Apple: iCloud-Beta-Website mit überarbeitetem Design und neuer Erinnerungen-App Simples weißes Interface

Simples weißes Interface

Die Veröffentlichung von iOS 13, iPadOS und macOS Catalina steht in den Startlöchern: Kontinuierlich werden für die verschiedenen Betriebssysteme neue Beta-Versionen veröffentlicht, die der finalen Version beständig näher kommen. Aber Apple arbeitet zeitgleich auch an der Darstellung des eigenen iCloud-Dienstes im Web. 

Weiterlesen

Agenda: Neue Version 6.0 der Notiz-App integriert Apples eigene Erinnerungen Das Update gilt sowohl für iOS als auch macOS

Das Update gilt sowohl für iOS als auch macOS

Für macOS ist die Notiz-App Agenda bereits seit Anfang 2018 vertreten, später im letzten Jahr folgte dann auch die iOS-Variante. Sowohl die iOS- (App Store-Link), als auch macOS-App (Mac App Store-Link) lassen sich kostenlos aus den jeweiligen Stores laden und benötigen zur Freischaltung aller Features einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 27,99 Euro. Verzichtet werden muss bisher noch auf eine deutsche Lokalisierung, die niederländischen Entwickler von Momenta setzen weiterhin auf ein englischsprachiges Interface.

Weiterlesen

24me: Persönlicher Assistent vereint Kalender, Notizen und ToDos in einer iOS-App Einem Nutzeraufruf folgend stellen wir euch 24me genauer vor.

Einem Nutzeraufruf folgend stellen wir euch 24me genauer vor.

24me (App Store-Link) ist eine kostenlose App für iPhone und iPad, und lässt sich ab iOS 9.0 oder neuer auf dem jeweiligen Gerät installieren. Die Anwendung ist etwa 106 MB groß und kann auch in deutscher Sprache verwendet werden. 

Weiterlesen

Ticked 2: Simple Aufgaben- und Listen-App lässt sich kostenlos aufs iPhone laden

Zwar stellt Apple bereits eine eigene Erinnerungen-App werksseitig zur Verfügung, aber wer es noch simpler braucht, kann sich die Anwendung Ticked 2 ansehen.

Ticked 2 (App Store-Link) ist eine reine iPhone-App, die sich gratis auf das Apple-Smartphone herunterladen lässt. Die Anwendung ist nicht einmal 2 MB groß und kann ab iOS 11.0 installiert werden. Eine deutsche Lokalisierung ist für die App auch bereits mit an Bord.

Weiterlesen

Reminder: Tolle Alternative zu Apples Erinnerungen-App bekommt Update auf v2.0 spendiert

Auch auf meinem iPhone und iPad kommen standardmäßig Apples Erinnerungen-Apps bzw. der Fantastical-Kalender zum Einsatz, wenn es um kurze Listen und Erinnerungen geht. Reminder ist aber definitiv auch einen Blick wert.

Die Universal-App des Entwicklers Mark DiFranco kann zum Preis von 2,29 Euro aus dem deutschen App Store geladen werden. Reminder (App Store-Link) ist nicht einmal 13 MB groß und erfordert iOS 11.0 oder neuer zur Installation auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung steht für die praktische Produktivitäts-App schon bereit. 

Weiterlesen

Reminder: Die bessere Erinnerungen-App bekommt großes Update

Kennt ihr die App Reminder von Mark DiFranco? Wir stellen sie vor und gehen auf das neuste Update ein.

Nutzt ihr die Erinnerungen-App von Apple? Ich selbst verwalte meine ToDos, Events und Co. mit Fantastical und verzichte auf die Erinnerungen-App. Falls ihr stets Erinnerungen setzt, solltet ihr euch die Applikation Reminder (App Store-Link) ansehen. Die jetzt aktualisierte Universal-App bietet eine bessere Bedienung und ein intuitives Design für Erinnerungen an.

Weiterlesen

Pocket Lists 2: Kostenlose Verwaltung von ToDo-Listen für iPhone und die Apple Watch

Mit Pocket Lists 2 gibt es für alle anstehenden Erinnerungen und Kalendereinträge eine passende Verwaltungsmöglichkeit.

Pocket Lists 2 (App Store-Link) wurde Anfang September dieses Jahres im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort gratis auf das iPhone herunterladen. Die etwa 88 MB große Anwendung kann in deutscher Sprache genutzt werden und benötigt für die Einrichtung auf dem Apple-Smartphone zudem iOS 10.0 oder neuer.

Weiterlesen

Remind Me: Kostenlose iPhone-App verspricht schnelleres Erstellen von Erinnerungen

Zeit ist Geld, so lautet ein bekanntes Sprichwort. Mit der App Remind Me soll sich noch mehr Zeit einsparen lassen.

