Analyst Ming-Chi Kuo: AR-Headset, iPad Pro und iPhone SE 2 ab Frühjahr 2020

Release im ersten bzw. zweiten Quartal 2020

Der immer gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo hat in einem neuen Bericht Prognosen für die ersten beiden Quartale des Jahres 2020 abgegeben. Er ist der Ansicht, dass Apple schon im ersten Quartal des kommenden Jahres einen Nachfolger des iPhone SE, wohl unter der Bezeichnung iPhone SE 2, ebenso wie neue iPad Pro-Modelle veröffentlichen wird. Im zweiten Quartal 2020 solle dann auch das Release eines AR-Headsets in Kooperation mit Drittherstellern erfolgen. 

Die neuen iPad Pro-Exemplare sollen laut Kuo über eine rückseitige 3D-Time-of-flight-Kamera verfügen, um so bessere räumliche Daten generieren zu können und so auch Augmented Reality-Features zu verbessern. Schon Anfang dieser Woche prognostizierte Ming-Chi Kuo ein neues iPhone SE 2, das über ein iPhone 8-ähnliches Design verfügen und mit einem A13-Chip ausgestattet sein soll. 

Im zweiten Quartal des nächsten Jahres soll Apple dann auch ein eigenes AR/VR-Headset veröffentlichen, das laut Kuo mit Hilfe von Drittmarken realisiert werden soll. Das Gerät soll, so berichtet das Magazin 9to5Mac, „vornehmlich vom CPU, GPU und der Netzwerkverbindung eines drahtlos verbundenen iPhones“ gespeist werden. Genauere Einzelheiten sind darüber hinaus noch nicht bekannt, weder zum Design noch zu weiteren Features oder dem voraussichtlichen Kaufpreis. Man darf demnach gespannt sein, was Apple im nächsten Jahr alles aus dem Hut zaubern wird. 

Würdet ihr euch ein AR-Headset von Apple zulegen? Wenn ja, aus welchen Gründen? Wir sind gespannt auf eure Meinungen zu diesem Thema.

Foto: Martin Hajek, iDropNews.

Kommentare 9 Antworten

  1. Ich hatte schon einige VR/AR BrBrillen aber ich denke Apple werden die ersten sein dies es „ordentlich“, „intuitiv“ und „brauchbar“ machen werden. Ich hoffe es wird AR und keine reine VR Brille die sind zwar toll und wir haben in den ersten Tagen stunden in zB der Ocuclus GO verbracht ( was aber auch dem Umstand geschuldet war das ich einen Freundeskreis mit gleichen Interessen und der Bereitschaft Geld dafür zu investieren habe ) . Es sind aber alles Spielerrein so wie Tilt5 jetzt. Es sollte aber mehr Wie Holo Lens 3 sein. Und ohne Computer in der Nähe, maximal ein iPhone/iPad.

  2. Nutze oculus quest mit Begeisterung. Falls da Apple etwas ähnliches oder gar Besseres vorstellen würde… gern. Da tut sich schon etwas auf dem VR Markt.

    1. Auf den Kuo war auch bisher nicht immer Verlass. Soo gut informiert ist der nicht unbedingt…

      Würde auch nicht darauf wetten, dass die iPads erst nächstes Jahr kommen.

      Und das headset glaube ich erst, wenn ich es sehe. Mein Geld wette ich dagegen.

      iPhone SE 2 nächstes Jahr ist das einzige woran ich hier glaube.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de