Bandwerk Bjørnsund: Neue Watch-Armbänder aus historischem Segeltuch

Limitiert auf 500 Stück

Bei Bandwerk gibt es eine neue Sonderedition, die auf den Namen Bjørnsund hört. Diesmal hat man nicht das Interieur eines Oldtimers verwendet, sondern nutzt für die neuen Armbänder Segelstoff eines historischen Schiffs: der Haikutter Bjørnsund.

Das Segeltuch aus weißer Dacron-Faser erzählt nicht zuletzt durch die unregelmäßige Patina auf der Oberfläche eine aufregende Geschichte vieler Jahre auf hoher See. Dank seiner einzigartigen Eigenschaften, wie der hohen Wasserfestigkeit und seiner langen Haltbarkeit eignet sich das Polyestergewebe sehr gut für die Herstellung von Uhrenarmbändern. Durch die Verwendung von Kork als Füll- und Futtermaterial ist das Armband nicht nur angenehm zu tragen sondern auch wasserfest und vollständig vegan.


Die Sonderkollektion Bjørnsund umfasst drei verschiedene Armbandmodelle in unterschiedlichen Designs, welche jeweils auf 500 Einheiten limitiert sind. Die Bezeichnungen Esbjerg, Karlskrona und Greifswald greifen dabei wichtige Stationen in der langen Geschichte des Schiffs auf. Die Modelle sind jeweils ganz maritim mit blau-roter Naht, klassisch mit schwarzer und weißer Naht, sowie mit Segelprint erhältlich. Kostenpunkt: 119 Euro.

Noch mehr Details zur Geschichte des Schiffs und des Segels könnt ihr direkt bei Bandwerk nachlesen.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

    1. Ja Bandwerk war noch nie dafür bekannt günstig zu sein.
      Hab mich auch mal damit auseinandergesetzt und oft gelesen dass der Qualitätsstandard aber auch entsprechend hoch ist.
      Ob das einem 119,- Euro Wert ist muss jeder selbst entscheiden.

  1. Polyester wurde wohl erst 1941 erfunden— die Dacron Faser weitere 8 Jahre später.
    1957 wurden Polyester Segel beim America`s Cup eingesetzt (und gewannen auch prompt.)
    Damit begann der maritime Siegeszug von Dacron.
    Aber: bis das „Tuch“ in Esbjerg war, vergingen sicherlich noch ein paar weitere Jahre.
    Von daher: ganz so alt kann der Oldie dann auch nicht sein. 😀

    1. Wird auch auf der Hintergrund-Seite von Bandwerk aufgeführt. Genau genommen vergingen wahrscheinlich sogar Jahrzehnte:

      „Mangels detaillierter Aufzeichnungen ist leider nicht bekannt, seit wann genau dieses Segel auf der Bjørnsund genutzt wurde. Wir vermuten allerdings, dass das Segel seit der Grunderneuerung des Riggs im Jahre 1995 auf dem Schiff eingesetzt wurde.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de