Calendar by 44: Simpler und aufgeräumter Kalender für iPhone und iPad

Vollversion für 10,99 Euro freischalten

Vor nicht allzu langer Zeit haben wir die App Calendar 366 als Alternative zum verhältnismäßig kostenintensiven Fantastical vorgestellt. Von unserem User Achim haben wir nun eine weitere Kalender-App empfohlen bekommen, und zwar Calendar by 44 (App Store-Link). Die Universal-App für iPhone und iPad lässt sich grundsätzlich kostenlos verwenden und setzt für Premium-Features auf einen einmaligen Kaufpreis in Höhe von 10,99 Euro. Der Download der Anwendung ist etwa 117 MB groß und benötigt zudem iOS 12.0 oder neuer auf dem Endgerät. Auch eine deutsche Sprachversion ist mit an Bord.

Das skandinavische Team von Fortyfour hat bereits in der Vergangenheit mit Vantage Calendar eine visuell angelegte Kalender-App in den App Store gebracht. Mit Calendar by 44 gibt es nun also einen eher klassisch orientierten Kalender, der sowohl Einsteigern als auch Power-Usern gerecht werden will. Unser Nutzer Achim konnte sich vor allem für das schlichte Design, die Spracheingabe und Übersichtlichkeit begeistern. 


Calendar by 44 versteht sich mit Apple- und Google-Kalendern und bietet in den Einstellungen der App eine Synchronisation über iCloud an. Besonders viel Wert wurde von den Entwicklern auf ein unauffälliges Design gelegt, das keine Ablenkungen und überflüssige Elemente enthält, dafür aber auf dunkle Hintergründe, Wischgesten zur Navigation und eine Integration von Apples Erinnerungen setzt. Auch das Erstellen und Verwalten von Einträgen ist einfach gehalten: Dazu wird einfach auf den jeweiligen Tag getippt und der Titel eingegeben, die Uhrzeit kann auch danach noch über das Verschieben des Eintrags geändert werden.

Noch kein Standard-Kalender wählbar

Auch das Layout der App an sich ist auf Einfachheit ausgelegt: In der Hauptansicht bekommt man die Monatsansicht aller integrierten Kalender, ein Wisch vom unteren Bildschirmrand nach oben öffnet die Detailansicht der nächsten Tage. Möchte man eigene Erinnerungen einsehen, wischt man in der Monatsansicht von links nach rechts. 

Einige kleinere Verbesserungen gibt es aber auch in Calendar by 44 noch anzugehen: So gibt es beispielsweise bisher noch keine Möglichkeit, einen Standard-Kalender für bestimmte Einträge vorzunehmen, und auch die Dauer eines jeweils neu angelegten Kalendereintrags kann noch nicht beim Erstellen festgelegt werden. Hier sollten die Entwickler noch nachbessern. Apple-Power-User würden sich darüber hinaus wohl auch über eine eigene Mac-App freuen, um so ähnlich wie bei Fantastical und Co. auf allen Plattformen den gleichen Kalender nutzen zu können. Wer weiß, was hier von Seiten der Entwickler in Zukunft noch geplant ist. Wir bedanken uns abschließend bei Achim für seinen App-Tipp.

‎Calendar by 44
‎Calendar by 44
Entwickler: Fortyfour AB
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Zu viel Kontrast. Für Normal-Sehende sollte es noch ein anderes Theme und feinere Abgrenzungen geben.
    Aber so wirkt der Kalender auf mich nicht zeitgemäß auf einem iPhone 11 (pro), die Bedienelemente einfach zu groß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de