CES 2019: Nanoleaf stellt sechseckige Lichtmodule vor

Kommen erst im 4. Quartal

Der Anbieter Nanoleaf bietet ein modulares Lichtsystem an, was mir persönlich super gefällt. Die Light Panels waren das erste Produkt, hier könnt ihr mehrere Dreiecke frei anordnen. Mit den Nanoleaf Canvas wurden dann quadratische Lichtmodule vorgestellt, die sogar per Touch Aktionen ausführen können.

Und nun folgt der dritte Streich: Auf der CES in Las Vegas zeigt Nanoleaf sechseckige Lichtmodule. Hier können bis zu 500 Module zusammengesteckt werden, allerdings wird nach 25 Paneelen eine zusätzliche Stromzufuhr benötigt. Ein Hexagon wird wieder als Kontrollelemente fungieren, mit einfachen Wischgesten kann man zum Beispiel zwischen Szenen switchen.

Die sechseckigen Lichtpaneele befinden sich noch in der Entwicklung und sollen erst im vierten Quartal erscheinen. Preise kann man an dieser Stelle noch nicht nennen, es ist aber davon auszugehen, dass sich dieser am Preis der Canvas orientiert. Für 9 Panels ruft man 199,99 Euro auf.

Des Weiteren zeigt Nanoleaf eine neue Möglichkeit der Befestigung der quadratischen Module. Diese sind vor allem für kommerzielle Installationen, damit sie sicher an der Wand halten. Die Wandhalterung kann nämlich verschraubt werden – bisher setzt Nanoleaf ja auf eine Klebelösung. Die neue Wandhalterung soll im dritten Quartal in den Handel kommen.

(via MacRumors)

Kommentare 13 Antworten

  1. Wieso ist mittlerweile eine schraub Befestigung nur für kommerzielle Zwecke? Ich würde bei so teuren Lampen auch nicht drauf hoffen das der Kleber an meiner Wand hält. Das mag ja im ersten Moment klappen aber irgendwann wird das dann fallen und man ärgert sich auch als privat nutzer

    1. Klar, kannst du auch privat nutzen. Aber wenn ich mir jetzt vorstelle, die Teile hängen in der Disco an der Wand, würde ich als Betreiber lieber schrauben als kleben.

      1. Vor allem hält die Klebebefestigung nur auf passenden Untergründen. Auf Raufasertapete z. B. hält das allenfalls kurzfristig, auch wenn Nanoleaf anderes behauptet. Meine Panele waren trotz mehr als doppelter Bestückung nach 1 Woche abgefallen; zum Glück nur geringer Schaden. Da gab es offiziell noch keine andere Befestigung. Ich habe dann auf Kulanzbasis Ersatz für defekte Verbinder und einen Vorabsatz der Schraubbefestigung erhalten und würde den Klebestreifen nur auf glattem Untergrund trauen. Wenn überhaupt…

        1. Zum einen. Ich habe pro Panel 3 Klebestreifen… diese 3m Streifen. Halten schon ein Jahr. Zum zweiten, es gibt ein Befestigungskit mit Schrauben. Einfach mal bei Amazon suchen.

  2. Kann mir mal jemand eine Frage beantworten?

    Ich will mir gerne die Nanoleaf Dreiecke holen, bei Gravis und bei Amazon gibt es aber 2 verschiedene Versionen, einmal Nanoleaf Aurora und „normale“ Light Panels.

    Kann mir jemand den Unterschied zwischen den beiden erklären? Würde mich über eine Antwort freuen

    1. Also die Dreiecke heißen „Nanoleaf Aurora“. Es gibt z.B. das Starter-Set mit 9 Modulen. Dann gibt es weitere Sets, die auch gerne mit „Light Panels“ beschrieben werden. Da gibt es z.B. mehr Module oder ein Musik&Sound-Modul mit dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de