Another Road: Neues Road Trip-Game erinnert an den Klassiker DRIVE

Zum Preis von 2,29 Euro erhältlich

Der Entwickler Kevin Choteau hat mit Another Road (App Store-Link) ein neues Spiel in den deutschen App Store gebracht, das sich zum Einmal-Preis von 2,29 Euro auf iPhones und iPads herunterladen lässt. Erfreulicherweise gibt es in Another Road keine weiteren In-App-Käufe, Werbung oder Abonnements, so dass man sich nach dem Download voll und ganz dem Spielgeschehen widmen kann. Für die Installation sollte man auf dem Gerät 74 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 9.0 oder neuer mitbringen. Entgegen der App Store-Info steht auch bereits eine deutsche Lokalisierung zur Verfügung.

Beim ersten Start von Another Road fühlte zumindest ich mich gleich ein wenig an das beliebte Road Rage-Game DRIVE  von Pixel Perfect Dude und Lionsharp Studios erinnert, das nach seinem Release im letzten Jahr für viel Freude auf iOS-Geräten gesorgt hat und im App Store mit guten 4,4 von 5 Sternen bewertet wird. Hinsichtlich der Grafik gibt es hier allerdings doch einige Unterschiede: Man schaut in einer vektorbasierten Umgebung aus einer Vogelperspektive auf einen Straßen-Parcours herab, auf dem man sein ganzes Geschick und Können beweisen muss, um in diesem Endless Road Trip möglichst lange Freude am Fahren zu haben.


„Fahren Sie geschickt, während Sie den Schaden und den Kraftstoffstand Ihres Autos sorgfältig verwalten, um so weit wie möglich zu kommen. Gehen Sie Risiken ein, um Geld zu sammeln und es später auszugeben, um eines der vielen Fahrzeuge freizuschalten.“ So lautet die generelle Umschreibung des Gameplays von Seiten des Entwicklers im App Store. Zufällig generierte Straßen sorgen bei jeder Partie für Abwechslung, zudem lassen sich im Verlauf des Spiels durch eingesammelte Münzen immer neue Fahrzeuge freischalten. Und auch das Tanken darf man nicht vergessen: Sonst ist die Partie schneller beendet, als man denkt. 

Bist du zu langsam, erfasst dich der Wirbelsturm

Die Steuerung in Another Road funktioniert über insgesamt vier virtuelle Buttons, mit denen nach links/rechts navigiert sowie beschleunigt und gebremst werden kann. Auf diese Weise versucht man vor allem, harte Zusammenstöße mit Hindernissen auf der Straße zu vermeiden, und gleichzeitig Boni in Form von Münzen oder Reparatur-Kits einzusammeln. Allzu sehr darf man allerdings nicht auf der Straße herumschleichen – dann wird man alsbald von einem Wirbelsturm erfasst, und die Partie nimmt schnell ein Ende.

Ein ganz so entspannter Road Trip, wie es beizeiten in DRIVE der Fall war, ist Another Road daher nicht. Für weitere Abwechslung und Spaß sorgen aber zusätzliche Missionen, mit denen man seine Punktestände verdoppeln kann, ebenso wie eine Anbindung an das Game Center von Apple, um die eigenen Highscores mit anderen Spielern vergleichen zu können. Freunde von Geschicklichkeits-Autofahrten sollten dieser Neuerscheinung daher durchaus einen genaueren Blick schenken. Auch der abschließende Trailer bei YouTube bietet weitere Eindrücke zu Another Road.

‎Another Road
‎Another Road
Entwickler: Kevin Choteau
Preis: 2,29 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de