Remind Me (App Store-Link) ist eine reine iPhone-App, die sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt und zur Installation neben iOS 9.0 auch mindestens 4 MB eures Speicherplatzes beansprucht. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die Anwendung bisher noch nicht, man muss also mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Weiterlesen

GoodTask 2: iOS- und Mac-Taskmanager kombiniert Erinnerungs- und Kalender-Einträge

Auch bei mir kommt Apples „Erinnerungen“-App des öfteren zum Einsatz. Mehr herausholen aus dieser simplen ToDo-Anwendung lässt sich mit GoodTask 2.

GoodTask 2 steht aktuell in insgesamt drei verschiedenen Varianten für alle Apple-Devices zur Verfügung. Neben einer kostenlosen iOS-Version (App Store-Link), in der sich die Vollversion per In-App-Kauf für 4,99 Euro freischalten lässt, gibt es auch eine eigene, 4,99 Euro teure Vollversion (App Store-Link), die separat veröffentlicht wurde. Im Mac App Store findet man zudem eine OS X-Variante von GoodTask 2 (Mac App Store-Link), die mit 19,99 Euro zu Buche schlägt. Alle Anwendungen lassen sich in deutscher Sprache nutzen und erfordern iOS 8.0 bzw. OS X 10.10 oder neuer.

GoodTask 2, früher auch unter dem Namen This Week bekannt, „nutzt die integrierte Reminders-Anwendung, um einen leistungsstarken Task-Manager zu bieten“, heißt es in der Beschreibung der App im deutschen Store. „Überprüfen Sie ihre Aufgaben, indem Sie zwischen Listen-, Tages-, Wochen- und Monatsansicht wechseln“.

Weiterlesen

BusyCal 2: Leistungsfähiger Mac-Kalender mit Wetter, Menübar-App und Alarm-Funktion

Der hauseigene iCal-Kalender von Apple mag für die meisten Mac-Nutzer ausreichen – Power-User allerdings finden mit BusyCal 2 eine umfassendere Alternative.

Eines muss gleich vorweg genommen werden – ein wahres Schnäppchen im Mac App Store ist BusyCal 2 (Mac Store-Link) mit seinem aktuellen Kaufpreis von 49,99 Euro sicherlich nicht. Wer jedoch auf einen funktionsreichen Kalender, der auch Zusatzfeatures wie eine Wetteranzeige, die Integration von ToDos aus der Apple-Erinnerungen-App und höchst individuelle Anzeigeoptionen Wert legt, sollte sich das knapp 11 MB große BusyCal 2, das ab OS X 10.9 installiert werden kann und in deutscher Sprache nutzbar ist, genauer ansehen.

BusyCal 2 versteht sich problemlos mit iCloud-, Google-, Exchange- und anderen CalDAV-Kalendern und lässt sich nach dem Download binnen weniger Minuten einrichten. Neben dem Zugriff auf die auf dem Mac vorhandenen Kalender kann der App optional auch gestattet werden, den aktuellen Ort abzurufen. Auf diese Weise lassen sich dann in der Kalenderansicht kurze Wetterinfos mit Wettersymbol und Tageshöchst- und Niedrigtemperatur in drei wählbaren Layouts für die nächsten 10 Tage anzeigen.

Weiterlesen

Remind Me Again: Nie mehr Geburtstagsgrüße für Oma vergessen

Die Entwickler aus dem App Store kommen auf immer neue Ideen. Remind Me Again soll dabei helfen, keine E-Mails und Anrufe mehr zu verpassen.

Wer kennt das Problem nicht? Man hat mal wieder den obligatorischen Anruf zum Geburtstag der Oma oder Schwiegermutter vergessen. An die jährliche Einladung zum Grillfest, die man immer per E-Mail verschickt, wurde auch wieder nicht gedacht. Genau dieses Problem soll man mit Remind Me Again (App Store-Link) nicht mehr bekommen. Die von einem deutschen Entwickler im App Store veröffentlichte Universal-App kann für gerade einmal 99 Cent geladen werden.

„Remind Me Again habe ich programmiert, weil ich ständig irgendwelche Termine verpasst habe oder kurzfristig immer auf Geburtstage antworten musste. Mit der App kann ich jetzt alle wichtigen Termine eintragen und die Nachricht vordefinieren“, so Christian Drapatz über seine im Oktober veröffentlichte Applikation.

Weiterlesen

Day Zero: Neue Countdown-App mit ansprechendem Layout und Erinnerungen

„Mama, wie lange dauert es noch bis zur Bescherung?“, jaulen die Kleinen. Und in wie vielen Tagen fängt noch mal die Fußball-WM in Brasilien an?

