djay: Updates liefern neue Funktionen & iPhone 5-Support

djay ist wohl die ausgereifteste DJ-App für iPhone und iPad. Bevor wir mit der eigentlichen News starten, wollen wir mit einem kleinen Video für Einblicke sorgen.

Seit wenigen Stunden ist djay (iPhone/iPad) in einer neuen Version erhältlich. Falls ihr die App noch gar nicht kennt, sollte derzeit vor allem die iPhone-Version interessant sein – hier zahlt man nur 79 Cent. Auf dem iPad werden dagegen 15,99 Euro fällig, hier sollte man besser auf das nächste Angebot warten.


djay 1.6 ist auf dem iPhone jetzt an das größere Display des iPhone 5 angepasst. Außerdem kann man jetzt direkt auf den iTunes Store zugreifen und fehlende Musik-Stücke direkt kaufen. Zusätzlich wurden im Hintergrund einige technische Änderungen vorgenommen, mit denen man unter anderem zwei Stereo-Spuren an passendes Zubehör ausgeben kann – das ist praktisch, wenn man die Audio-Spur über den Dock-Connector weiterreichen, aber gleichzeitig Kopfhörer benutzen möchte.

Deutlich einfacher kann man natürlich auf dem großen iPad-Display arbeiten, hier hat djay die gleichen Neuerungen erhalten. Zusätzlich gibt es eine neue Library, in der man noch mehr Informationen auf einen Blick sieht. Die iPad-App ist immer mal wieder für 7,99 Euro im Angebot, hier würde ich mir einfach einen Preisalarm setzen.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. das wichtigste habt ihr aber vergessen, was diese app für die meisten unbrauchbar macht! man kann bei djay nicht auf imatch zugreifen! ein ganz großer kritikpunkt, wie ich finde!!! wenn dieser fehler behoben werde würde, wäre es wirklich jeden cent wert!!!

    1. Da gebe ich dir vollkommen recht. Ich nutze djay vor allem wegen dem gut einstellbaren Fade In / Out, dem überblenden von Songs. Und ich würde es öfter nutzen, wenn man die App nicht nur mit Playlisten füttern könnte sondern wenn sie sich auch bei iMatch bedienen würde. Aber ich glaube da haben 3rd Party Apps keine Berechtigung zu. Bei MediaMix geht das nämlich leider auch nicht. Und schade, dass Apple diese Funktion nicht bei iOS 6 miteingebaut hat.

  2. Hab zwar nichts zu der News, sondern eher ein Problem mit dem Ton in den Videos.
    Jedes Video läuft einwandfrei, doch leider bleibt der Ton völlig weg.
    Bin ich da der einzige?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de