Sphero Specdrums: Smarte Ringe machen Farben zu Musik

Instrumente, Loops und Sounds in einer App vereint

Rund um die CES in Las Vegas wurde in dieser Woche ja schon das eine oder andere interessante Gadget vorgestellt. Die Spielzeug-Experten von Sphero haben ebenfalls etwas neues mitgebracht: Die Sphero Specdrums. Mit den smarten Ringen soll man mit Hilfe von verschiedenen Farben coole Beats erstellen können.

Ihr könnt euch darunter noch nichts vorstellen? Ich habe auch erst ein wenig gerätselt, wie die Sphero Specdrums denn genau funktionieren. Ziemlich aufschlussreich ist das offizielle Video zu den neuen Ringen. Spätestens nach den folgenden 98 Sekunden solltet ihr verstehen, wie genau wie Sphero Specdrums funktionieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Über die App des Herstellers legt man verschiedene Sounds auf bestimmte Farben. Berührt man mit einem der Ringe die entsprechende Farbe, ganz egal ob sich sich dabei um die Fläche auf dem Display oder um ein Objekt in der Umgebung handelt, wird der entsprechende Ton abgespielt.

„Sphero bietet mit Specdrums Kindern die Möglichkeit, an der Schnittstelle von Kunst, Mathematik, Wissenschaft und Technologie aktiv zu werden und dabei eine Verbindung zwischen Programmieren und Musikkomposition zu schaffen“, so Paul Berberian, CEO von Sphero. „Indem Kinder die Welt um sie herum als Leinwand betrachten, können sie mit Specdrums ihre eigenen Songs durch Coden erstellen, was für sie, ihre Eltern und ihre Lehrer sehr aufregend ist. Währenddessen stärkt das kreative Erstellen von Loops und Sounds ihre mathematischen Fertigkeiten und Problemlösungsfähigkeiten.“

Die wichtigsten Funktionen der Sphero Specdrums zusammengefasst

  • Anpassbare Sounds, mit denen der Nutzer die Beats einer Trommel, die Pings eines Keyboards oder die einzigartigen Klänge von über 100 anderen Instrumenten mit den Fingerspitzen erkunden kann
  • Langlebige, App-fähige Silikonringe mit Bewegungs- und Lichtsensoren, die umgebende Farben in Klang umwandeln
  • Mehrfarbiges Playpad zum Klopfen mit den smarten Ringen, es kann jedoch genauso einfach mit den Farben in der Umgebung gespielt werden
  • Bluetooth-Unterstützung, sodass Benutzer einfach eine Verbindung herstellen, spielen und lernen können
  • Kompatibel mit allen Apps, die Bluetooth MIDI integrieren

Falls euch die Sphero Specdrums interessieren, könnt ihr ab sofort auf der offiziellen Hersteller-Webseite eure Vorbestellung abgeben – allerdings mit relativ hohen Versandkosten und zusätzlicher Einfuhrumsatzsteuer. Daher werden wir die Augen offen halten, denn wenn die Sphero Specdrums im Frühjahr offiziell erscheinen, wird man sie auch direkt in Deutschland bestellen können. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 64,99 US-Dollar für einen Ring und 99,99 US-Dollar für zwei Ringe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de