Apple Watch Ladekabel wird jetzt mit Aluminium statt Plastik gefertigt

Neu mit USB-C

Am Freitag startet die Apple Watch Series 7 offiziell in den Markt. Im Lieferumfang ist auch ein Ladekabel mit dabei, das jetzt erstmals mit Aluminium statt mit Plastik gefertigt wird. Bisher war die äußere Schicht des Ladepuks aus Plastik gemacht, jetzt setzt Apple hier wie beim MagSafe Kadekabel auf Aluminium.

Mit dem Ladekabel, das jetzt am anderen Ende USB-C als Anschluss hat, könnt ihr die Apple Watch Series 7 deutlich schneller aufladen. Innerhalb von 45 Minuten kommt ihr auf gut 80 Prozent. Laut Apple lädt die neue Apple Watch 33 Prozent schneller.


Beachtet: Die Schnellladung funktioniert nur mit der Apple Watch Series 7. Wenn ihr das Ladekabel mit einer älteren Watch nutzt, was möglich ist, lädt diese aber nicht schneller auf. Apple liefert kein Netzteil mit aus, ihr benötigt ein USB-C Netzteil mit mindestens 20 Watt, um die Schnellladefunktion nutzen zu können.

Das neue Ladekabel mit USB-C kann auch einzeln bei Apple für 35 Euro gekauft werden.

Apple Watch magnetisches Schnellladegerät auf...
  • Schnellladen ist nur mit der Apple Watch Series 7 kompatibel
  • Andere Modelle haben normale Ladezeiten

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

    1. Ich meine das Gehäuse des Ladekabels hat bei der Series 0 zur Uhr gepasst. Also Aluminium Uhr –> Aluminium Gehäuse. Edelstahl Uhr -> Edelstahl Gehäuse

    1. Edelstahl Watch hatte „Edelstahl-Ladegerät“.
      Meine S0, S1, S2, S4 und S6 in der Aluvariante hatten nie ein Ladekabel, dessen Ladepuck mit Metall umschlossen war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de