Fantastical für Mac: Neue Touch Bar-Optimierung ist noch nicht ganz ausgereift

Mein liebster Kalender für den Mac reicht eine Touch Bar-Anpassung nach. Die Rede ist von Fantastical aus dem Hause Felxibits.

Seit knapp einer Woche darf ich mich mit dem neuen MacBook Pro auseinandersetzen. Die wohl größte Neuerung ist die neue Touch Bar, die die herkömmlichen Funktionstasten ersetzt und programmspezifische Schnell-Aktionen anbieten kann – insofern die Apps dafür vorberietet sind. Nach und nach optimieren Drittanbieter ihre Mac-Applikationen und stellen Support für die neue Touch Bar bereit. So auch mein Lieblingskalender Fantastical (Mac Store-Link).

Weiterlesen


Updates aus dem App Store: Fotos, Immobilien & Termine

Es lohnt sich immer wieder, einen Blick in den App Store zu werfen. Heute wollen wir euch drei interessante Updates von Apps vorstellen, die wir selbst gerne im Einsatz haben.

DS Photo: Wer mit einer Synology DiskStation eine eigene Cloud aufgebaut hat, darf sich ab sofort über etwas mehr Komfort freuen. Die App DS Photo ist ab sofort mit dem Apple TV der vierten Generation kompatibel und erleichtert damit das Ansehen von eigenen Fotos auf dem heimischen Fernseher. Mit dem Apple TV und der tollen Fernbedienung macht es dann doch am meisten Spaß, auf dem großen TV-Bildschirm durch die Fotos zu wischen.

Weiterlesen

Fantastical 2 für iPad: Update liefert vom iPhone bekannte Entwürfe nach

Fantastical 2 für das iPad hat am Wochenende ein interessantes Update erhalten, das eine vom iPhone bekannte Funktion nachreicht.

Bereits seit Sommer 2015 kann man in Fantastical 2 für iPhone Entwürfe erstellen. Das ist eine praktische Funktion, die ich wirklich schon häufiger benutzt habe. Während der Eingabe eines neues Ereignisses oder einer Erinnerung kann man das Eingabefenster einfach nach unten ziehen und noch einmal einen Blick auf den Kalender werfen, um sicher zu gehen, dass der Termin auch nicht mit anderen Verabredungen kollidiert.

Weiterlesen

Fantastical für Mac: Ein letztes Update & bald 20 Prozent teurer

Fantastical ist nicht nur auf dem iPhone und iPad, sondern auch auf dem Mac der Kalender meiner Wahl. Aktuell gibt es wieder Neuigkeiten.

Zunächst einmal die gute Nachricht für alle Nutzer, die auf ihrem Mac Fantastical der ersten Generation im Einsatz haben. Auch wenn die Kalender-App bereits seit Monaten nicht mehr im Mac App Store erhältlich ist, wurde vor wenigen Tagen noch ein letztes Update nachgereicht. „Wir haben die wichtigsten Fehler korrigiert und in Fantastical 1.3.19 behoben. Das war unser letztes Update für Fantastical 1 und der Support für die alte Software ist beendet. Nach mehr als vier Jahren mit kostenlosen Updates und Support, ist es nun an der Zeit, unsere Energie, Anstrengungen und Möglichkeiten in Fantastical 2 zu stecken“, berichten die Entwickler.

Weiterlesen

Fantastical: Kalender-App bekommt noch mehr 3D Touch & weitere Extras

Die von mir auf dem iPhone und Mac genutzte Kalender-App Fantastical hat gestern ein weiteres Update erhalten.

Laut Angaben der Entwickler ist Fantastical (iPhone/iPad) die meistverkaufte Kalender-App. Ob das wirklich stimmt, können wir leider nicht belegen, was wir aber ganz sicher sagen können: Die App ist unser Favorit. Mit 4,99 Euro für die iPhone-App und 9,99 Euro für die iPad-Anwendung ist Fantastical leider nicht ganz günstig, über den Preis der Mac-Applikation wollen wir an dieser Stelle lieber schweigen.

