CES 2019: ZAGG stellt Slim Book Go und weitere Tastatur-Cases für das iPad Pro vor

In Kürze erhältlich

Auf der Messe in Las Vegas hat ZAGG, ein Anbieter von Zubehör für den mobilen Lifestyle, neue Cases für das iPad Pro angekündigt. Im Fokus steht unter anderem das neue Slim Book Go, das auch für das iPad 9,7″ verfügbar gemacht wird.

Das Bluetooth-Keyboard verfügt über beleuchtete Tasten und soll präzise Tastenanschläge ermöglichen. Der eingebaute umgekehrte Kickständer mit einem Radius von 100 Grad lässt sich je nach Bedürfnis individuell einstellen und bietet somit optimale Sicht aufs Display. Ebenso kann man mehrere Geräte über die Multi-Pairing-Funktion verbinden und so schnell zwischen Geräten wechseln.

Als weiteres Extra kommt eine Ablage für den Apple Pencil zum Einsatz, damit der Stift immer mit dabei ist und nicht verloren geht. Die Akkulaufzeit beträgt ein Jahr, außerdem ist das Case nicht besonders auftragend.

Das ZAGG Slim Book Go wird in Kürze verfügbar gemacht und kostet für das iPad 9,7″ 99,99 Euro, das Case für das 11″ iPad Pro kostet 109,99 Euro und die Variante für das 12,9″ iPad Pro schlägt mit 129,99 Euro zu Buche.

ZAGG Rugged Book Go ist robuster

Wenn ihr einen besseren Schutz für euer iPad sucht, ist das Rugged Book Go die richtige Wahl. Das Tastatur-Case ist deutlich robuster und kann Stürze aus bis zu zwei Meter Höhe überstehen. Das Rugged Book Go wird noch im Frühling verfügbar gemacht, allerdings nur für das 11″ iPad Pro. Der Preis liegt bei 149,99 Euro.

ZAGG Messenger Folio für das 11″ iPad Pro

Ebenfalls nur für das iPad Pro mit 11″ wird das Zagg Messenger Folio verfügbar gemacht. Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine Tastatur-Hülle, die besonders leicht ist, dafür aber auf beleuchtete Tasten verzichtet. Im Gegensatz zu den anderen beiden Cases ist die Tastatur hier fest integriert und kann nicht abgenommen werden.

Das Tastatur-Case wird noch im Februar verfügbar gemacht und wird 69,99 US-Dollar kosten.

Kommentare 1 Antwort

  1. „Das Tastatur-Case ist deutlich robuster und kann Stürze aus bis zu zwei Meter Höhe überstehen“
    Und was ist mit dem iPad, was darin steckt? ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de