In eigener Sache: appgefahren News-App jetzt mit neuer Kompakt-Ansicht

Version 8.1 jetzt laden

Unsere neue appgefahren-App (App Store-Link) ist jetzt drei Wochen alt. Wir haben euer Feedback gesichtet, eure E-Mails beantworten und einige Hinweise aufgeschrieben. Ganz oben auf der Wunschliste: Eine kompaktere Ansicht, so wie es früher der Fall war.

Mit Version 8.1, die ab sofort im App Store zum Download bereit steht, haben wir einen optionalen Kompakt-Modus integriert. In den Einstellungen könnt ihr die neue Kompaktansicht aktivieren. Dann sind die News-Kästchen wieder kleiner und es können gleich eine Vielzahl an News auf einen Blick eingesehen werden. Gleiche Ansicht gibt es dann in den Favoriten. Gleichzeitig haben wir noch ein paar optische Verbesserungen vorgenommen und kleinere Fehler ausgemerzt. 

Wir bleiben am Ball: Mit dem nächsten Update wird dann der Dunkelmodus für iOS 13 und iPadOS 13 kommen. Hier kämpfen wir aktuell noch mit einem kleineren Problem, das unsere Entwickler hoffentlich schnell lösen können.

P.s.: Wir würden uns über eine Bewertung oder über eine Aktualisierung eurer Bewertung im App Store freuen.

Kommentare 51 Antworten

  1. Hmm. Hab jetzt mein Max. Wahnsinn wie schnell man sich an die großen Buttons gewöhnt hat. Die Kompaktansicht ist genial. Für mich aber leider jetzt zu klein. Was leider noch fehlt ist unbedingt das gelesen markieren mit langem Druck

          1. Wenn ich gewusst hätte das ich jetzt so weit nach rechts wischen muss bei jedem Artikel (über 3/4 des Bildschirms), dann hätte ich mir ein kleines geholt. 😈 Hast recht, bin selber Schuld 😉

    1. Schließe mich an. Wirklich viel besser! Und ich fand die vorige kleine Info toll, die mir gesagt hat, dass ich durch die neuen News navigiere und ab wo die alten beginnen.

  2. Die Kompaktansicht ist maximal sinnlos. Die Überschriften sind nämlich nach wie vor nicht komplett zu lesen. Jetzt sehe ich zwar mehr Artikel auf meinem Display, jedoch sollte man den Platz auch nutzen, um wenigstens die Überschriften der Artikel vollständig zu lesen. Dämlich 😂

      1. Das ist Quatsch. Die Headlines sind in der normalen und kompakten Form oft schlicht zu lang für die Listenansicht. Da hat sich nichts geändert. Das ist auch kein Problem der zwei unterschiedlichen Ansichten. An sich sollte eine Headline nie so lange sein, dass man das Ende abschneidet. Die Headline bewegt einen ja dazu in den ganzen Artikel reinzuklicken.

        Trotzdem. An sich ist die Kompaktform besser. Aber der Kommentarbereich ist und bleibt ne Katastrophe.

        1. Ich hab jetzt nochmal jede einzelne Headline angesehen und gelesen. Nicht eine einzige ist bei mir irgendwie unkomplett. Ich bezweifle nicht, dass es bei dir so ist, aber bei mir ist es definitiv nicht so. Und da kannst du dein komisches Quatsch rufen, bis du heiser bist. 😉 So, Thema durch für mich.

          1. Selbst auf dem Bild in diesem Artikel ist die Überschrift beim letzten Artikel am Ende gepunktet. Es kann natürlich sein, dass es auf verschiedenen Geräten irgendwie angepasst ist. Welches iPhone hast Du denn? Oder schaust Du Dir die Artikel auf dem iPad an? X, Xs und 11 Pro haben definitiv das Problem und die kleineren Displays müssten das auch haben. Und das Pro Max skaliert ja eigentlich nur auf 🤔. Auch wenn’s für Dich durch ist, würde es mich schon interessieren. Denn irgendwo ist der Wurm drin, denn viele Headlines sind eigentlich alle richtig lang, damit sie immer passe könnten. Also gehen wir mal ohne Quatsch ganz sachlich das Thema an 😉

          2. Interessant ist noch folgendes:
            Auf dem Bild von Artikel ist der Titel von „Taptile…“ komplett angezeigt, bei mir ab „j“ von …jetzt den Dark Mode aber gepunktet???? Ich hab aber eigentlich alles auf Standard. @appgefahren: Warum zeigt ihr bei Euch auf dem Bild mehr Zeichen an als es bei mir der Fall ist. Ich hab ein 11 Pro 🤔

          3. War zuerst auch mein erster Gedanke, da Mangokaefer mit Sicherheit ja kein kompletter Quatsch erzählt und das Titelbild zwar auch das Problem hat, aber weniger. Nur, bei mir ist das alles Standard und selbst wenn ich die Textgrösse auf minimal stelle, dann ändert sich zwar der Beitragstext, aber nicht die Headline. Also bei mir sind wesentlich mehr Überschriften gepunktet. Und andere scheinen das Problem ja auch zu haben.

    1. Zum Thema Bluetooth haben unsere Entwickler uns folgendes mitgeteilt:

      Es wurde kein entsprechender Code für den Zugriff auf Bluetooth in die appgefahren-App programmiert. Die Frage ist ja: Warum wurde mit iOS 12 diese Abfrage nicht angezeigt, mit iOS 13 jedoch schon, obwohl der Code um keinen einzigen Buchstaben verändert wurde? So muss iOS/Apple den Code nach Anhaltspunkten durchsuchen und diese Warnmeldung anzeigen.

      Fakt ist: Unsere App führt keinen Code aus, der eine Bluetooth Berechtigung erfordert. In den Einstellungen unter Datenschutz > Bluetooth wird appgefahren nicht gelistet, demnach wird Bluetooth auch nicht aktiv verwendet. Würde die App Bluetooth einsetzen müssten wir an anderer Stelle erklären, warum die App dies tut. Eine solche Beschreibung (in der info.plist) existiert aktuell nicht in der App. Das Fehlen der Beschreibung im Zusammenhang mit existierendem BT Code würde zu einer Ablehnung seitens Apple führen.

      Warum die Warnung trotzdem kommt? Möglicherweise liegt das an von uns verwendete Libraries von Drittanbietern, die theoretisch die Möglichkeit haben Bluetooth nutzen zu können. Das soll angeblich ausreichen, um diese iOS-Meldung anzuzeigen.

      Ps. Die Werbung wird von Google ausgeliefert.

  3. Zum Glück wird dieser sinnlose grüne Untertitel in der Kompaktansicht nicht mehr angezeigt.
    Mir kommt es so vor, als hättet ihr euch mal dafür entschieden, weil es euch gefallen hat, aber mittlerweile ist es nur noch Ballast, weswegen ihr da immer so lieblose Sätze hinein schreibt, damit eben etwas drin steht

  4. Jawoll, auch ich gehörte zu den Meckerern des neuen Design mit zu großen Bildern, Verschmelzung mit Werbung und zu wenig Text-Information bei den News. Erfreut war ich über die Reaktion auf meine Kritik innerhalb weniger Minuten. Und begeistert bin ich nun über die neue Kompaktübersicht!! Jawoll, Problem gelöst, super, ich bedanke mich!

  5. Warum müssen funktionierende Apps oder Webseiten immer neu gemacht werden? Damit man wieder Fehler einbauen kann, um diese dann mit Updates zu korrigieren und um dann zu sagen wie gut man ist?
    Das nennt man dann verschlimmbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de