Kommentar: Diese 3D-Touch-Funktion nutze ich am liebsten

Gerne möchte ich euch die 3D Touch-Funktion vorstellen, die ich am häufigsten nutze. Welches Feature benutzt ihr besonders oft?

3d touch trackpad

Mit dem iPhone 6s hat Apple die Technologie 3D Touch eingeführt. Anfangs waren kaum Apps optimiert, abgesehen von den hauseigenen Applikationen. Nach und nach wurde die Technologie in weitere Anwendungen integriert und soll kürzere Wege zum Ziel bieten. Seit dem Start nutze ich nun das iPhone 6s mit 3D Touch, mittlerweile ist es Zeit für ein kleines Resümee. In diesem Artikel stelle ich euch die Funktion vor, die ich besonders häufig nutze.

In den ersten Monaten habe ich 3D Touch wirklich kaum benutzt. Ich persönlich fand es immer etwas umständlich. Die Quick Actions über das App-Icon sind bei einigen Apps praktisch, bei nicht häufig genutzten Applikationen kennt man die Shortcuts nicht und kommt so nicht immer zum richtigen Ziel. Aus diesem Grund habe ich die Apps immer manuell geöffnet. Peek und Pop gefällt mir ganz gut. In Newsify nutze ich die Möglichkeit sehr gerne, um einen ersten Blick in Artikel zu werfen, auch bei Facebook öffne ich so gerne Bilder in der Vorschau.

3d touch tastatur

Doch eine Funktion hat es mir angetan und wird fast täglich genutzt. Sobald die Tastatur eingeblendet wird, kann man mit einem festen Fingerdruck die komplette Fläche des Keyboards in ein Trackpad verwandeln und kann den Cursor frei bewegen, um so beispielsweise Tippfehler zu korrigieren.

Navigiert man über das digitale Trackpad, kann man mit einem erneuten festen Druck auch ein ganzes Wort oder auch mehrere Wörter markieren, um diese zu löschen oder zu ersetzen. Das funktioniert einfach viel besser als mit mehreren Klicks auf das Display, vor allem die Lupe finde ich immer sehr umständlich, besonders dann, wenn man an den Rändern des Displays arbeitet.

Ich freue mich schon auf das nächste iPhone, das natürlich auch mit der 3D Touch-Technologie ausgestattet sein wird. Die Frage an euch: Welche 3D Touch-Funktion ist euer Favorit?

3dtouchgif

Kommentare 44 Antworten

  1. Neben den Trackpad- und Auswahlmöglichkeiten nutze ich recht oft den Wisch von links (dr)außen um schnellstens zur vorigen App zu wechseln.

    Hält man in der Mitte inne, ist man direkt im Multitasking.

  2. Hab selber kein 3D-Touch-fähiges gerät, aber aus dem Freundeskreis höre ich herzlich wenig davon. Fast keiner der iPhone 6s Nutzer nutzen die Funktion.

    Bisher sehe ich noch keinen richtigen Mehrwert in der Funktion, also auch kein Kaufkriterium für mich.

  3. Die schnelle Favoriten-Aufrufe beim Telefon und den direkten Aufruf der WLAN- und Bluetooth-Einstellungen – möchte beides nicht mehr missen.

    1. Oha, ich kannte schon viel, das aber noch nicht. Ist ja richtig cool. Das sollte Apple vielleicht so im Menü was von unten kommt (hab grad den Namen nicht mehr im Kopf) auch bei den Icons hinterlegen, so müsste man nicht erst auf den Homescreen. Und vllt auch die Möglichkeit, eigene Optionen zu hinterlegen. Ich würde lieber auf „Mobile Daten“ kommen als auf „Batterie“.

    1. Funktioniert in 1 von 10 Swipes. Irgendwie schrottig und ich klicke lieber zweimal den Homebutton als das Gepfriemel mit dem Swipe-Press.

      Verstehe nicht wie man diese Funktion gut finden kann.

  4. da muß ich bis zum Neukauf noch drauf warten! (iPhone5) Aber Deine Demotechnik ist schon beeindruckend und einleuchtender ( ein Bild / Film ist besser als 1000 Worte!) …. Euch einberholsames Wochenende!

  5. Peek and Pop sowie Quick Action bei einigen Apps. Das mit der Tastatur kannte ich aber auch noch nicht, werde es aber wohl selten nutzen da ich meistens die Swype Tastatur benutze. Das mit dem Öffnen bin Multitasking über die linke Seite kannte ich auch nicht, ist aber ziemlich cool! Danke für den Tipp aus den Kommentaren!

  6. Ich halte das immer noch für einen Reinfall. Man könnte super Sachen damit machen, aber Peek&Pop ist ein Witz.

    Die einzige wirklich Sinnvolle und überfällige Funktion ist tatsächlich das Bewegen des Cursors

  7. Nur bei der Tastatur Korrektur Funktion (wie im Artikel beschrieben) denke ich wieder daran, dass mein iPhone das kann, sonst benutze ich 3D Touch nie.

  8. Genau das ist die einzige Funktion, warum ich noch jailbreake. Gibt es seit Jahren schon über Cydia für alle iPhones, jetzt hat es Apple übernommen, allerdings halt nur mit Force Touch 🙂

    1. Z.B. Könnte man ein Kontextmenü anzeigen, was sich rund um deinen Finger aufbaut, sowas wie eine rechte Maustaste beim PC. Der Inhalt sollte dann immer ähnlich sein. Zb ins Hauptmenü der App navigieren etc. oder einfach weitere sonder aktionen anzeigen.

      Oder man könnte mit dem touch immer einen Schritte zurück gehen.
      Gerade bei der Größe des Displays ist es mit einer Hand manchmal umständlich in die linke obere Ecke zu kommen. Das würde das durch navigieren erheblich beschleunigen

  9. Ich habe ein iPhone 6, also kein 3D Touch, kann mich aber des Eindrucks nicht erwehren, dass Apple es (mal wieder) versäumt hat, die Gemeinde GENAU über ALLE Möglichkeiten, die dieses Feature bis jetzt zu bieten hat, aufzuklären. Vielleicht wäre es deshalb ganz gut, wenn Appgefahren das übernehmen würde? ???

  10. Lieblingsfunktion: Einen neuen Tab in Safari mit 3D Touch direkt vom Homescreen aus öffnen, schneller geht es nicht, früher war das ziemlich umständlich im Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de