Börsennews: Was macht eigentlich die Apple-Aktie?

Gestern Abend hat Apple seine Quartalszahlen präsentiert, heute wirft die ganze Welt einen Blick auf die Wertpapiere – wie entwickeln sich die Kurse?

Boersennews App 1 Boersennews App 2 Boersennews App 4 Boersennews App 3

Im App Store gibt es bekanntlich nicht nur Spiele und innovative Apps, sondern auch praktische Informationsquellen. Für Nachrichten gibt es Tagesschau und Spiegel, für Apps sind wir zuständig und dann gibt es auch noch eine ganze Menge Finanz-Apps, die sich um die Börse kümmern. Als ich heute Morgen ein wenig gestöbert habe, bin ich auf die „Börsennews-App“ (App Store-Link) für das iPhone gestoßen, die nicht überladen wirkt, sondern in einem sehr flachen iOS 7 Design daher kommt.

Nach dem Start der App wird ein Marktüberblick mit den wichtigsten Zahlen wie DAX, Goldpreis oder Euro gezeigt. Direkt darunter gibt es eine Auswahl der wichtigsten Nachrichten aus der Finanzwelt, kaum verwunderlich mit Apple als Top-Thema des Tages. Praktischerweise gelangt man von der News direkt zur Apple-Aktie selbst und kann dort alle Informationen abrufen, die man sich nur vorstellen kann.

Einzelne Aktien kann man als Favoriten markieren, sie tauchen dann direkt auf der Startseite der App in einer Watchlist auf. Außerdem kann man sich per Push-Meldung informieren lassen, sobald es neue News zu einer favorisierten Aktie gibt, wobei man diese Option für jede Aktie separat einstellen kann.

Apple-Aktie fällt nachbörslich um 1 Prozent

Die Navigation in der Börsennews-App verläuft hauptsächlich über ein Ausklapp-Menü auf der linken Seite, über das man in die wichtigsten Markte, Nachrichten-Ressorts oder die am meisten diskutieren Artikel springen kann.

Die Finanzierung der Finanz-App soll durch einen kleinen Werbebanner am unteren Bildschirmrand erfolgen, der dauerhaft eingeblendet wird und nicht deaktiviert werden kann. Das ist schade, aber irgendwie auch verständlich: Immerhin jongliert in der App nicht nur ein Computer mit Zahlen, es gibt auch eine Redaktion, die für neue Inhalte sorgen muss.

Achja, was macht denn nun die Apple-Aktie? Auch wenn die guten iPhone- und Mac-Verkäufe die Kassen klingeln lassen, scheinen die Analysten durch die niedrige Umsatzprognose, die Apple ausgegeben hat, enttäuscht zu sein. Gestern Abend gab die Apple-Aktie nachbörslich zunächst um ein Prozent nach.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de