Does Not Commute: Spiele-Tipp bekommt endlich deutsche Lokalisierung

Das im April veröffentlichte Does Not Commute zählt zu meinen Favoriten aus dem App Store. Habt ihr es schon ausprobiert?

Does Not Commute 1

Falls nicht, wird es nun aber höchste Zeit. Immerhin hat Does Not Commute (App Store-Link) nicht nur eine absolut tolle Spielidee, sondern verfügt auch über ein sehr faires Bezahlmodell. Die Universal-App kann kostenlos ausprobiert und theoretisch auch durchgespielt werden. Einfacher geht es mit der 1,99 Euro günstigen Premium-Version, die mit einem einmaligen In-App-Kauf freigeschaltet wird und unter anderem Speicherpunkte bietet, von denen man erneut beginnen kann.


Does Not Commute dreht sich um den Berufsverkehr in einem kleinen Städtchen in den 1970er Jahren. Bis zu 20 Personen muss man nacheinander von einem zum anderen Ende der Stadt steuern. Das Problem dabei: Irgendwann wird es in der kleinen Stadt so voll, dass es zu definitiv zu Kollisionen kommt, wenn man sich seine Route nicht ganz genau überlegt.

Zudem bewegt man sich in Does Not Commute nicht im Schneckentempo durch die Gegend, sondern hat ständig die Zeit im Nacken: Läuft der Countdown ab, ist die Spielrunde verloren und man muss neu beginnen. Sollte dagegen etwas Zeit übrig bleiben, ist das nicht verkehrt: So hat man im nächsten der acht Level etwas mehr Luft.

Does Not Commute 2

Loben müssen wir auch die Gestaltung des Spiels. In Does Not Commute fällt es leicht, in das Spiel zu versinken. Dafür sorgen auch die witzigen Charaktere, die kleine Geschichten aus ihrem Leben erzählen – und so immer wieder für ein kleines Schmunzeln sorgen. Bisher waren diese Texte leider nur in englischer Sprache verfügbar.

Nach dem heute veröffentlichten Update heißt es nun beispielsweise: „Gelegenheitsfahrer und Fernglasbesitzer Mr. Turner weiß über jeden in seiner Nachbarschaft ein wenig Bescheid. Heute bekam er mit, wie geistert Mr. Beck von ihrer Unterwäsche mit Leopardenstreifen ist.“ Ich bin an dieser Stelle gespannt, was man noch alles aus der Nachbarschaft erfährt. Während ich die Texte beim ersten Durchspielen quasi gar nicht beachtet hat, gibt es nun einen neuen Anreiz. Für euch gibt es aber erst einmal einen kleinen Trailer, der das Spielprinzip veranschaulicht.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de