Battleship Lonewolf: Eindrucksvoller Space-Shooter kommt ohne In-App-Käufe und Werbung aus

Ein wenig im Weltraum zeigen, wer Herr im Hause ist, klingt nach jeder Menge Spaß? Dann lasst euch das neue Spiel Battleship Lonewolf nicht entgehen.

Battleship Lonewolf

Battleship Lonewolf (App Store-Link) wurde vor einigen Tagen frisch im deutschen App Store als Universal-App veröffentlicht und lässt sich dort um Preis von 2,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung ist 250 MB groß und erfordert iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden, man muss demnach mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Battleship Lonewolf ist ein klassischer Space-Shooter in einem äußerst ansehnlichen Gewand. Nachdem im Weltall lange Frieden geherrscht hat, sind wieder unruhige Zeiten angebrochen, und es ist am Spieler selbst, das Raumschiff Lonewolf zu befehligen und einen umfassenden Krieg, der sich durch die ganze Galaxie zieht, zu führen.

In zwei verschiedenen Spielmodi, einer umfassenden Kampagne mit drei Kapiteln und insgesamt 30 Missionen, sowie einem Überlebensmodus, kann man dann zeigen, wer das Sagen im Weltraum hat. Das Kampfschiff Lonewolf lässt sich vor jeder Mission mit Hilfe von gesammelten Ressourcen mit physischen und optischen Waffen aufrüsten, um so für die Kämpfe gegen hinterhältige Kriegsgegner gewappnet zu sein. Die richtige Kombination aus Waffen und aktiven Fähigkeiten ist dabei wichtig, um in den Duellen im Weltall die Nase vorn zu haben.

Spezialfähigkeiten für effektive Gegner-Beseitigung

Das Gameplay selbst kann vom Spieler mittels einfacher Fingertipps beeinflusst werden: Auf diese Weise wird das eigene Kampfschiff in eine bestimmte Richtung gelenkt und kann so auf dem Weg Ressourcen einsammeln, die sich auch während der Kämpfe für Waffen-Upgrades verwenden lassen. Auch die Zeit spielt eine Rolle – nicht selten müssen besonders eindrucksvolle Gegner innerhalb eines bestimmten Zeitfensters erledigt werden, um die Mission erfolgreich zu bestehen. Glücklicherweise gibt es weitere Spezialfähigkeiten, mit denen der Lonewolf-Kommandant für eindrucksvolle Rundumschläge im Kampf sorgen kann. Diese werden nach und nach freigeschaltet.

Neben der wirklich eindrucksvollen, atmosphärischen Grafik samt großen Explosionen und gestochen scharfen Weltraum-Szenen gibt es erfreulicherweise auch keine In-App-Käufe und Werbung in Battleship Lonewolf zu finden. Man bekommt es hier also mit einem echten Premium-Titel zu tun, der sicher allen Fans von Weltraum-Shootern und SciFi-Strategie-Spielen gefallen dürfte. Ganz ambitionierte Spieler finden zudem eine Anbindung an das Game Center, um 21 Erfolge und Highscores mit anderen Gamern teilen zu können. Für weitere Eindrücke haben wir euch abschließend den kleinen YouTube-Trailer zum Spiel eingebunden.

Kommentare 2 Antworten

  1. Wer Weltraumspiele und Farming mag, dem kann ich dieses Spiel wärmstens empfehlen. Hat mich zwischen 10-15 Stunden an den iPad gefesselt ?
    Noch zwei Tipps:
    1. Konzentriert euch bei auf eine Waffengattung, also entweder Raketen oder Laserwaffen und pusht diese mit den restlichen Schiffsverbesserungen nach oben. Somit könnt ihr viel Ressourcen sparen.
    2. Die 10. Mission des 1. Levels schüttet 1950 Ressourcen aus. Lohnt sich also, diese immer wieder zu wiederholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de