Apple Days bei MediaMarkt & Saturn: Alte MacBooks im Preisvergleich

Sind die Preise gut?

Bei MediaMarkt und Saturn startet zeitgleich eine neue Aktion namens „Apple Days“. „Ausgewählte Apple MacBooks und Zubehörartikel stark reduziert“, lautet der Titel. Wir haben uns alle Produkte und Preise angeguckt und müssen leider sagen: So toll ist die Aktion nicht.

Verkauft werden hier Altgeräte, nämlich MacBooks von 2017. Einige Preise sind okay, andere zu teuer. Die genauen Details findet ihr folgend. Denkt auf jeden Fall vorher nach, ob ihr euch ein über zwei Jahre altes MacBook kaufen wollt. Wer etwas mehr Geld auf der Hohen Kante hat, sollte sich lieber für ein aktuelleres Modell entscheiden. Aber das entscheidet ihr selbst.

Das Apple MacBook 12″ von 2017 mit Intel Core i5 1,3GHz, 8 GB RAM und 512 SSD kostet jetzt 1189 Euro (bei MediaMarkt/bei Saturn), im Preisvergleich zahlt man bei Gravis aktuell genau so viel. Verkauft wird die Farbe Gold.

Das gleiche MacBook gibt es mit 256 GB SSD für 979 Euro (bei MediaMarkt/bei Saturn), im Preisvergleich zahlt man 999 Euro – ihr spart also 20 Euro.

Weiter geht es mit dem 13″ MacBook Pro Retina aus dem Jahr 2017. Hier gibt es einen Intel Core i5 Prozessor mit 2,3 GHz, 8 GB RAM und 128 BG SSD. Im Angebot kostet das MacBook 1189 Euro (bei MediaMarkt/bei Saturn), im Preisvergleich kann man bei dem mir unbekannten Shop für 1179 Euro zuschlagen, ComputerUniverse liegt mit 1198 Euro dann etwas drüber. Verfügbar in den Farben Silber und Space Grau.

Das 12″ MacBook von 2017 kostet jetzt 1469 Euro (bei MediaMarkt/bei Saturn), in Preisvergleich geht es schon ab 1389 Euro los. Hier gibt es i5 Prozessor mit 1,3 GHz, 8 GB RAM und 512 GB SSD. Farbe: Silber.

Das 15″ MacBook Pro stammt aus dem Jahre 2018 und kostet jetzt 2199 Euro (bei MediaMarkt/bei Saturn) und ist damit 50 Euro günstiger. An Bord ist ein i7 Prozessor mit 2,2 GHz, 16 GB RAM und 256GB SSD. Farbe: Silber.

Für 1399 Euro (bei MediaMarkt/bei Saturn) gibt es das 13″ MacBook Pro aus 2017, in Silber und Space Grau. Im Preisvergleich zahlt man mit 1295 Euro weniger, allerdings würde ich persönlich beim Shop „buyzoxs“ nicht einkaufen, da mir der Shop gänzlich unbekannt ist und ich noch keine Erfahrungen gemacht habe. Die Bewertungen sehen aber gut aus. Danach startet der nächste Preis bei 1327 Euro. Hier gibt es einen i5 Prozessor mit 2,3 GHz, 8 GB RAM und 256 GB SSD.

Das 12″ MacBook aus 2017 gibt es für 1399 Euro (bei MediaMarkt/bei Saturn), im Preisvergleich kann man 10 Euro günstiger zuschlagen. i5 mit 1,3 GHz, 8 GB RAM, 256 GB SSD. Farbe: Space Grau.

Für 999 Euro (bei MediaMarkt/bei Saturn) gibt es das 12″ MacBook aus 2017, ihr könnt 70 Euro sparen. Das silberne MacBook bietet einen m3 Prozessor mit 1,2 GHz, 8 GB RAM und 265 GB SSD. Die Variante in Space Grau kostet mit 1199 Euro (bei MediaMarkt/bei Saturn) mehr, im Preisvergleich zahlt man 1115 Euro.

Die Magic Mouse 2 in der schwarzen Ausführung gibt es für 85 Euro (bei MediaMarkt/bei Saturn), im Preisvergleich geht es bei 80 Euro los.

Für 77 Euro (bei MediaMarkt/bei Saturn) könnt ihr das Apple USB SuperDrive extern kaufen. Im Preisvergleich zahlt man 72 Euro.

Kommentare 10 Antworten

  1. Das ist meine eigene Meinung. Ich kenne den Shop nicht. Ich kenne den Kundensupport nicht etc. Wenn ich bei Amazon/MM/Saturn einkaufe, weiß ich, dass das da alles gut funktioniert.

    Das soll keine Wertung für den Shop sein.

    1. Wenn du keine persönliche Erfahrung mit dem Shop hast, solltest du dich mit solchen Äußerungen auch zurückhalten. Das wirkt nämlich nicht sehr professionell…

      1. Warum? Das ist doch nicht nur bei Online-Shops so. Wenn ich gute Erfahrungen mit Friseur X gemacht habe, gehe ich nächste Woche nicht zum Friseur Y, der mir fremd ist, aber vllt 1 Euro günstiger ist. Ich habe ja auch gesagt: ICH würde da nicht kaufen. Und was hat das bitte mit unprofessionell zu tun?

        Du kannst gerne da einkaufen und deine Erfahrung mit uns teilen.

  2. Also jetzt mal ehrlich: Geht ihr ernsthaft von euren Dealer des vertauens wegen 10 oder 20 EUR weg, um bei einem Kistenschieber einen angeblichen Schnapper zu machen? Ehrlich jetzt? Und wenn ihr Sorgen habt und eine echte Beratung braucht, dann geht ihr wo hin? Geht ihr wirklich so vor?

    Dann mal hier ein kleiner Hinweis: Gibt es Angebotswochen in den Märkten, dann zieht der Händler des vertauens da auch mit. Und wenn das nicht erkennbar ist, dann sprecht ihn darauf an.
    Mag ja sein das ich da ggf. nicht so hip denke wie die Geiz ist Geil Fraktion hier im Blog, aber ich lege Wert auf ein gepflegtes Kunden-/Verkäuferverhältnis. Ich vertraue auf seine Beratung, bekomme einen guten Service und merke noch das ich Kunde bin. Ja, es gibt solch Service noch und man muss dafür nicht erst bei Cartier oder Louis Vuitton und Co. einkaufen. Und ja, ich kaufe auch einen Haufen Zeug bei Amazon und Co. weil es Sinn macht und Zeit spart.

    1. Diesen Beitrag unterschreibe ich zu 100%. Diese Gefeilsche um die letzten paar Euros geht mir gehörig gegen den Strich. Und ja: Service gibt es nicht zum Nulltarif und das ist völlig in Ordnung so.

  3. Warum ist der Preisunterschied der 12 Zoll MacBooks mit 512 GB SSD (Empfehlung 1 und 4) so gr0ß? Liegt das nur an der Farbe (Gold/silber) oder gibt es da technische Unterschiede, die ich jetzt auf den ersten Blick nicht erkenne?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de