Airfoil: Musik einfach im ganzen Haus abspielen

Für meinen Computeralltag gehört Airfoil schon fast zu den unverzichtbaren Tools. Was liegt da näher, als ein kleiner Artikel?

Airfoil ist für Windows und Mac erhältlich und kann für 25 US-Dollar auf der Webseite des Anbieters heruntergeladen werden. Mit Airfoil kann man Audio-Inhalte durch seine ganze Wohnung verteilen, notwendig sind dafür nur entsprechende Empfänger, wie zum Beispiel ein AirPlay-Lautsprecher, andere Computer oder ein iOS-Gerät mit der Airfoil Speaker App.

„Das kann man doch auch ganz einfach über iTunes einrichten“, werden sicher einige von euch denken. Im Prinzip ist das auch richtig, denn über AirPlay lassen sich auch problemlos weitere Geräte ansteuern. Doch nicht jeder nutzt iTunes.

Selbst in der Mac-Welt ist man ab und an auf andere Software angewiesen, ich zum Beispiel nutze sehr häufig Simfy. Dort ist AirPlay nicht integriert, also leite ich die Musik einfach per Airfoil an meine AirPlay-Empfänger weiter und lasse den Sound auch am Computer ausgeben – besonders praktisch ist das etwa beim Hausputz, wenn man immer wieder in verschiedenen Räumen unterwegs ist, oder aber auch für Partys im eigenen Heim.

Für mich ist das einer der großen Vorteile von AirPlay im Vergleich zu Bluetooth – hier ist ja schon bei einem Empfänger Schluss. Praktisch ist, dass sich dank AirFoil sämtliche Audio-Inhalte des Mac/PC weiterleiten lassen, egal ob Browser, Musikplayer oder Skype.

Die Einrichtung ist kinderleicht, auf dem Mac nistet sich Airfoil nach dem Start auf Wunsch in der Systemleiste ein. Man kann sogar benötigte Software, in meinem Fall etwa Simfy, beim Start von Airfoil automatisch aufrufen und sich direkt mit den gewünschten Geräten verbinden lassen.

Mein Fazit fällt daher kurz und knackig aus: Wer auf der Suche nach eine Multiroom-Lösung ist, ein AirPlay-Gerät, Computer und Stereoanlage besitzt, sollte sich Airfoil in jedem Fall genauer ansehen.

Kommentare 16 Antworten

    1. Wohnzimmer ein Zeppelin Air, Arbeitszimmer der Computer selbst, in der Küche das iPhone am Küchenradio und wenn es sein muss das Apple TV am TV im Schlafzimmer. Ich bräuchte noch was fürs Bad 😀

    2. airport express, iphone oder ipad im dock mit boxen, macbook und apple tv sind empfänger….. Mit vlc kannst du auch videos gucken, man muss nur die zeitverzögerung mit den tasten ‚f‘ oder ‚g‘ auf -2100 ms ( millisekunden) anpassen…. Viel spass und Rock’n Roll

    3. airport express, iphone oder ipad im dock mit boxen, macbook und apple tv sind empfänger….. Mit vlc kannst du auch videos gucken, man muss nur die zeitverzögerung mit den tasten ‚f‘ oder ‚g‘ auf -2100 ms ( millisekunden) anpassen…. Viel spass und Rock’n Roll

    4. airport express, iphone oder ipad im dock mit boxen, macbook und apple tv sind empfänger….. Mit vlc kannst du auch videos gucken, man muss nur die zeitverzögerung mit den tasten ‚f‘ oder ‚g‘ auf -2100 ms ( millisekunden) anpassen…. Viel spass und Rock’n Roll

    1. Ja, bei vcl mit der Taste ‚F‘ oder ‚G‘ beim abspielen die Zeitverzôgerung auf -2100ms( millisekunden) einstellen …. Funzt super…….

  1. Ich nutze Airfoil seit knapp einem Jahr und bin bis heute begeistert.
    Als Empfänger habe ich mein iPhone auf Dock in der Küche und einen AppleTV im Wohnzimmer an der Stereoanlage. Zusätzlich könnte ich auch noch aufs iPad streamen und damit durch die Wohnung marschieren… 😉
    Das schöne ist, dass ALLE Boxen snychron laufen, es gibt lediglich einen kleinen Zeitversatz bei starten, stoppen oder skippen von Songs (ca. 1 Sec.)

    Streamen kann ich so gut wie jedes Programm vom PC oder Mac. Habe bisher Browser, iTunes, Spotify und VLC gestreamt – funktioniert perfekt.

  2. Simfy hat zwar kein airplay, aber wenn man während des Abspielens zweimal den Startbutton drückt und zu den Lautstärkeeinstellungen scrollt, kann man dort das Signal an den Airport leiten 😉

  3. vielleicht bin ich ja zu blöd 😉 Aber wie funktioniert Airfoil eigentlich? Alles klappt über Itunes Airplay-gerät vsx 922 reibungslos. Nun möchte ich meine Musik mit dem Programm Traktor DJ streamen… Erkennt Airfoil meinen Empfänger (VSX-922) jetzt automatisch?Oder muss ich den empfänger irgendwie manuell hinzufügen. Bei mir zeigt airfoil nämlich nix an ?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de