Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Welche Themen waren in dieser Woche besonders interessant? Wir haben den Überblick.

iPhone Stock Aufladen

iPhones schalten sich vorzeitig ab: iPhone 6s-Nutzer klagen derzeit über Probleme mit dem Akku. Dieses macht sich vor allem dann bemerkbar, wenn sich die aktuelle Akkuladung langsam ins untere Drittel bewegt und hat zur Folge, dass sich das Gerät einfach von einer Sekunde auf die nächste abschaltet. Der Bildschirm wird schwarz, und das iPhone lässt sich nach kurzer Zeit wieder starten – um sich dann aber spätestens bei der PIN-Eingabe wieder auszuschalten. Weiterhinführende Infos und viele Nutzer-Kommentare findet ihr hier. Weiterlesen

Wer seinen Texten aus Aussagen noch mehr Kraft verleihen will, kann animierte GIFs versenden.

GIPHY

Die Plattform GIPHY wurde in den letzten Tage immer wieder erwähnt, da die Inhalte auch direkt in WhatsApp zur Verfügung stehen. Jetzt ist die Integration auch bei mir freigeschaltet und ihr findet die GIF-Suche direkt über den Menüpunkt “Foto und Video Mediathek”. Dort könnt ihr die Datenbank durchsuchen und Favoriten setzen. Weiterlesen

Das Versenden von GIFs ist jetzt auch per WhatsApp möglich. So müsst ihr vorgehen.

WhatsApp Server Probleme Verbinden

Update: Falls es bei euch mit dem Verschicken von GIF-Bildern in WhatsApp noch nicht geklappt hat, lohnt sich ein Blick in den App Store. Seit heute steht ein Update bereit, dass die Funktion bei allen Nutzern aktiviert.

Ohne großes Update hat WhatsApp (App Store-Link) bei einigen Nutzern eine neue Funktion freigeschaltet, mit der man im Handumdrehen GIFs versenden kann. Bisher war es nur umständlich möglich die animierten Bildchen per WhatsApp Messenger zu versenden. Ab sofort werden GIFs in der Bibliothek erkannt und entsprechend markiert, zudem gibt es eine Suchfunktion für die Plattform GIPHY, wo unzählige GIFs zum Versenden bereitstehen. Ebenso können kurze Videos automatisch umgewandelt oder Live Photos verschickt werden. Weiterlesen

Der WhatsApp Messenger hat per Update neue Funktionen freigeschaltet. Das ist neu.

WhatsApp Server Probleme Verbinden

Anfang Oktober haben wir die neuen Kamera-Funktionen von WhatsApp (App Store-Link), die man schon aus Snapchat und Instagram kennt, angekündigt. Jetzt ist das Update auf Version 2.16.12 eben mit diesen Features veröffentlicht worden. Weiterlesen

Zu einer der unbekannteren Features vom Messenger WhatsApp zählen sogenannte Broadcasts.

WhatsApp Website

Auch wenn WhatsApp (App Store-Link) mittlerweile zu den bekanntesten Messaging-Apps weltweit zählt, heißt das noch lange nicht, dass alle Funktionen der Anwendung auch weitläufig genutzt werden. WhatsApp lässt sich kostenlos auf das iPhone herunterladen und benötigt neben 119 MB an freiem Speicher auch mindestens iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät. Weiterlesen

Pünktlich zum Start von iOS 10 hat auch der beliebte WhatsApp Messenger ein Update erhalten und unterstützt jetzt Siri.

WhatsApp Messenger Siri

Insbesondere im Auto schätze ich die Vorzüge von Siri sehr. Mal eben eine iMessage mit Hilfe der Sprachassistentin via CarPlay verschicken, das ist eine praktische und vor allem sichere Sache. Auch wenn CarPlay leider noch nicht unterstützt wird, dürfen sich alle WhatsApp-Nutzer zum Start des neuen iOS 10 über ein Update für den Messenger freuen, mit dem Nachrichten mit Siri erstellt und verschickt werden können. Weiterlesen

Der erfolgreichste Messenger aller Zeiten hat mal wieder eine neue Funktion erhalten. Wir verraten euch, was es in Version 2.16.8 neues gibt – oder auch nicht…

WhatsApp Website

An der großen Verbreitung des WhatsApp Messenger (App Store-Link) wird sich wohl so schnell nichts ändern. Kein Wunder, denn auch bei vielen appgefahren-Lesern dürfte es heißen: Ich habe schon andere Apps ausprobiert, aber alle meine Freunde nutzen WhatsApp. Naja, so ist das halt. Immerhin bietet WhatsApp seit einigen Monaten regelmäßige Updates mit neuen Funktionen, die neueste Aktualisierung wurde heute veröffentlicht. Weiterlesen

Zwei gute und praktische Applikationen wurde per Update verbessert: Der WhatsApp Messenger und die Zeichen-App Thoughts haben neue Funktionen im Gepäck.

whatsapp emoji

Der beliebte WhatsApp Messenger (App Store-Link) liegt seit wenigen Stunden in Version 2.16.7 zum Download bereit und bietet kleine Verbesserungen. So werden in Chats einzeln versendete Smileys ab sofort deutlich größer dargestellt – an die Ansicht muss ich mich erst gewöhnen, eine Option zur Deaktivierung gibt es nicht. Des Weiteren kann man jetzt während der Video-Aufnahme mit der klassischen Geste zoomen. Ebenso kann man ab sofort mehrere Chats gleichzeitig archivieren, löschen oder als gelesen markieren. Kleiner Zusatz: Die Chats sollen sich jetzt noch schneller öffnen. Weiterlesen

Mit App for WhatsApp gibt es jetzt eine weitere iPad-App, mit der sich der Messenger via WhatsApp Web auf dem Apple-Tablet nutzen lässt.

App for WhatsApp iPad

Wer die wohl beliebteste Messaging-App verwendet, kann mit der Anwendung App for WhatsApp (App Store-Link) nun auch bequem Chats auf dem iPad ausführen. Die Anwendung kostet aktuell 99 Cent im deutschen App Store und erfordert neben iOS 9.2 auch mindestens 6 MB an freiem Speicherplatz auf dem Tablet. App for WhatsApp kann bereits seit der Veröffentlichung in deutscher Sprache genutzt werden. Weiterlesen

Welche Artikel wurden am häufigsten geklickt? Die besten News noch einmal im Überblick.

whatsapp mac windows

WhatsApp für den Desktop: Vor wenigen Tagen hat WhatsApp ein offizielles Programm für Mac und Windows veröffentlicht. Der Download ist kostenfrei und bietet in Verbindung mit dem Smartphone Zugriff auf alle Chats direkt am Desktop-Rechner. Per QR-Code-Scan verbinden sich Rechner und Smartphone und schon werden alle Chats gespiegelt. Der Versand von Fotos, Videos, Sprachnachrichten und Dokumenten ist möglich. Wer zusätzliche Funktionen sucht, sollte einen Blick auf das aktualisierte “App for WhatsApp” werfen. Weiterlesen

Ab sofort bietet WhatsApp ein natives Programm für Windows und Mac an.

whatsapp mac windows

Die Schnittstelle web.whatsapp.com, die es Nutzern erlaubt WhatsApp im Webbrowser zu verwenden, gibt es jetzt seit Januar 2015. Über ein Jahr später bestätigen sich die Gerüchte, dass WhatsApp eigene Programme für den Mac und Windows veröffentlicht. Ab sofort stehen offizielle Versionen für Mac und Windows zum Download bereit.

Weiterlesen