Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW38.15)

1 Kommentar zu Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW38.15)

Welche Apps und Spiele gefallen Apple in dieser Woche am besten? Wir haben uns die Empfehlungen aus dem App Store genauer angesehen.

Scanbot iPad 4 Does Not Commute 1 Shadowmatic 3 Die Drei Fragezeichen und der Riesenkrake 1

Scanbot: Für uns gehört Scanbot zu den besten Scanner-Apps im App Store. Dafür sorgt insbesondere das moderne Design der App, zahlreiche praktische Features und vor allem regelmäßige Updates. Sobald die Ränder eines Dokuments erkannt werden, löst die Kamera automatisch aus. Wenn gewünscht, können die Fotos mit einer Notiz versehen, eine Unterschrift hinzugefügt oder Text markiert werden. In der Pro-Version von Scanbot gibt es einige interessante Extras, unter anderem sind das: Eine automatische Texterkennung, verschiedene Farbmotive, intelligentes Benennen von Dateien, Passwortschutz mit Touch ID Unterstützung oder auch eine Volltextsuche. Die normalerweise 4,99 Euro teure Pro-Version gab es am Mittwoch kostenlos – leider scheint der hier beschriebene Trick aber nicht mehr zu funktionieren. (App Store-Link)

Does Not Commute: Der von mir in einem Rutsch durchgespielte Titel hat in dieser Woche ein umfangreiches Update erhalten. Does Not Commute dreht sich um den Berufsverkehr in einem kleinen Städtchen in den 1970er Jahren. Bis zu 20 Personen muss man nacheinander von einem zum anderen Ende der Stadt steuern. Das Problem dabei: Irgendwann wird es in der kleinen Stadt so voll, dass es zu definitiv zu Kollisionen kommt, wenn man sich seine Route nicht ganz genau überlegt. Ab sofort gibt es das Spiel auch mit einer kompletten deutschen Übersetzung – inklusive zahlreicher witziger Kommentare der Autofahrer. (App Store-Link)

Gratis-App der Woche – Shadowmatic: Shadowmatic vom Entwicklerteam des TRIADA Studios verfügt über insgesamt 80 Level, die in neun unterschiedlichen Umgebungen bzw. Räumen angeordnet sind. Das Ziel des Spiels ist es – der Titel der App deutet es schon ansatzweise an – aus beleuchteten abstrakten Objekten durch Drehen erkennbare Schattenfiguren zu erzeugen. Sowohl das Objekt als auch der Schatten an der Wand können bewegt werden, und es bedarf in vielen Fällen einiges an Knobelarbeit, bis der entsprechend zusammenzusetzende Gegenstand in seiner angestrebten Form als Schatten erscheint. Ein toll umgesetztes Puzzle-Spiel mit einer beeindruckenden Grafik. (App Store-Link)

appgefahren Tipp der Woche – Die Drei ??? und der Riesenkrake: Dieses Abenteuer spielt in Rocky Beach, wo ein geheimnisvoller Riesenkrake nicht nur im Wasser, sondern auch an Land sein Unwesen treibt. Justus, Peter und Bob gehen der Sache auf den Grund und finden schnell merkwürdige Spuren, bekommen es mit Gaunern, Geheimgängen und verrückten Wissenschaftlern zu tun. Für Action und jede Menge Spannung ist also auch in diesem neuen Fall der Drei ??? gesorgt. Und wie auch schon in den bisherig erschienenen Teilen um die drei Detektive agiert man inmitten eines Point-and-Click-Abenteuers, in dem man nicht nur verschiedene interaktive Szenen im typischen Drei ???-Look präsentiert bekommt, sondern auch eine Menge Rätsel und Puzzles lösen muss. (App Store-Link)

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de