Gestern wurden zwei Updates für Fantastical veröffentlicht, die wir euch kurz vorstellen wollen. Im Großen und Ganzen sind die neuen Funktionen und Anpassungen auf iPhone und iPad identisch, lediglich Nutzer eines iPhone 6s dürfen sich über einige Extras freuen. Das neueste Apple-Smartphone ist allerdings auch das einzige Gerät, das bereits 3D Touch beherrscht.

Weiterlesen

Fantastical 2 für iPhone beherrscht nun auch Entwürfe

Wir machen mit einem Update für eine sehr interessante App weiter: Fantastical 2 für das iPhone.

Ich habe lange Zeit gar keinen Kalender genutzt und lediglich ein paar Einträge in Apples Standard-App eingetragen. Aber wie das so ist: Man wird nicht jünger und hat immer mehr zu tun. Vor einiger Zeit habe ich einige Apps ausprobiert und mich auf der Zielgeraden zwischen Calendars 5 von Readdle und Fantastical 2 entscheiden müssen. Meine Wahl ist auf die letztgenannte App gefallen, die ich vor allem auf dem iPhone sehr häufig nutze.

Fantastical 2 für iPhone (App Store-Link) hat heute ein Update erhalten, das neben einer japanischen Lokalisierung auch eine interessante neue Funktion enthält, bei der ich schon jetzt gespannt bin, wie häufig ich sie in der Zukunft nutzen werde. Ab sofort kann man noch nicht bestätigte bzw. fertige Kalender-Einträge als Entwurf speichern und später final in den Kalender eintragen.

Weiterlesen

Fantastical 2 aktualisiert: Kalender-App jetzt auch auf der Apple Watch

Am Wochenende haben wir es bereits angekündigt, nun ist es soweit: Fantastical 2 ist auch auf der Apple Watch zuhause.

Auf der Apple Watch ist längst noch nicht alles perfekt. Eine Sache stört mich aber besonders: Die Kalender-App zeigt nur die Termine für die kommende Woche an, weiter kann man nicht in die Zukunft blicken. Besser will es Fantastical 2 (App Store-Link) machen, das mit dem heute veröffentlichten Update auch eine kompatible App für die Apple Watch anbietet. Der Kaufpreis der iPhone-Anwendung beträgt aktuell 4,99 Euro.

Ich habe erst einen kurzen Blick auf die Watch-App von Fantastical 2 werfen können, das was ich dort sehe, sieht allerdings sehr positiv aus. Wie man es von den anderen Fantastical-Versionen kennt, wirkt die Benutzeroberfläche sehr aufgeräumt und übersichtlich.

Weiterlesen

Kalender-App Fantastical kommt in Kürze auf die Apple Watch

Schon in Kürze wird die beliebte Kalender-App Fantastical eine Unterstützung für die Apple Watch erhalten.

Vor einigen Wochen hat es Fantastical in einer komplett neuen Version in den Mac App Store geschafft. Nachdem ich jahrelang keinen vollwertigen Kalender auf dem Mac genutzt habe, habe ich mich in die App verliebt. Das einzige Problem: Mit einem Preis von 40 Euro ist Fantastical 2 für Mac keine wirklich günstige Angelegenheit.

Deutlich günstiger und nicht weniger beliebt ist Fantastical 2 für iOS (iPhone/iPad). Deutlich hervorheben muss man an dieser Stelle, dass der Entwickler seine Nutzer immer wieder mit neuen Updates versorgt. Nun hat er eine Unterstützung der Apple Watch angekündigt.

Weiterlesen

Das Beste aus 2014: Freddys Apps des Jahres

Kurz vor der Jahresende präsentiert die Redaktion ihre Favoriten des Jahres 2014.

