iOS 17: Diese kleinen Features sind Bestandteil der neuen Software Lebensmittel, Download-Timer, Horizont-Level und mehr

Lebensmittel, Download-Timer, Horizont-Level und mehr

Während der WWDC 2023-Keynote am Montagabend wurde das neue iOS 17 von Apple präsentiert. Zu den größeren Neuerungen gehören personalisierte Kontakt-Poster, interaktive Widgets, eine Standby-Funktion im Querformat, Live-Sticker und -Voicemails sowie eine verbesserte Autokorrektur beim Tippen. Viele kleinere Änderungen wurden bei der Keynote jedoch nicht präsentiert – das holen wir hiermit nach.

Weiterlesen


Neu in iOS 17: Erinnerungen-App bietet optimierte Einkaufsliste Keine Drittanbieter-App notwendig

Keine Drittanbieter-App notwendig

Mit iOS 17 kann man in der Erinnerungen-App fortan eine Lebensmittel-Liste anlegen. Wird diese Option ausgewählt und neue Einträge hinzugefügt, werden Lebensmittel automatisch kategorisiert. Milch, Käse, Joghurt und Co werden dann unter Milchprodukte angezeigt, ebenso gibt es Kategorien für Brot und Getreide, Obst und Gemüse, Gewürze, Tiefkühlkost, Backwaren, Haushaltsartikel, Körperpflege und mehr.

Weiterlesen

Gestimer: Schnelles Timer-Tool für die Mac-Menüleiste liegt jetzt in v2 vor App setzt ab sofort macOS 12.0 voraus

App setzt ab sofort macOS 12.0 voraus

Über Gestimer (Mac App Store-Link) haben wir erstmals im Juni 2015 berichtet. Das kleine Tool nistet sich in der Menübar des Macs ein und soll an die kleinen Dinge des Lebens erinnern. Nach insgesamt sieben Jahren liegt Gestimer nun in Version 2.0 im deutschen Mac App Store vor. Mit dem Versions-Update gibt es gleichzeitig auch ein paar kleine Verbesserungen.

Weiterlesen


Todoist: ToDo-App erhält überarbeitete Oberfläche für Standorterinnerungen Hilfreiche Benachrichtigungen

Hilfreiche Benachrichtigungen

Über die vielseitige Aufgaben-App Todoist (App Store-Link) haben wir in der Vergangenheit schon öfters berichtet. Die Anwendung gehört sicherlich zu den bekannteren und beliebten ToDo-Apps im deutschen App Store.

Weiterlesen

Reminders Menu Bar: Praktisches Mac-Tool verwaltet Apples Erinnerungen Kostenloser Download bei GitHub

Kostenloser Download bei GitHub

Wohl bei vielen von uns kommt Apples eigene Erinnerungen-App im Alltag zum Einsatz, bietet die Anwendung doch zahlreiche Möglichkeiten, um sich schnell und einfach an wichtige Dinge erinnern zu lassen, unter anderem per Siri-Sprachbefehl, Listen für den Einkauf oder das Studium zu erstellen und mehr.

Weiterlesen

Reminders Menu Bar: Eure Erinnerungen in der Menüleiste anzeigen Kostenloser Download & Open Source

Kostenloser Download & Open Source

Auch auf meinen Apple-Geräten kommt die vom Hersteller mitgelieferte Erinnerungen-App fast täglich zum Einsatz. Vor allem bei Einkäufen lässt sich hier zuhause schnell eine Liste füllen und diese dann vor Ort im Supermarkt mit der angelegten Apple Watch am Handgelenk schnell und einfach abarbeiten. Auch ToDos, Packlisten für Reisen und mehr können sich hier anlegen lassen. Auf dem Mac jedoch fristet die Erinnerungen-App von Apple ein einsames Dasein zwischen vielen anderen Apps und lässt sich höchstens mit einer einzigen Liste in die Widget-Leiste am rechten Rand des Schreibtisches integrieren.

Weiterlesen


iOS 15: Erinnerungen-App erhält neue smarte Listen-Funktion Erinnerungen besser filtern

Erinnerungen besser filtern

Mit iOS 15 hat Apple während der WWDC-Keynote in der vergangenen Woche auch einige spannende Neuerungen für die hauseigene Erinnerungen-App präsentiert. Die neuen Features der Erinnerungen-App sollen zudem auch Einzug in macOS Monterey und iPadOS 15 halten. Zuletzt hatte es in der Anwendung grundlegende Überarbeitungen im Jahr 2019 gegeben.

Weiterlesen

iOS 14.5: Listen in der Erinnerungen-App können jetzt gedruckt werden Erstellt automatisch PDF-Dokumente

Erstellt automatisch PDF-Dokumente

Mit iOS 14.5 hat auch die Erinnerungen-App von Apple neue Funktionen erhalten. Neben der Möglichkeit die Erinnerungen nach Titel, Termin und mehr zu sortieren, können Listen fortan auch ausgedruckt werden.

