Fantastical 2.5 für Mac liefert zahlreiche kleine Neuerungen

Ab sofort steht eine neue Version von Fantastical im Mac App Store zum Download bereit. Was hat sich getan?

fantastical-family

Für mich ist und bleibt Fantastical (App Store-Link) die beste Kalender-App, sowohl auf dem iPhone als auch auf dem Mac. Viele Nutzer sehen das ähnlich, auch wenn es ein großes Problem gibt: Während Fantastical 2 für das iPhone mit einem Preis von 5,49 Euro durchaus noch als günstige App bezeichnen werden kann, sieht das im Mac App Store leider anders aus. Dort kostet Fantastical stolze 54,99 Euro – ein Preis, den ich privat wohl nie für eine Kalender-App bezahlen würde.

Immerhin sorgt der Entwickler mit regelmäßigen Updates aber dafür, dass Fantastical auf dem Mac immer mal wieder etwas dazu lernt und noch besser wird. So auch heute mit der neuen Version 2.5, die neben zahlreichen Bugfixes auch einige neue Funktionen liefert.

Fantastical Mac

Die wichtigsten Neuerungen in Fantastical 2.5

Für mich persönlich interessant ist sicherlich die Option, dass mehrtägige Ereignisse in der Tages- und Wochenansicht nicht mehr alles blockieren. Stattdessen kann in den Einstellungen von Fantastical aktiviert werden, dass mehrtägige Ereignisse nur als kleiner Balken am oberen Rand des Kalenders angezeigt werden, um die eigentlichen Tage für einzelne Ereignisse freizuhalten.

Zudem versteht sich Fantastical jetzt auch auf Zeitänderungen in Terminvorschlägen, die über Exchange, iCloud, Google oder CalDAV-Accounts gesendet werden. Bekommt ihr beispielsweise einen neuen Termin zugeschickt, könnt ihr diesen nicht nur annehmen, sondern auch eine abweichende Zeit vorschlagen. Sobald der Vorschlag akzeptiert wird, aktualisiert sich der Eintrag in eurem Kalender automatisch.

Fantastical 2
Fantastical 2
Entwickler: Flexibits Inc.
Preis: 54,99 €

Das sind alle neuen Funktionen

Die wichtigsten Neuerungen in Fantastical 2.5 könnt ihr im unten eingebundenen, englischsprachigen Video sehen. Außerdem gibt es in dem Update zahlreiche Kleinigkeiten und Details zu entdecken, eine Liste der Änderungen haben wir euch ebenfalls für euch.

  • Unterstützung für Meetup.com: Fügen Sie Ihren Meetup-Account zu Fantastical hinzu um Ihre Meetups anzusehen und zu besuchen
  • Unterstützung für das Senden und Empfangen von Terminvorschlägen für Exchange, iCloud, Google und andere CalDAV-Accounts
  • Unterstützung für das Versenden von Exchange-Einladungen die keine Antwort der Teilnehmer erfordern
  • Option hinzugefügt um zeitbasierte Ereignisse die mehr als einen Tag lang sind bei den ganztägigen Ereignissen in den Tages- und Wochenansichten anzuzeigen
  • Zeitbasierte Ereignisse die länger sind als ein Tag zeigen jetzt die Start- und Endzeit in der Monatsansicht an (wenn genügend Platz vorhanden ist)
  • Das Mini-Fenster kann jetzt mit anderen Apps im Vollbild-Modus genutzt werden
  • Option hinzugefügt um die aktuelle Kalenderwoche in der Dock oder der Menüleiste anzuzeigen
  • Eine URL-Aktion hinzugefügt um Kalendergruppen zu wechseln (x-fantastical://show/set?name=My Calendar Set)
  • Eine Möglichkeit hinzugefügt mehrere Kalender gleichzeitig zu (de)aktivieren wenn man Kalendergruppen bearbeitet
  • Die Monatsansicht verhält sich jetzt besser wenn man eine Maus mit einem Scrollrad verwendet
  • Verbesserte Anzeige von Exchange-Einladungen bei denen der Organisator keine Antwort erfordert hat
  • Verbesserte Anzeige von eigenen Jahrestagen von Kontakten
  • Verbesserte Leistung beim Laden von Abonnements mit hunderten oder tausenden von Ereignissen
  • Problem behoben bei dem das Verschieben von Ereignissen aus OmniFocus nicht die richtige Uhrzeit angezeigt hat
  • Diverse Verbesserungen und Fehlerbehebungen

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de