Apple veröffentlicht iOS 11.2.6 & weitere Updates

Gestern Abend hat Apple noch einige Updates freigegeben. Auf die Änderungen möchten wir kurz eingehen.

ios 11 2 6

Das Update auf iOS 11.2.6 steht für iPhone und iPad zum Download bereit und merzt unter anderem den Fehler aus, das bei Eingaben bestimmter Zeichenfolgen die Geräte oder Apps abstürzen – das Stichwort ist hier der Telugu-Fehler. Des Weiteren wird laut Beschreibung ein Problem behoben, bei dem manche Drittanbieterapps keine Verbindung zu externem Zubehör herstellen konnten.

Das Update auf iOS 11.2.6 kann bequem über die Softwareaktualisierung „over the air“ geladen und installiert werden, natürlich kann die Installation auch per iTunes erfolgen.

watchOS 4.2.3 und macOS 10.13.3 beheben ebenfalls den Fehler, dass Geräte und Apps bei der kryptischen Zeichenfolge abgestützt sind. Die Updates werden allen Nutzern empfehlen.

Kommentare 13 Antworten

    1. Ich hoffe das es nie über Mobilfunk angeboten wird, da niemand auf der Stelle stehen bleiben wird und bei den Schwankungen in Deutschland jeder dritte aufschreien wird wenn nur noch das iTunes Zeichen angezeigt wird und die meisten auch kein Backup vorher machen…

      1. Mir ist das einmal passiert: da hat er die Update-Überprüfung (der letzte Schritt vor der eigentlichen Installation) mittels Mobilfunk durch geführt. Da scheinbar die Verbindung sehr schlecht war, schlug sie 3x-5x fehl und ich habe sie dazwischen immer neu angestoßen. Danach kam dann wirklich das iTunes Symbol und ich musste das Gerät neu aufsetzen. Ich sehe darin aber kein Problem des schlechten Mobilfunknetzes, sondern von iOS. Eigentlich sollte es kein Problem mehr darstellen, dass auch niedrige Datenraten akzeptiert werden bzw dass der Up- und Download auch bei Ausfall der Verbindung einfach fortgesetzt werden anstatt jedes Mal neu begonnen.

  1. Also ausgehend von der Vermutung, dass erst heruntergeladen und dann installiert wird: bleibe ich dabei. Mir wär‘s echt lieber, wenn ich aktiv entscheiden dürfte, ob mobil oder wlan-gebunden.

    1. Dann empfiehlt sich via iTunes..da entscheidest du mittels button 1)nur download ODER 2) download & install. Bei WLAN geht’s rascher, da tatsächlich nur ein Update erfolgt; bei iTunes kommt die komplette iOS Version runter + Installation = dauert logischerweise länger ABER sicherer, da vorher ein ZWANGS-Backup erfolgt! Man weiß ja nie, geht Internet in die Knie, oder der Router kracht ab…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de