FaceTime-Bug: Apple veröffentlicht Updates für Mac und Apple Watch

Fehler auf iPhone und iPad bereits behoben

Ein paar Tage nach der Veröffentlichung von iOS 13.4.1 und iPadOS 13.4.1 sind nun auch Mac und Apple Watch an der Reihe. Apple stellt dazu zwei Software-Updates bereit, auf die wir euch in diesem Artikel kurz hinweisen wollen.


Da wäre zum Einen das macOS Catalina 10.15.4 Supplemental Update, also eine zusätzliche Aktualisierung zum jüngst veröffentlichten System-Update. Enthalten ist ein Fix, damit Computer mit macOS 10.15.4 wieder an FaceTime-Anrufen mit Geräten, die mit iOS 9.3.6 und OS X 10.11.6 oder früheren Versionen laufen, teilnehmen können.

Ebenfalls sind folgende Bugfixes im Update enthalten:

  • Behebt ein Problem, bei dem Sie wiederholt eine Passwortabfrage für ein Office 365-Konto erhalten können.
  • Behebt ein Problem, bei dem sich das MacBook Air (Retina, 13 Zoll, 2020) im Setup-Assistenten oder beim Trennen und Wiederanschließen eines 4K- oder 5K-Bildschirms aufhängt.
  • Behebt ein Problem, bei dem ein USB-C-Anschluss des Macs möglicherweise nicht mehr reagiert

Auch die Apple Watch hat in der Nacht ein kleines Update erhalten. Auch watchOS 6.2.1 kümmert sich darum, dass wieder FaceTime mit älteren Geräten problemlos möglich ist, wobei bei der Apple Watch natürlich nur Audio-Anrufe betroffen waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de