Belkin Boost Up: Qi-Ladestation für iPhone und Apple Watch ausprobiert

Ein Premium-Produkt

Nachdem Apple bekanntgegeben hat, dass das Projekt AirPower gescheitert ist, habe ich euch die besten Alternativen vorgestellt. Der Artikel hat auch auf die Boost Up-Ladestation von Belkin aufmerksam gemacht, wobei ich damals geschrieben haben, dass ich das Produkte bisher nicht selbst in den Händen hatte. Das hat sich jetzt geändert.

Die drahtlose Belkin Boost Up Ladestation kann das iPhone und die Apple Watch aufladen. Die insgesamt 186 Millimeter breite und 536 Gramm schwere Station ist somit mit dem iPhone 8 und neuer und mit allen Apple Watch-Modellen kompatibel.

Belkin Boost Up lädt iPhone und Apple Watch

Der Vorteil der Ladestation: Der Ladepuk für die Apple Watch ist in das Produkt integriert – ihr müsst also nicht umständlich ein eigenes Kabel durch die Station führen. Die Apple Watch kann nur im Querformat geladen werden und unterstützt so auch den Nachtmodus. Das iPhone stellt man einfach links daneben ab. Hier wird auch das Laden mit einer bis zu 3 Millimeter dicken Hülle unterstützt. Das iPhone wird im Hochformat in einem angenehmen Winkel geladen.

Das iPhone wird dann mit 7,5 Watt schnell mit Strom versorgt. Das passende Netzteil ist im Lieferumfang enthalten und wird auf der Rückseite angeschlossen. Auf der Rückseite findet ihr übrigens noch einen zusätzlichen USB-Anschluss, mit dem sich weitere Geräte aufladen lassen. Hier gibt es mit 1A aber nicht ganz so viel Power, der Ladevorgang dauert also etwas länger.

Was mich persönlich bei vielen Qi-Ladegeräten stört, ist die kleine Status-LED. Diese ist bei Belkin auch vorhanden, allerdings hat man sie dezenter platziert. Diese befindet sich am Qi-Lader für das iPhone an der rechten, schmalen Seite. Je nach Ausrichtung strahlt die kleine LED hoffentlich in die falsche Richtung, wobei die Leuchtkraft wirklich sehr gering ist. Auf dem Schreibtisch ist das egal, auf dem Nachttisch könnte es stören.

Gute Verarbeitung

An der Qualität ist nichts auszusetzen. Obwohl hier auch Plastik zum Einsatz kommt, fühlt dieses sich durch die Beschichtung hochwertiger an. Auf der Unterseite sind kleine Gumminoppen angebracht, damit ein sicherer Stand gewährleistet wird.

Die Belkin Boost Up Ladestation macht einen guten Job und ist in den Farben Schwarz und Weiß verfügbar. Die Daten und Fakten sprechen für sich, allerdings ist der Preis auch entsprechend Belkin-typisch. Für die Dual-Ladestation müsst ihr 149,99 Euro bezahlen, bei Amazon sind es 146,22 Euro.

Beachten solltet ihr dabei: Der Ladepuk für die Watch ist schon integriert und ein Netzteil ist im Lieferung enthalten. Genau das ist bei vielen günstigen Ladestation oftmals nicht der Fall. Dennoch ist der Preis wirklich Premium.

Belkin Boost Up drahtlose Ladestation (mit...
64 Bewertungen
Belkin Boost Up drahtlose Ladestation (mit...
  • Vorzüge von Belkin: Die Nummer 1 der Dritthersteller im Bereich Zubehör für drahtloses Laden
  • Für iPhone, Apple Watch und AirPods/iPad entwickelte Komplettlösung zum Laden von Apple-Produkten

Kommentare 5 Antworten

  1. 150€ für zwei Ladegeräte, wow. Das toppt selbst jeden Preis bei Apple.

    Kann man nicht einfach zwei einzelne Ladestationen kaufen? Ich mein, eine Dual sollte günstiger sein. Daher kauft man es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de