Arcido: Tolle Rucksäcke zum Black Weekend wieder stark reduziert

Jetzt 50 Prozent sparen

Aktuell bin ich wieder seltener mit dem Fahrrad unterwegs und das heißt im Umkehrschluss: Mein Rucksack von Arcido begleitet mich eigentlich jeden Tag zur Arbeit. Ich bin mit meinem Arcido Oxna weiterhin sehr zufrieden und aktuell könnt ihr wieder 50 Prozent sparen.

Eine ähnliche Aktion gab es ja bereits im September und bei einigen von euch gab es leider Probleme mit dem Versand. Das wollte ich natürlich geklärt haben, bevor ich euch noch einmal auf die Rucksäcke aufmerksam mache. Was war los vor zwei Monaten?


„Leider hat es unser Logistik-Zentrum vermasselt. Sie haben die Rucksäcke nicht verschickt, weil die Kompressions-Würfel gefehlt haben. Wir haben die Probleme aber mit allen betroffenen Kunden klären können. Mittlerweile wird ein anderes, besseres System für den Versand verwendet. Es war eine schmerzhafte Erfahrung, aber dieses Mal sollte es deutlich runter laufen“, teilt mir Will mit. Er ist einer der beiden Gründer von Arcido.

Das sind die Details der Black Weekend Aktion

  • 50 Prozent Rabatt auf alle Rucksäcke mit dem Gutscheincode BLACK50
  • 10 Prozent Bonus-Rabatt, wenn man zwei Produkte kauft
  • kostenloser Mini-Rucksack Aro, wenn man mehr als $150 ausgibt
  • jetzt alle Angebote auf arcido.com entdecken

Lasst euch von den Dollar-Preisen auf der Seite nicht irritieren. Oben könnt ihr manuell auf den Europa-Shop umschalten und dann in Euro bezahlen. Der Versand erfolgt auch aus Europa, ihr müsst euch also keine Gedanken um den Zoll oder ähnliches machen.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Dann hatte ich wohl Glück,denn bei mir hat die Lieferung sogar mit Änderung auf einen anderen Paketshop geklappt. Würde den Akra zu diesen rabattierten Preisen weiter empfehlen, aber nicht zum Originalpreis.

  2. Hallo Fabian, sehr interessant, was Dir da der Gründer Will erklärt, es entspricht aber leider nicht den Tatsachen.
    Ich habe im September ein Bundle gekauft, eine Bestellbestätigung bekommen, danacheine kurze Information, dass meine Adresse ‚potentially fraudulent‘ wäre und ich eine ID nachreichen könnte. Natürlich habe ich das dann gemacht, eine Kopie meines Personalausweises angehangen. Darauf hörte ich erstmal nichts. Dann kam irgendwann ein Mail von diesem sog. Will (darin stand, dass die Kompressionstaschen nicht mehr lieferbar wären), dem ich auch geantwortet habe (sogar einmal nachgefasst) und seitdem nichts.
    Bis heute keine Information und natürlich auch kein Rucksack. Probleme mit meinem Geld scheinen sie aber nicht zu haben, das hat man nämlich am Bestelltag im September der Kreditkarte belastet.
    So, und nun lese ich, dass Will mit allen Kunden alles geklärt hat, mit mir nicht.
    Das dient hoffentlich auch als Warnung an alle anderen, dort mit großer Vorsicht vorzugehen.

    1. Dear Holger
      We apologise for the confusion. There was an issue with your order, so we asked for more information but did not get a reply.
      We have now released your order and included a free item as a courtesy.
      Thanks for your support
      Will
      Arcido

      1. Hi Will, it can go so fast, my backpack arrived today 🙂
        A big thank you goes to Fabian, who got things rolling and got in touch with Arcido. But also a thank to you Will, who took care of it.
        I‘m sure the backpack will accompany me well on various trips 😉
        Thanks again, many greetings Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de