Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW38.15)

Welche Apps und Spiele gefallen Apple in dieser Woche am besten? Wir haben uns die Empfehlungen aus dem App Store genauer angesehen.

Scanbot: Für uns gehört Scanbot zu den besten Scanner-Apps im App Store. Dafür sorgt insbesondere das moderne Design der App, zahlreiche praktische Features und vor allem regelmäßige Updates. Sobald die Ränder eines Dokuments erkannt werden, löst die Kamera automatisch aus. Wenn gewünscht, können die Fotos mit einer Notiz versehen, eine Unterschrift hinzugefügt oder Text markiert werden. In der Pro-Version von Scanbot gibt es einige interessante Extras, unter anderem sind das: Eine automatische Texterkennung, verschiedene Farbmotive, intelligentes Benennen von Dateien, Passwortschutz mit Touch ID Unterstützung oder auch eine Volltextsuche. Die normalerweise 4,99 Euro teure Pro-Version gab es am Mittwoch kostenlos – leider scheint der hier beschriebene Trick aber nicht mehr zu funktionieren. (App Store-Link)

Weiterlesen

Does Not Commute: Spiele-Tipp bekommt endlich deutsche Lokalisierung

Das im April veröffentlichte Does Not Commute zählt zu meinen Favoriten aus dem App Store. Habt ihr es schon ausprobiert?

Falls nicht, wird es nun aber höchste Zeit. Immerhin hat Does Not Commute (App Store-Link) nicht nur eine absolut tolle Spielidee, sondern verfügt auch über ein sehr faires Bezahlmodell. Die Universal-App kann kostenlos ausprobiert und theoretisch auch durchgespielt werden. Einfacher geht es mit der 1,99 Euro günstigen Premium-Version, die mit einem einmaligen In-App-Kauf freigeschaltet wird und unter anderem Speicherpunkte bietet, von denen man erneut beginnen kann.

Does Not Commute dreht sich um den Berufsverkehr in einem kleinen Städtchen in den 1970er Jahren. Bis zu 20 Personen muss man nacheinander von einem zum anderen Ende der Stadt steuern. Das Problem dabei: Irgendwann wird es in der kleinen Stadt so voll, dass es zu definitiv zu Kollisionen kommt, wenn man sich seine Route nicht ganz genau überlegt.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW17.15)

In der Woche der Apple Watch wird von der Apple-Redaktion lieblich eine App als „unser Tipp“ markiert. Wir haben weitere Empfehlungen für euch.

iPhone-App der Woche – Pacemaker: Die kostenlos erhältliche DJ-App mit Zusatz-Paketen war bisher nur für das iPad verfügbar, ab sofort kann man auch mit dem iPhone und sogar der Apple Watch Musik mixen. Praktisch: Falls ihr Spotify nutzt, könnt ihr direkt auf Millionen Songs zugreifen und euch an den virtuellen Turntables versuchen. Durch den kostenlosen Download erhält man allerdings nur Basis-Funktionen, mit denen man den Bass, die Mitten oder die Höhen ändern kann, auch lässt sich das Tempo oder die Lautstärke anpassen. Weitere Effekte und Funktionen lassen sich per In-App-Kauf erwerben. (Universal-App, kostenlos)

Weiterlesen

Does Not Commute im Test: Wen kümmert da der Bahnstreik?

Für alle Leid geplagten appgefahren-Leser haben wir heute die passende Alternative zum Berufsverkehr: Does Not Commute.

Für uns ist das die Neuerscheinung des Tages: Does Not Commute (App Store-Link) bietet eine völlig neue Spielidee, die zudem noch witzig verpackt wurde und kostenlos ausprobiert werden kann. Die Neuerscheinung steht kostenlos im App Store zum Download bereit und enthält nur einen einzigen In-App-Kauf. Für 1,99 Euro kann man die Premium-Version freischalten, in der es nicht nur detaillierte Statistiken und einen iCloud-Sync gibt, sondern auch die Möglichkeit, das Spiel von einem Speicherpunkt zu starten.

Does Not Commute dreht sich um den Berufsverkehr in einem kleinen Städtchen in den 1970er Jahren. Bis zu 20 Personen muss man nacheinander von einem zum anderen Ende der Stadt steuern. Das Problem dabei: Irgendwann wird es in der kleinen Stadt so voll, dass es zu definitiv zu Kollisionen kommt, wenn man sich seine Route nicht ganz genau überlegt.

Weiterlesen

Does Not Commute: Neues Spiel der Smash Hit Macher

Die schwedischen Entwickler Mediocre haben uns in der Vergangenheit schon mit tollen Spielen begeistert. Am Donnerstag erscheint Does Not Commute.

Die doch eher überschaubare Nachrichten-Lage am Dienstagvormittag wollen wir für einen Ausblick auf Donnerstag nutzen. Dann nämlich erscheint mit Does Not Commute ein neues Spiel von Mediocre. Das schwedische Team hat schon erfolgreiche Titel wie Sprinkle, Granny Smith oder zuletzt Smash Hit auf den Markt gebracht. Does Not Commute hat mit der letztgenannten App übrigens etwas gemeinsam: Das Bezahlmodell.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de