Brothers: Fantastisches Abenteuer um zwei ungleiche Brüder findet den Weg auf iOS

Als ich das Werbebanner für Brothers im App Store gesehen habe, bin ich fast in Jubelsprünge ausgebrochen.

Brothers 1 Brothers 2 Brothers 3 Brothers 4

Seinerzeit habe ich mir die Demo-Version des Spiels für die PlayStation 3 aus dem entsprechenden Store geladen und war sehr begeistert von der rührenden Geschichte, den tollen Grafiken und dem spannenden Gameplay. Leider fehlte mir seinerzeit die Zeit, um mich mit dem gesamten Spiel zu befassen, und umso freudiger war ich, als die großen Werbeflächen im App Store Brothers nun auch für iOS ankündigten.


Brothers (App Store-Link), versehen mit dem Untertitel „A Tale of Two Sons“, lässt sich seit gestern aus dem deutschen App Store herunterladen und verlangt dafür eine Investition von 4,99 Euro. Das 1,89 GB große Spiel ist in deutscher Sprache nutzbar und sollte aufgrund seiner Größe unbedingt aus einem WLAN-Netzwerk bezogen werden. Ebenfalls nicht außer Acht lassen sollte man die Voraussetzungen: Neben iOS 6.0 wird auch mindestens ein iPhone 5, ein iPad 4, oder iPad Mini 2 für optimale Performance benötigt.

Brothers erzählt die berührende Geschichte zweier ungleicher Brüder, Naia und Naiee, die sich auf eine gefährliche Reise in einer märchenhaften Welt begeben, um ihren todkranken Vater zu retten. Sie machen sich auf die Suche nach dem sogenannten „Wasser des Lebens“ und haben sich auf ihrer beschwerlichen Reise voll und ganz aufeinander zu verlassen. Wo der eine schwach wird, muss der andere stark sein, wo einer von Angst erfüllt ist, geht der andere voran – und wo der große Bruder zu groß ist, springt der kleinere ein.

Die beiden Brüder werden mit eigenen Dual-Sticks gesteuert

Die beiden Brüder werden auf einfache Art und Weise mit Hilfe von zwei virtuellen Dual-Sticks durch die wunderschön gestalteten und mit einem grandiosen Soundtrack versehenen Welten navigiert. Mit dem linken Dual-Stick steuert man den großen Bruder, Naia, rechter Dual-Stick bewegt den kleinen Bruder Naiee. Für Interaktionen drückt und hält man beide Sticks gleichzeitig.

Auf dem Weg zum Wasser des Lebens haben die beiden Brüder viele Schwierigkeiten zu überwinden und müssen in Gemeinschaftsarbeit auch physikbasierte Rätsel lösen, bei denen es einiges an logischem Denken und verschiedenen Versuchen benötigt, um in der Geschichte voranschreiten zu können. Lediglich an die Steuerung, mit der beide Brüder gleichzeitig bewegt werden, muss man sich zu Anfang gewöhnen. Insgesamt jedoch ist Brothers wohl eines der schönsten und berührendsten Abenteuer-Titel, die aktuell für iOS erhältlich sind.

Auch wir vergeben für das mit etwa 3-4 Stunden Spielzeit leider viel zu schnell durchgespielte Game eine absolute Download-Empfehlung, erste Eindrücke liefert der folgende, wirklich schicke Trailer zur mobilen Fassung des Spiels.

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

  1. Könntet ihr bei euren Spieletests bitte auch immer angeben, ob MFI-Controller unterstützt werden? Das würde mich mehr interessieren als die Speichergrösse des Spieles. Danke!

    1. Ich hab es auf meinem iPad Air 2 gespielt und hatte mit weiteren geöffneten Apps im Multitasking zu Beginn einige kleine Ruckler drin. Nach Schließen der anderen Anwendungen lief es dann flüssig. Daher denke ich, dass die Performance-Voraussetzungen nicht ohne sind. Im Zweifelsfall kaufen und ausprobieren. Wenn es gar nicht läuft, kannst du das Spiel zurückgeben.

  2. Das Spiel ist der Hammer, super Grafik. Müsste irgendwann mal Half Life 1, oder Unreal auf iOS erscheinen, das wäre doch was, würde gerne für solche Spiele bezahlen?

  3. keine frage. dieses spiel verdient einfach großes lob. so einen tiefgang habe ich noch nie in einem computerspiel erlebt. respekt, sehr sehr gut gemacht. kleine softwarehänger konnte ich durch nochmaliges spielen vom letzten seicherpunkt gut beheben. diese negativen bewertungen im store sind meiner meinung nach völlig fehl am platz und wer keinen sinn für solche spiele hat, soll ich weiterhin blutspritzende haudrauf achtionapiele spielen. ich würde mir wünschen es gäbe mehr von solchen spielen wie brothers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de