Soundcore Frames: Sonnenbrille mit Lautsprecher startet im November

Bose Frames als Vorbild

Anker hat die Soundcore Frames angekündigt. Es handelt sich um eine Sonnenbrille mit Lautsprecher, ähnlich wie es bei den Bose Frames der Fall ist. Doch Anker bietet dabei eine moderne Interpretation an und hat etwas weiter gedacht.

Das Soundcore Frames-Konzept ist durchdacht. Die Brille setzt sich nämlich aus zwei Teilen zusammen: Frontrahmen inklusive Gläser und zwei Bügeln. Die Bügel sind abnehmbar und können so mit anderen Rahmen genutzt werden. Zum Start stehen 10 stilvolle Optionen zur Auswahl bereit, die für je 49 Euro gekauft werden können. Hier gibt es zeitlose Klassiker, Gläser mit Blaulichtfilter oder ausgefallene Designs.


Die Soundcore Frames verfügen über das neue OpenSurround-System. Ein Hauptlautsprecher befindet sich vor dem Ohr, ein weiterer dahinter, um den Stereosound zu verstärken. Nimmt man die Brille ab, wird die Wiedergabe automatisch pausiert. Die Verbindung zum Smartphones erfolgt per Bluetooth 5.2, die Akkulaufzeit liegt bei rund 5,5 Stunden.

Im nächsten Monat wird die Sonnenbrille mit Lautsprecher verfügbar gemacht und wird 179,99 Euro kosten. Auf der Soundcore-Webseite könnt ihr euch für 1 Euro ein Wechselmodell im Wert von 49 Euro sichern. Zum Verkaufsstart könnt ihr dann mit einem entsprechenden Code ein Bonusmodell mitnehmen.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Toll. Haben die ganzen Spacken noch mehr Möglichkeiten ihre Umwelt und Mitmenschen mit Musik zu belästigen. Reicht es nicht schon von zu lauten Kopfhörern in der Bahn genervt zu werden?!?!

      1. Wird aber in einigen Tests bestätigt. Und wie sollte das auch bei offenen Geräten anders gehen? Selbst Stöpsel aus dem Apfelhaus können ab einer gewissen Lautstärke andere nerven. Aber ob ich mir Menschen auf der Straße antun muss, die lautstark über das offene Mikro quasseln oder Andere, die ihre Mucke brüllend vor sich her schleppen … die Welt ist eben schlecht.

          1. @Mel:
            1. Stimmt das nicht, weil man trotz ANC keine 100% Ruhe hat.
            2. Hat Simply geschrieben „Aber ob ich mir Menschen auf der Straße antun muss“. Auf der Straße wäre eine komplette Abschottung von der Umwelt nicht sehr intelligent. Kommt man schnell unter die Räder.
            3. Warum wird man gezwungen sich selbst abzukapseln? Rücksichtnahme der Anderen wäre auch eine Option!
            Hab es noch nie verstanden, warum man z.B. lautstark in sein Knäckebrot quasseln und damit die ganze U-Bahn beschallen muss. Eine Stunde später schreiben sie dann im Restaurant „Mickey Mouse“ in die Corona Kontaktdatenerfassung, weil man seine Daten nicht hergeben und schützen will 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de