Cover Orange 2: 89 Cent für viel Freude

Über Cover Orange 2 solltet ihr eigentlich schon bestens informiert sein. Wir können euch verraten: Der Download lohnt sich.

1 Cover Orange 22 Cover Orange 23 Cover Orange 24 Cover Orange 2

Bereits seit Dienstag konnte ich Cover Orange 2 (App Store-Link) auf meinem iPhone und iPad testen. Bevor wir uns aber um die spielerischen Details kümmern, gibt es einige Hinweise zur Technik. Im Gegensatz zum Vorgänger handelt es sich beispielsweise um eine Universal-App, das gefällt. Zudem kann der Spielstand per iCloud auf iPhone und iPad synchronisiert werden.


Weiter geht es mit dem spielerischen Fakten: 120 Level gibt es zum Start, weitere sind bereits angekündigt. Dort macht man sich auf, drei Zeitepochen zu erkunden – der Start erfolgt im Mittelalter. Am eigentlichen Spielprinzip hat sich dabei nichts geändert, es müssen weiterhin Orangen vor saurem Regen beschützt werden. Der einzige Zusatz: Während es regnet, muss man einen dritten Stern auf dem Display suchen und antippen.

Ihr könnt sagen, was ihr wollt, aber Cover Orange 2 macht mir persönlich einfach Spaß und ich bin mir sicher, dass es bei vielen anderen Nutzern ebenfalls so ist. Einer der wenigen Kritikpunkte beim Vorgänger war ja, dass der Schwierigkeitsgrad teilweise etwas gering ist – das hat sich aus meiner Sicht geändert.

Bereits in den ersten 25 Leveln habe ich an einigen Stellen wirklich knobeln und es immer und immer wieder versuchen müssen, bis ich die richtigen Stellen und das richtige Timing gefunden habe, um die Objekte so zu platzieren, dass die Orangen am Ende geschützt werden.

Aus meiner Sicht ist der Schwierigkeitsgrad genau richtig: Es gibt immer mal wieder Level, die sehr knifflig sind, aber auch Level, in denen man schnell zum Ziel kommt und sich so wieder motivieren kann.

In Anbetracht der Tatsache, dass Cover Orange damals mit nur 60 Level gestartet ist und heute mit einem Update und 400 Leveln komplettiert wird, kann man von Cover Orange 2 einiges erwarten. Wie dem auch immer sei: Bei diesem Casual-Titel ist das Geld auf jeden Fall gut angelegt. Ein Video, das wir bereits am Dienstag angefertigt haben, binden wir euch noch einmal ein.

Video-Review: Cover Orange 2

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Ich fand schon den ersten gruselig und habe nie verstanden wie das jemandem Spaß machen kann. So unterschiedlich sind aber eben Geschmäcker. Meine Frau finde Angry Birds langweilig. Was soll´s also. Hehe.

    1. Schau mal im Hauptmenü von Cover Orange, ob da in den Einstellungen das Wolken-Symbol aktiviert ist. Aus eigener Erfahrung kann ich zudem sagen, dass es teilweise einige Minuten dauert, bis der Spielstand auf den anderen Geräten synchronisiert wird. Das liegt an der iCloud.

  2. Komisch weder auf dem Ipad Mini noch auf dem iphone ist es durchgestrichen. In den Einstellungen der iCloud sind Dokumente und Daten aktiviert. Nach 12h sollte der Spielstand aber über die iCloud synchron sein

  3. Funktioniert bei mir auch nicht. Gestern Abend auf iPad die ersten 20 Lvl gespielt, jetzt aufn Phone die App installiert ohne iCloud Sync.
    Das Game Center hingegen(via CO App) zeigt auch vom Phone aus die gestern erreichten Erfolge an.

    1. Schon einmal versucht iCloud aus- und wieder einzuschalten? Hat manchmal den Erfolg, dass die Synchronisation nochmal angestoßen wird.

  4. Das mit iCloud Sync funktioniert nicht. Auf dem iPhone wird die Wolke in den Einstellungen gar nicht angezeigt. Am iPad schon. Was ist da falsch??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de