Apple stellt neues 12 Zoll MacBook in Spacegrau, Silber & Gold vor

Apple hat ein neues MacBook vorgestellt. Alle Infos gibt es folgend.

MacBook

Apple hat am Abend ein neues MacBook vorgestellt, das als noch dünneres MacBook Air beschrieben werden kann. Das neue MacBook kommt nicht nur in den Farben Spacegrau, Silber und Gold daher, sondern ist auch 24 Prozent dünner als das MacBook Air. Es ist nur 13,1 Millimeter dick und wiegt leichte 907 Gramm.


Wie erwartet kommt das neue MacBook mit einem Retina-Display mit einer Auflösung von 2304 x 1440 Pixel. Das Display ist 12 Zoll groß und nur 0,8 Millimeter breit und somit das dünnste Display seither. Die Tastatur kommt mit einem neuen Mechanismus für die Tasten, auch ist nun für jede einzelne Taste eine LED verfügbar.

Das neue MacBook verfügt über ein neues Trackpad, das ab sofort drucksensitiv ist. Auch hat man das Innenleben und die Anordnung der Hardware optimiert. Als Prozessor kommt ein Intel Core M mit bis zu 1,3 GHz zum Einsatz. Da das Logic Board geschrumpft wurde, hat man den Platz für mehr Akkus genutzt. Die Akkulaufzeit liegt beim Browsen bei 9 Stunden, beim Filmegucken wird eine Laufzeit von 10 Stunden erreicht.

USB-C vereint mehrere Anschlüsse

MacBook goldEines der neuen Anschlüsse ist USB-C. Dieser Anschluss vereint USB, den Display Port, den Power-Anschluss und HDMI. Das Kabel kann beidseitig eingesteckt werden, so wie ihr es vom Lightning-Stecker kennt.

Für das neue MacBook mit 1,1 GHz Dual Core Intel Core M, Intel Graphics 5300, 8 GB RAM und 256 GB SSD werden 1299 Euro aufgerufen. Die Version mit schnellerem Prozessor und doppelt so viel Speicher kostet 1599 Euro. Das neue MacBook ist ab dem 10. April verfügbar.

Kleine Randnotiz: Das MacBook Air bekommt einen neuen i5- und i7-Prozessor. Das MacBook Pro erhält das neue Trackpad, einen schnelleren Prozessor ein einen schnelleren Flash-Speicher. Außerdem liegt die Akkulaufzeit nun bei 10 Stunden. Die aktualisierten MacBooks können ab sofort bestellt werden.

Kommentare 25 Antworten

  1. Ich verstehe nicht, wieso der Kopfhörer-Klinken-Anschluss weichen musste. Sonst hätte ich mir das neue MB geholt. An das neue USB-C kann man sich mit Adaptern helfen, aber neue BT-Kopfhörer werde ich mir nicht holen (meine kabelgebundenen Kopfhörer sind nicht mal 1,5 Monate alt und waren nicht sehr günstig)
    So wird eben das 13″ MBP mein 5 Jahre altes MBA ersetzen ?

      1. Das wäre natürlich super! Ich habe eben gedacht, der wäre weg, weil es erstens keine Bilder von der rechten Seite gab und zweitens die Beats Bluetooth Kopfhörer angepriesen wurden.

  2. Die gleiche Philosophie wie beim iPad – ein Anschluss für alles ist zwar nett, aber ich stehe nicht so auf Adapterkabel-Schlacht und “entweder laden oder …”. Überhaupt dieser ganze “Dünner ist besser” Blödsinn. Nach den ersten Tagen vielleicht noch toll kommt spätestens dann das “0,5cm dicker aber dann 15 oder 20 Stunden Akku wären doch schon toll…” Gefühl. Ohne Lüfter? Generell ebenso nett, aber lasst das Teil mal auf Vollast statt der popeligen 1.3 GHz laufen – sicher ne heiße Angelegenheit ^^ insgesamt driftet mir Apple zu sehr ins Bling Bling schau mal wie hübsch und dünn Segment ab…

  3. Bei mir zeigt es im Apple Store Preise ab 1449€ für das neue MacBook an :O
    Dafür dass ich alle Adapter separat kaufen muss, finde ich es übertrieben teuer

  4. Zuerst dachte ich auch, nur ein Anschluss das geht gar nicht, aber als ich das ganze noch mal durchdacht habe, bin ich zu der Erkenntnis gekommen, wofür brauche ich mehr! Daheim wird es sicherlich an einen Docking-Adapter gehängt, an dem sämtliche Peripherie angeschlossen ist und unterwegs brauche ich auch keine grosse Anzahl von Anschlüssen, schleppe sowieso keine Zweitmonitore oder Drucker mit mir rum!
    Nur den coolen MagSafe Anschluss werde ich wohl vermissen!
    Ansonsten ein geiles Stück Design, macht mich wirklich an das Teil!

  5. Sehe ich das richtig, das man das Gerät nicht laden kann wenn es über den Adapter an einen Display angeschlossen ist? Das ist doch Dumm sry aber wirklich Dumm, wer soll das denn benutzen wenn er sich nicht den Display von Apple leistet für 1000€?

    1. Schon mal über Mehrwertsteuer nachgedacht? Im US Store sind Nettopreise, weil dort je nach Staat andere MwSt-Sätze gelten. Bei uns ist nur brutto erlaubt.

  6. 2 USB-C links und rechts und gut wäre es gewessen….
    Einen mit Adapter wo dann Monitor, Strom und der USBStick dran runterhängt No thanks.

  7. Ein Adapter von usb-c auf alles brauchbare für 89€ .. Hola die waldfee!
    Das spacegrey gefällt mir, auch die Neuerungen bezüglich der Tasten (außer die neue Anordnung!), des Trackpads oder des Displays. Hab schon länger auf ein Air mit retina und 13″ und schwarzen Display-frame gehofft, aber so richtig anfreunden kann ich mich mit diesem Ding noch nicht, auch weil nur 1 Anschluss vorhanden ist? Da hätte ich mir etwas mehr gewünscht. Aber das lässt alles schonmal auf eine Richtung schließen, wohin es auch mit den nächsten Generationen der anderen MacBooks hingeht. Heißt also für mich, ich warte bis zur nächsten Keynote 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de