Klicke auf die Taste „Register wechseln“ .
  • Bewegen der zuletzt eingegebenen Zahlen nach oben oder unten im Stapel: Klicke auf die Taste „Nach oben“ (R↑) oder „Nach unten“ (R↓).
  • Löschen der letzten Zahl im Stapel: Klicke auf die Taste „Drop“.

Wie ihr seht: Der Rechner auf dem Mac hat deutlich mehr zu bieten, als die einfachen Standardfunktionen. Klickt euch einfach mal durch das Menü und schon könnt ihr von den erweiterten Funktionen profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de