Weiterlesen

Calendar by 44: Simpler und aufgeräumter Kalender für iPhone und iPad Vollversion für 10,99 Euro freischalten

Vollversion für 10,99 Euro freischalten

Vor nicht allzu langer Zeit haben wir die App Calendar 366 als Alternative zum verhältnismäßig kostenintensiven Fantastical vorgestellt. Von unserem User Achim haben wir nun eine weitere Kalender-App empfohlen bekommen, und zwar Calendar by 44 (App Store-Link). Die Universal-App für iPhone und iPad lässt sich grundsätzlich kostenlos verwenden und setzt für Premium-Features auf einen einmaligen Kaufpreis in Höhe von 10,99 Euro. Der Download der Anwendung ist etwa 117 MB groß und benötigt zudem iOS 12.0 oder neuer auf dem Endgerät. Auch eine deutsche Sprachversion ist mit an Bord.

Weiterlesen


Apple: iCloud-Beta-Website mit überarbeitetem Design und neuer Erinnerungen-App Simples weißes Interface

Simples weißes Interface

Die Veröffentlichung von iOS 13, iPadOS und macOS Catalina steht in den Startlöchern: Kontinuierlich werden für die verschiedenen Betriebssysteme neue Beta-Versionen veröffentlicht, die der finalen Version beständig näher kommen. Aber Apple arbeitet zeitgleich auch an der Darstellung des eigenen iCloud-Dienstes im Web. 

Weiterlesen

Agenda: Neue Version 6.0 der Notiz-App integriert Apples eigene Erinnerungen Das Update gilt sowohl für iOS als auch macOS

Das Update gilt sowohl für iOS als auch macOS

Für macOS ist die Notiz-App Agenda bereits seit Anfang 2018 vertreten, später im letzten Jahr folgte dann auch die iOS-Variante. Sowohl die iOS- (App Store-Link), als auch macOS-App (Mac App Store-Link) lassen sich kostenlos aus den jeweiligen Stores laden und benötigen zur Freischaltung aller Features einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 27,99 Euro. Verzichtet werden muss bisher noch auf eine deutsche Lokalisierung, die niederländischen Entwickler von Momenta setzen weiterhin auf ein englischsprachiges Interface.

Weiterlesen

24me: Persönlicher Assistent vereint Kalender, Notizen und ToDos in einer iOS-App Einem Nutzeraufruf folgend stellen wir euch 24me genauer vor.

Einem Nutzeraufruf folgend stellen wir euch 24me genauer vor.

24me (App Store-Link) ist eine kostenlose App für iPhone und iPad, und lässt sich ab iOS 9.0 oder neuer auf dem jeweiligen Gerät installieren. Die Anwendung ist etwa 106 MB groß und kann auch in deutscher Sprache verwendet werden. 

Weiterlesen


Ticked 2: Simple Aufgaben- und Listen-App lässt sich kostenlos aufs iPhone laden

Zwar stellt Apple bereits eine eigene Erinnerungen-App werksseitig zur Verfügung, aber wer es noch simpler braucht, kann sich die Anwendung Ticked 2 ansehen.

Ticked 2 (App Store-Link) ist eine reine iPhone-App, die sich gratis auf das Apple-Smartphone herunterladen lässt. Die Anwendung ist nicht einmal 2 MB groß und kann ab iOS 11.0 installiert werden. Eine deutsche Lokalisierung ist für die App auch bereits mit an Bord.

Weiterlesen

Reminder: Tolle Alternative zu Apples Erinnerungen-App bekommt Update auf v2.0 spendiert

Auch auf meinem iPhone und iPad kommen standardmäßig Apples Erinnerungen-Apps bzw. der Fantastical-Kalender zum Einsatz, wenn es um kurze Listen und Erinnerungen geht. Reminder ist aber definitiv auch einen Blick wert.

Die Universal-App des Entwicklers Mark DiFranco kann zum Preis von 2,29 Euro aus dem deutschen App Store geladen werden. Reminder (App Store-Link) ist nicht einmal 13 MB groß und erfordert iOS 11.0 oder neuer zur Installation auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung steht für die praktische Produktivitäts-App schon bereit. 

Weiterlesen

Reminder: Die bessere Erinnerungen-App bekommt großes Update

Kennt ihr die App Reminder von Mark DiFranco? Wir stellen sie vor und gehen auf das neuste Update ein.

Nutzt ihr die Erinnerungen-App von Apple? Ich selbst verwalte meine ToDos, Events und Co. mit Fantastical und verzichte auf die Erinnerungen-App. Falls ihr stets Erinnerungen setzt, solltet ihr euch die Applikation Reminder (App Store-Link) ansehen. Die jetzt aktualisierte Universal-App bietet eine bessere Bedienung und ein intuitives Design für Erinnerungen an.

Weiterlesen

Copyright © 2023 appgefahren.de