Mit der iPhone-App Day Zero (App Store-Link) ist man für all diese Fragen bestens gerüstet. Die Applikation ist zum kleinen Preis von 89 Cent im deutschen App Store verfügbar, und kann dort seit dem 13. Dezember dieses Jahres heruntergeladen werden. Dank einer Installationsgröße von nur 1,4 MB sollte man den Download auch ohne Probleme aus dem mobilen Datennetzwerk realisieren können.

Natürlich fragt sich der normale iDevice-Nutzer, was soll ich mit einer Countdown-App anfangen? Es reicht doch, für ein bestimmtes Ereignie einen Kalendereintrag anzulegen und sich entsprechend vorher erinnern zu lassen? In einigen Fällen empfiehlt es sich aber, einen Countdown anzulegen, beispielsweise bei Geburtstagen oder Events, für die im Voraus viel geplant werden muss. Dort bietet es sich an, zu wissen, wie viele Stunden/Tage/Wochen etc. noch verbleiben, um alles vorab erledigen zu können.

Weiterlesen

Diabetes Assistent: Kleiner kostenloser Helfer für alle Diabetes-Betroffenen

Mittlerweile ist Diabetes, umgangssprachlich bekannt als „Zuckerkrankheit“, zu einer echten Volkskrankheit geworden – der Diabetes Assistent will Betroffenen unter die Arme greifen.

Wer unter Diabetes leidet, ist nicht nur von regelmäßigen Blutzucker-Messungen abhängig, sondern muss auch streng auf Ernährungsgewohnheiten achten. Diabetes Assistent (App Store-Link) vom deutschen Entwickler Josef Moser kann gratis aus dem deutschen App Store geladen werden und sieht sich als Diabetes-Begleiter im Alltag von Betroffenen. Die nur 5,2 MB große Applikation für iPhone und iPod Touch ist vollständig in deutscher Sprache nutzbar, setzt allerdings mindestens iOS 7.0 voraus.

Diabetes Assistent vereint mehrere Funktionen in einer App: Zum einen gibt es ein Tagebuch, in dem alle Mahlzeiten und Blutzucker-Messungen protokolliert werden können, außerdem stellt die App basierend auf diesen Informationen Grafiken, beispielsweise über den Verlauf des eigenen Blutzuckerspiegels, dar. Zu diesem Zweck muss das iPhone oder der iPod Touch ins Querformat gedreht werden. Als Maßeinheit für den Blutzuckerspiegel lässt sich sowohl mg/dl als auch mmol/l einstellen.

Weiterlesen

Redo.: Kleiner Helfer für wiederkehrende Ereignisse im modernen iOS 7-Design

Der Alltag ist voller Tücken und Terminen, die eigentlich immer wieder auftauchen, aber dann doch wieder vergessen werden. redo. erinnert an diese Ereignisse.

Nein, wir haben uns nicht verschrieben: Die am 8. September dieses Jahres im deutschen App Store erschienene Applikation für iPhone und iPod Touch schreibt sich tatsächlich mit einem Punkt hinter dem App-Namen. redo. (App Store-Link) ist kostenlos im Store erhältlich und nimmt auf euren Geräten auch nur etwa 1,1 MB in Anspruch.

Der Entwickler Orcun Yoruk will mit seiner redo.-App auf die kleinen, immer wiederkehrenden Ereignisse des täglichen Lebens aufmerksam machen. Neben angenehmen Terminen, die man sich vorgenommen hat, wie beispielsweise einmal pro Woche mit dem Freund essen zu gehen, lassen sich natürlich auch motivierende Aufgaben wie alle drei Tage Sport zu treiben oder ein Friseurbesuch pro Monat einrichten. 

Weiterlesen

DOOO: To-Do- und Aufgaben-Applikation nach Update mit noch mehr Funktionen

Es ist schon etwas länger her, als wir euch die hübsche App DOOO in einem Test näher vorgestellt haben.

Nun hat das kleine, aber sehr nützliche Programm, das zum Preis von 89 Cent im deutschen App Store bereit steht (App Store-Link), vor kurzem von seinen Entwicklern der Figtree Studios ein größeres Update bekommen. Die nur 11,2 MB große Applikation steht allerdings auch nach den Updates der letzten Tage weiterhin nur in englischer Ausgangssprache zur Verfügung.

DOOO ist im Grunde genommen eine erweiterte Variante der „Erinnerungen“-App von Apple und kommt seit version 2.0 in einem übersichtlichen Design, das ein wenig an Johnny Ives iOS 7 erinnert, daher. Dominiert wird DOOO in der Hauptansicht von zwei großen Spalten, namentlich „Today“ und „Unsolved“ („Heute“ und „Unerledigt“). Am unteren Bildrand gibt es drei Buttons, mit denen sich direkt Sprachnotizen aufnehmen, eine neue Aufgabe anlegen, oder auch Elemente zu einer Aufgabe hinzufügen lassen. 

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de