Onefootball (Universal, kostenlos)
Onefootball ist zwar nicht erst seit diesem Jahr im App Store zu finden, mit dem letzten Update ist die Applikationen aber wieder in den Fokus gerückt. Für Fußballergebnisse ist Onefootball wirklich perfekt gemacht, zudem gibt es einen Live-Ticker, Aufstellungen, Nachrichten, Videos und vieles mehr. Onefootball ist einfach zu bedienen, hat ein frisches Layout und bietet schnelle und genaue Informationen rund um den Ballsport.

Weiterlesen

Fantastical 2: Kalender-App so günstig wie noch nie

Eine sehr gute Kalender-App gibt es heute zum Sparpreis: Auf dem iPad ist Fantastical sogar so günstig wie noch nie.

Als wir euch vor einigen Monaten nach eurer favorisierten Kalender-App gefragt haben, ist Fantastical hinter Week Calendar, Calendars 5, miCal und dem Apple-Kalender nur auf dem fünften Platz gelandet. Das hängt wohl auch mit dem relativ hohen Preis zusammen, immerhin zahlt man für das Gesamtpaket für iPhone und iPad unter normalen Umständen über 12 Euro. Aber was ist im App Store schon normal?

Ganz sicher ist jedenfalls, dass es Fantastical noch nie günstiger gab als jetzt. Auf dem iPhone wird der bisherige Bestpreis in Höhe von 1,99 Euro aktuell eingestellt, auf dem iPad wird er sogar unterboten. Für das Apple-Tablet kostet die Kalender-App nur 4,99 Euro.

Weiterlesen

Fantastical: Der nächste Kalender bekommt ein iOS-8-Widget

Nur einen Tag nach Pocket Informant wird auch die Kalender-App Fantastical auf den neuesten Stand er Technik gebracht.

Neben einigen anderen Kalender-Apps wie Week Calendar, MiCal oder Calendars zählt Fantastical (iPhone/iPad) zu den beliebtesten Alternativen für Apples Standard-App. Vor dem heutigen Update wurde der Kalender von den bisherigen Käufern im App Store mit durchschnittlich viereinhalb Sternen bewertet, auch bei uns in der Redaktion steht Fantastical hoch im Kurs.

Das heute veröffentlichte Update auf Version 2.2 liefert eine Fülle an neuen Funktionen, die vor allem Nutzer von iOS 8 und dem iPhone 6 Plus gefallen dürften. Zusammen mit dem neuen mobilen Betriebssystem von Apple bietet Fantastical ab sofort ein Widget für die Mitteilungszentrale an, mit dem man die aktuellen Termine und Erinnerungen auch außerhalb der App einsehen kann. Zusätzlich wird eine Monatsansicht angezeigt, dank der man einen schnellen Überblick über alle Termine und Tage bekommt.

Weiterlesen

Günstiges Mac-Bundle mit Fantastical, Gemini & Path Finder 6

Das „Summer Blockbuster Mac Bundle“ integriert wirklich tolle Apps zu einem kleinen Preis.

Bei Stacksocial ist heute ein neues Mac-Bundle (zum Angebot) an den Start gegangen, das nicht nur wirklich attraktive Apps listet, auch der Preis ist sehr interessant, da ihr diesen selbst bestimmen könnt- damit ihr alle zehn Apps laden könnt, müsst ihr aktuell mindestens 9 US-Dollar (ca. 7 Euro) bezahlen.

Besonders hervorheben möchten wir Fantastical, das sonst alleine schon 17,99 Euro kosten würde. Hierbei handelt es sich um einen Kalender für die Mac-Menüleiste, der natürlich ebenfalls mit der iCloud verbunden ist und Termine somit auch mit iPhone und iPad synchronisiert. Besonders praktisch: In der Menüleiste wird auf dem Icon das aktuelle Datum angezeigt – diese Anzeige ist kompatker als Apples Lösung.

