Sprinkle Islands: Wasser marsch, die Zweite!

Sprinkle Islands zählt zu den Neuerscheinungen des Tages – wir stellen euch das Casual-Game vor.

Sprinkle Islands 1 Sprinkle Islands 4 Sprinkle Islands 2 Sprinkle Islands 2

Sprinkle ist vielen bestimmt ein Begriff, einige unter euch werden sicherlich schon den Vorgänger gespielt haben. Ab sofort steht Sprinkle Islands (App Store-Link) zum Download bereit und muss auf iPhone und iPad mit 1,79 Euro entlohnt werden.

Das grundlegende Spielprinzip hat sich im Nachfolger nicht geändert. Weiterhin gilt es mit einem kleinen Löschfahrzeug alle Brände zu löschen, um so die Einwohner zu retten. Dazu kann man den Löscharm nach oben und unten bewegen, um so denn Abschusswinkel des Wassers zu ändern. Durch die Gegebenheiten des Levels müssen alle Feuer erstickt werden.

Zusätzlich muss man aber auch kleine Puzzles lösen, um die Bewohner vor dem Feuertod zu retten. Schalter müssen mit Hilfe von Kugeln oder Eisblöcken betätigt, Schranken geöffnet oder Barrieren aus dem Weg geräumt werden. Neu in Sprinkle Islands ist die Tatsache, dass man automatisch mit dem Fahrzeug durch die Level fährt und nach und nach die Feuer in der Welt löscht. Die Schwierigkeit besteht natürlich darin mit dem Wasser sorgsam umzugehen, da das Fahrzeug nur über eine begrenzte Literanzahl verfügt.

Insgesamt bietet das Spiel 48 Level, aufgeteilt in vier Welten. Die Grafiken sind Retina-optimiert, die Physik des Spiels ist wirklich klasse. Wer schon den Vorgänger mochte, wird auch hier seinen Spaß finden. Nervige In-App-Käufe gibt es nicht, alle Level und Welten müssen freigespielt werden.

Echte Profis spielen die Level solange, bis sie in jedem die Bestwertung bekommen. Diese erlangt man erst dann, wenn man möglichst wenig Wasser verbraucht hat, die Anzeige rechts markiert die Wertung in Wassertropfen – gleichzusetzen mit Sternen.

Unser Fazit: Auch Sprinkle Islands macht wirklich viel Spaß und kann mit toller Physik, schönen Grafiken, kniffligen Leveln und immer neuen Spielelementen überzeugen. Mit dem nachfolgenden Gameplay-Video (YouTube-Link) gewähren wir euch einen ersten Einblick in das Spiel.

Sprinkle Islands im Test

Kommentare 12 Antworten

      1. Natürlich erinner ich mich nicht an meine Antworten zurücksetzen geht nicht so ganz ich nutze Firefox und adblock plus was ich gerade ausgemacht habe allerdings kann ich meine fragen immernoch nicht zurücksetzen

          1. Ja die fragen werden mir ohne Probleme angezeigt nur da ich meine Antworten nicht mehr kenne muss ich die ja zurücksetzen und genau diese „ich will zurücksetzen“ Knopf wird nicht angezeigt

          1. Hi,
            Sorry für den mehrfachpost.

            Ich benutze noch eine ältere Version Eurer app. Die neue Version mag ich nicht wirklich. Der mehrfachpot mag der alten Version Version geschuldet sein. K. A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de