Does Not Commute: Neues Spiel der Smash Hit Macher

Die schwedischen Entwickler Mediocre haben uns in der Vergangenheit schon mit tollen Spielen begeistert. Am Donnerstag erscheint Does Not Commute.

Does Not Commute

Die doch eher überschaubare Nachrichten-Lage am Dienstagvormittag wollen wir für einen Ausblick auf Donnerstag nutzen. Dann nämlich erscheint mit Does Not Commute ein neues Spiel von Mediocre. Das schwedische Team hat schon erfolgreiche Titel wie Sprinkle, Granny Smith oder zuletzt Smash Hit auf den Markt gebracht. Does Not Commute hat mit der letztgenannten App übrigens etwas gemeinsam: Das Bezahlmodell.

Wenn Does Not Commute am Donnerstag für iPhone und iPad im App Store erscheint, könnt ihr es kostenlos auf euer Gerät laden und ohne zeitliche Begrenzungen spielen. Für 1,99 Euro kann man folgende Premium-Funktionen per In-App-Kauf freischalten: iCloud-Synchronisierung über mehrere Geräte, detaillierte Statistiken und die Möglichkeit, das Spiel von mehreren Speicherpunkten fortsetzen zu können.

Does Not Commute bringt euch in den Berufsverkehr

In Does Not Commute steht übrigens das im Mittelpunkt, das viele von euch aus dem alltäglichen Leben kennen: Der Berufsverkehr. In einer kleinen Stadt aus den 1970er-Jahren übernehmt ihr nacheinander die Steuerung von 15 Fahrzeugen, die quer durch die Stadt fahren wollen. Nach und nach wird es auf dem Bildschirm immer voller und die Route zum Ziel will gut gewählt sein: Bei Unfällen mit dem immer dichter werdenden Verkehr geht wertvolle Zeit verloren.

Was man noch alles in Does Not Commute entdecken kann, werden wir euch in einem ausführlichen Bericht am Donnerstag mitteilen. Bis dahin lassen wir euch mit einem kleinen Trailer alleine, der euch einige optische Eindrücke des Spiels vermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de