Documents 5: Riesiges Update für die kostenlose Dokumenten-Verwaltung

Wer sein iPhone oder iPad produktiv nutzen will, kommt um eine App zur Verwaltung von PDF-Dateien und Dokumenten wohl kaum herum – die Empfehlung Documents 5 von Readdle ist nun noch ein wenig besser geworden.

Documents 5Schon in den letzten Monaten haben wir immer wieder auf Documents 5 (App Store-Link) hingewiesen. Immerhin kann man die Universal-App kostenlos auf sein iPhone oder iPad laden und bekommt ein richtig gutes Programm zur Ansicht von PDF-Dateien und anderen Dokumenten aus verschiedenen Quellen. Die Entwickler von Readdle haben sich allerdings nicht auf die faule Haut gelegt und heute ein richtig großes Update nachgeschoben, das man nicht verpassen sollte.

Direkt nach dem ersten Start fällt das neue Design auf. Documents 5 wurde optisch an iOS 7 angepasst, auch wenn es zuvor sicher alles andere als hässlich war. Nun ist aber alles aus einem Guss. In Sachen Handhabung hat sich ebenfalls einiges getan. Zu nennen ist hier unter anderem der neue Dateimanager, in dem man unter anderem Dateien per Drag & Drop verschieben kann – auf Wunsch sogar direkt in die Dropbox oder iCloud.

Documents 5 ab sofort mit App-Verknüpfungen

Für besonders häufig geöffnete Dateien bietet Documents 5 eine neue Favoriten-Funktion, in der man die gewünschten Dokumente einfach mit einem Stern markiert und so schneller über die Symbolleiste finden kann. Um Arbeit und Privates besser voneinander zu trennen, kann man nun sogar farbige Etiketten verwenden.

Ebenfalls nicht schlecht gemacht sind die neuen Zusatzmodule, die auf die Funktionen der anderen Readdle-Apps setzen. Diese Funktionen wurden allerdings nicht per In-App-Kauf integriert, sondern mit den bestehenden Apps wie Scanner Pro oder PDF Converter verknüpft. Das ist ein großer Vorteil für Nutzer, die eine oder mehrere der Apps bereits gekauft haben – sie müssen nicht erneut bezahlen.

Aber auch wenn man die ganzen Zusatz-Funktionen nicht nutzt, ist Documents 5 weiterhin eine klare Empfehlung. Der Einsatz lohnt sich schon, wenn man ab und an eine PDF-Datei aus den Mails oder dem Internet sichern und lesen will – das funktioniert deutlich komfortabler als mit Apples iBooks. Zum Nulltarif macht man mit dieser App ganz sicher nichts verkehrt.

Kommentare 12 Antworten

    1. Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es eine direkte Verknüpfung zwischen den Apps. Damit ist es zum Beispiel noch einfacher, ein Dokument in Scanner Pro einzulesen und in Documents zu verwalten.

    2. Richtig.Webb beide Apps installiert sind können die miteinander kommunizieren. Man muss nicht mehr manuell eine Datei aus Documents in PDF Expert importieren und dann umwandeln. Das funktioniert jetzt automatisch.

  1. Pingback: GoodReader 4: Mächtige Dokumenten-Verwaltung kostet nur noch 2,69 Euro « Apfelportal Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de