Fantastical: Mac-Version jetzt mit Kurzbefehlen und neuen Benachrichtigungen Passend zum macOS Monterey-Release

Passend zum macOS Monterey-Release

Wer einen Mac besitzt, kann zu Apples hauseigener Kalender-App greifen, um Termine zu koordinieren – oder aber auf eine der zahlreichen Alternativen aus dem Mac App Store zurückgreifen. Eine sehr gute ist nach wie vor Fantastical (Mac App Store-Link), das auch bei uns in der Redaktion das Kalender-Mittel der Wahl ist. Allerdings haben wir die Umstellung auf das mittlerweile auch hier Einzug gehaltene Abo-Modell nicht mitgemacht. Immerhin lässt sich der Kalender für Bestandskunden auch weiterhin im gewohnten Umfang nutzen, lediglich neue Features werden im Abo verfügbar gemacht.

Weiterlesen


Flexibits Premium: Neues Abo fasst Fantastical & Cardhop zusammen Umfassendes Update für die Kontakte-App

Umfassendes Update für die Kontakte-App

Anfang des Jahres hat Flexibits die eigene Kalender-App Fantastical auf Version 3.0 aktualisiert und ein Abo-Modell eingeführt. Bestandskunden durften zwar ihre Funktionen behalten, Zugriff auf neue Features gibt es aber nur noch mit Abo. Hier muss man im Jahr 43,99 Euro bezahlen.

Weiterlesen

Fantastical: Kalender-App mit Abo bekommt praktische Widgets Kostenlos ausprobieren und für alle Features zahlen

Kostenlos ausprobieren und für alle Features zahlen

Ich bin immer ein wenig traurig, wenn ich an Fantastical (App Store-Link) denke. Ich habe mich bereits vor Jahren in die Kalender-App verliebt und habe für mich persönlich noch keine bessere Alternative gefunden, auch wenn der App Store ja einige spannende Kandidaten auf Lager hat.

Weiterlesen


Fantastical bietet neuen Familienplan für bis zu 5 Personen Für 70 Euro im Jahr

Für 70 Euro im Jahr

Die Kalender-App Fantastical (iOS/Mac) ist bei uns auf allen Geräten im Einsatz. Allerdings haben wir die Umstellung auf das Abo-Modell nicht mitgemacht, immerhin lässt sich der Kalender weiterhin im gewohnten Umfang nutzen, lediglich neue Funktionen werden im Abo verfügbar gemacht.

Weiterlesen

Fantastical: iOS- und Mac-App nach Update mit vielen kleinen Verbesserungen Tagesspezifische Kalenderanzeigen

Tagesspezifische Kalenderanzeigen

Die Entwickler der umfangreich ausgestatteten Kalender- und Erinnerungen-App Fantastical werden nicht müde, ihre Anwendungen für iOS und macOS mit frischen Updates und neuen Funktionen zu versorgen. Fantastical lässt sich unter iOS (App Store-Link) und macOS (Mac App Store-Link) mittlerweile kostenlos laden, die Finanzierung erfolgt bei Neukunden seit Anfang dieses Jahres über ein kostenpflichtiges Abonnement. Fantastical lässt sich komplett in deutscher Sprache verwenden und fordert mindestens iOS 13.2 bzw. macOS 10.13.2 oder neuer auf den jeweiligen Geräten ein.

Weiterlesen

Fantastical: Kalender-App jetzt jetzt mit Maus- und Trackpad-Support für iPadOS 13.4 Termine, Meetings und Erinnerungen

Termine, Meetings und Erinnerungen

Im Januar hat Fantastical (iOS/Mac) nicht nur ein großes Funktionsupdate präsentiert, sondern auch ein neues Abonnement eingeführt. Bestandskunden können die App weiterhin im gewohnten Umfang nutzen, einige Funktionen sind aber nur noch mit Abo zugänglich. Obwohl wir schon ein paar Alternativen ausprobiert und vorgestellt haben, bleibe ich Fantastical treu. 

Weiterlesen


Die Top-Themen der Woche: Quartalszahlen, Kalender-Abo & Wassermelder Was in den letzten Tagen wichtig war

Was in den letzten Tagen wichtig war

In unserem kleinen Wochenrückblick starten wir dieses Mal am Dienstagabend. Dort hat Apple nämlich seine Quartalszahlen für den wichtigsten Abschnitt des Jahres präsentiert: Das zurücklaufende Weihnachtsgeschäft. Und wie könnte es auch anders sein: Es war mal wieder ein neuer Rekord. In drei Monaten konnte man einen Umsatz von 91,8 Milliarden US-Dollar erzielen und damit das Vorjahr um 9 Prozent toppen. Mittlerweile verdient man mit Apple Watch und AirPods sogar mehr als mit Mac-Computern.

Weiterlesen

Fantastical 3.0 für iOS und Mac: Ab sofort nur noch mit Abo Bestandskunden behalten alle bisherigen Funktionen

Bestandskunden behalten alle bisherigen Funktionen

Anfang der Woche haben wir bereits ankündigen können, dass sich eine neue Version von Fantastical für den Launch vorbereitet. Nun können wir vermelden: Heute ist es soweit. Fantastical für das iPhone wird ab sofort zu einer kostenlosen Universal-App und finanziert sich in Zukunft über ein Abonnement. Gleiches gilt für die Mac-Version. Immerhin: Käufer von Fantastical 2, das ja bereits vor sechs Jahren im App Store erschienen ist, können alle bisherigen Funktionen ohne das Abo nutzen, für Neukunden gibt es alle Basis-Funktionen gratis.