Weiterlesen

Für Mac: Tolles Parallels-Bundle mit Fantastical, 1Password & mehr ab 49,99 Euro

Im Online-Shop der Virtualisierungs-Software Parallels gibt es aktuell ein richtig gutes Angebot für alle Nutzer, die produktiver arbeiten wollen.

Wer auf einen Mac umgestiegen ist, kennt das Problem: Für einige wenige Aufgaben und den Einsatz spezieller Software kommt man ab und an nicht um den Einsatz von Windows herum, auch wenn sich die Situation in den letzten Jahren durchaus gebessert hat. Apple bietet mit Boot Camp eine eigene Lösung an, Windows auch auf dem Mac zu nutzen – das ist allerdings mit ständigen Neustarts verbunden.

Praktischer geht es mit einer Virtualisierungs-Software wie Parallels, mit der man Windows quasi in einem eigenen Fenster auf dem Mac starten kann. Parallels 9 gehört ohne Zweifel zu den besten Apps dieser Art und ist aktuell im Angebot. Zu der Vollversion für 79,99 Euro (zum Angebot) gibt es eine Fülle an toller Software. Wer bereits eine vorherige Version von Parallels nutzt, kann sich auch für 49,99 Euro (zum Angebot) das etwas günstigere Update-Paket sichern.

Weiterlesen

Fantastical 2: Fantastischer Kalender günstiger als zur Einführung

Die normalerweise 3,59 Euro teure Kalender-App Fantastical 2 kann man heute noch günstiger kaufen, als es damals bei der Einführung der Fall war.

Für nur 1,99 Euro ist die iPhone-App Fantastical 2 (App Store-Link) aktuell erhältlich. Für den mit viereinhalb Sternen bewerteten Kalender ist das ein richtig gutes Angebot, zumal die App erst seit Oktober 2013 im App Store zu finden ist. Günstiger gab es Fantastical 2 jedenfalls noch nie und wir wollen euch gerade deswegen sagen, warum sich der Download lohnt.

Fantastical 2 wurde für iOS 7 komplett überarbeitet und mit neuen Funktionen ausgestattet. Neben einem wirklich ansprechenden Design ist die Liste der Neuerung lang. In der neuen Version werden auch Erinnerungen unterstützt, es gibt eine verbesserte Texterkennung, ein optional helles Design, einen Querformatmodus für die Wochenansicht, Aktualisierungen im Hintergrund, TextExpander-Support, Erinnerungen für Geburtstage und einiges mehr.

Weiterlesen

Kalender „Fantastical“ nur 1,79 Euro, Version 2 angekündigt

Fantastical hat bei mir den Standard-Kalender von Apple abgelöst und erweist sich als sehr gute Alternative.

Ab sofort lässt sich Fantastical (App Store-Link) für nur 1,79 Euro auf dem iPhone installieren. Grund dafür ist die Ankündigung für Fantastical 2, das bald erscheinen soll. Wie die Entwickler verlauten lassen, wird Fantastical 2 komplett an iOS 7 angepasst sein, warum man jedoch eine neue App bereitstellen will und damit Käufer der ersten Version erneut zahlen müssen, ist uns noch nicht ganz klar. Wer auf den iOS 7-Look in Fantastical verzichten möchte, bekommt jetzt letztmals die Chance den Kalender günstiger zu laden, bevor er aus dem App Store verschwindet.

Auch Fantastical hat natürlich alle Basis-Funktionen integriert, so dass sich Termine mit Infos zum Ort, zu den Teilnehmern oder mit Erinnerungen anlegen lassen. Besonders hervorzuheben ist hier allerdings die Sprachunterstützung (ab iPhone 4S). Wie schon in der Mac-Version kann man kurze Stichwortsätze wie “Am Donnerstag Abendessen mit Fabian in Bochum” einsprechen und automatisch wird ein entsprechendes Ereignis angelegt.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de