AirPods 2: So lässt sich der Name der Kopfhörer schnell und bequem ändern

Wir zeigen euch, wie es geht.

Vor kurzem hat Apple die zweite Generation der beliebten AirPods vorgestellt, mittlerweile sind die weißen True Wireless-Ohrhörer auch seit zwei Wochen verfügbar. Eine Menge Apple-Fans wird sicher auf das Release von Generation 2 gewartet und dann mit dem Kauf zugeschlagen haben – aber es gibt ohne Zweifel auch Käufer, die ein Upgrade von der ersten zur zweiten Generation gewagt haben. 

Und genau diese AirPods-Besitzer stehen vor einem kleinen Problem: Apple nämlich bezeichnet die zweite Generation der weißen kabellosen Kopfhörer nicht als „AirPods 2“, sondern nutzt bei der vorherigen Verwendung der ersten Generation die Bezeichnung „AirPods #2“ in den iOS-Einstellungen. Das sieht nicht sonderlich schön aus, kann aber zum Glück leicht geändert werden. Wir zeigen euch, wie man den eigenen AirPods einen persönlichen Namen gibt, um so bei der Verwendung mehrerer AirPods eine entsprechende Individualisierung vornehmen zu können.

Es sind auf dem Weg zur neuen Namensgebung nur wenige Schritte erforderlich. Zunächst muss das Exemplar, das umbenannt werden soll, per Bluetooth mit dem iPhone verbunden werden. Danach öffnet man die „Einstellungen“-App, wählt dort den Menüpunkt „Bluetooth“ aus und sucht in der Liste nach den AirPods. Über ein Antippen des „i“-Symbols erscheint eine Option „Name“, über die man einen individuellen Namen eingeben kann. Abschließend kann man bequem zum vorherigen Menü zurückkehren – und selbstverständlich diese Änderung jederzeit rückgängig gemacht bzw. die AirPods erneut umbenannt werden. Alle Schritte haben wir abschließend noch in Kurzform aufgelistet:

  1. AirPods mit iPhone verbinden
  2. „Einstellungen“ aufrufen
  3. „Bluetooth“ auswählen
  4. „i“-Symbol hinter dem AirPods-Namen antippen
  5. „Name“ antippen
  6. Neuen AirPods-Namen vergeben
  7. Menü verlassen

Die zweite Generation der Apple AirPods ist momentan zum Preis von 179 Euro mit Ladecase bzw. 229 Euro mit kabellosem Ladecase im Apple Online Store erhältlich. Wer die erste Generation mit einem kabellosen Case aufrüsten will, kann dies zum Preis von 89 Euro tun. Unsere ersten Eindrücke zu den AirPods 2 findet ihr in diesem Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de