Weiterlesen

Fantastical: Neue Version der Kalender-App in Arbeit Erste neue Funktion bereits vorgestellt

Erste neue Funktion bereits vorgestellt

Seit mehreren Jahren ist Fantastical auf iPhone und Mac nun mein absoluter Favorit in Sachen Kalender-Apps. Nun haben die Entwickler damit begonnen, das neue Fantastical vorzustellen. Nähere Informationen dazu erhalten ihr auf der offiziellen Webseite.

Weiterlesen


Epic Mac Bundle: Fantastical, PDF Expert & weitere Highlights (Update) Wirklich spannende Software-Kollektion für nur 20 Euro

Wirklich spannende Software-Kollektion für nur 20 Euro

Update am 8. April: Bei einem so guten Deal ist eine kleine Erinnerungen unausweichlich. Noch bis zum 10. April könnt ihr zuschlagen. Beachtet: Der Gutscheincode DOWNLOADIT ist nicht mehr gültig, dafür aber der neue Gutschein END25. Ich habe alle Daten unten aktualisiert.

Normalerweise ist bei vorgefertigten Bundles für den Mac ja immer sehr viel Schrott dabei. Beim Epic Mac Bundle, das es derzeit auf StackSocial gibt, kommt das „episch“ aber nicht von ungefähr. Mit einem Gutscheincode könnt ihr den Preis des Bundles auf umgerechnet unter 20 Euro senken – ein wirklich guter Kurs.

Weiterlesen

Fantastical: Unser Kalender-Favorit wieder zum Sparpreis kaufen Für iPhone, iPad und Mac im Angebot

Für iPhone, iPad und Mac im Angebot

Update am 27. Dezember: Nachdem der Kalender am Black Friday stark reduziert war, ist der Preis wieder angezogen worden. Wer das Angebot im November verpasst hat, kann jetzt erneut zuschlagen. Weitere Infos gibt es folgend.

In Sachen Kalender-App hat man im App Store ja bekanntlich die Qual der Wahl, wenn man denn überhaupt eine alternative App benötigt. Ich persönlich nutze seit Jahren Fantastical auf dem iPhone und dem Mac und empfehle die App zumindest für das iPhone auch immer gerne weiter.

Weiterlesen

Fantastical 2: Kalender-App ist jetzt bereit für die neue Technik Unser Favorit versteht sich mit iOS 12 & neuer Hardware

Unser Favorit versteht sich mit iOS 12 & neuer Hardware

fantastical rich notification

Seit mehreren Jahren ist Fantastical 2 auf meinem iPhone im Einsatz, auch auf dem Mac nutze ich die Kalender-App quasi jeden Tag. Lediglich auf dem iPad habe ich Fantastical nicht installiert, was aber eher daran liegt, dass ich auf dem Tablet gar nicht auf meinen Kalender zugreife und die App daher überhaupt nicht benötige. Aber das mag bei euch ja vielleicht ganz anders aussehen.

Weiterlesen


Fantastical: Kalender-App für iPhone, iPad & Mac im Angebot

Die beliebte Kalender-App Fantastical gibt es heute für alle drei Geräte deutlich günstiger als gewöhnlich.

Im App Store gibt es zahlreiche Kalender-Apps. Während sich manch andere Nutzer für Calanders, miCal oder den Week Calendar entscheiden oder sogar der hauseigene Apple-Kalender ausreichend ist, habe ich mich vor einigen Jahren für Fantastical entschieden und bin mit der Anwendung sehr zufrieden. Auf dem Einsatz habe ich die App auf dem iPhone und dem Mac, auf dem iPad habe ich bislang keinen Bedarf gesehen.

Weiterlesen

Fantastical 2.5 für Mac liefert zahlreiche kleine Neuerungen

Ab sofort steht eine neue Version von Fantastical im Mac App Store zum Download bereit. Was hat sich getan?

Für mich ist und bleibt Fantastical (App Store-Link) die beste Kalender-App, sowohl auf dem iPhone als auch auf dem Mac. Viele Nutzer sehen das ähnlich, auch wenn es ein großes Problem gibt: Während Fantastical 2 für das iPhone mit einem Preis von 5,49 Euro durchaus noch als günstige App bezeichnen werden kann, sieht das im Mac App Store leider anders aus. Dort kostet Fantastical stolze 54,99 Euro – ein Preis, den ich privat wohl nie für eine Kalender-App bezahlen würde.

Weiterlesen

Cardhop: Fantastical-Entwickler arbeiten an neuer Kontakte-App

Gibt es bald endlich eine vernünftige Kontakte-App für iOS und Mac? Die Macher von Fantastical haben Cardhop angekündigt.

Jetzt mal ganz ehrlich: Findet ihr Apples Kontakte-App auf iPhone und iPad schick? Mehr als eine einfache Liste ist es nicht. Noch langweiliger sieht es auf dem Mac aus, dort macht die Kontakte-App von Apple rein gar nichts her. Und zumindest auf dem Mac ist Besserung in Sicht.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de