Fehler: AirPods Pro 2 fordern zum vorzeitigen Batteriewechsel auf

Irritierende Mitteilungen

Die AirPods Pro 2 sind seit wenigen Wochen auf dem Markt und schon jetzt werden Nutzer und Nutzerinnen aufgefordert die Batterie des Ladecase zu wechseln. Das ist natürlich Quatsch, hier handelt es sich um fehlerhafte Mitteilungen, die von der Wo ist?-App ausgesendet werden.

Die Benachrichtigungen scheinen immer dann einzutrudeln, wenn die Batterie der Kopfhörer oder des Ladecase niedrig ist. Die AirPods Pro der zweiten Generation verfügen dank eines U1-Chips für die Präzisionssuche über eine verbesserte Wo ist?-Funktionalität und übermitteln ihren Akkustand jederzeit, so dass es wahrscheinlich ist, dass die Warnung mit diesen neuen Funktionen zusammenhängt.


Die Benachrichtigungen ähneln denen, die für die AirTags verwendet werden, wenn dessen CR2032-Batterie fast leer ist und ausgetauscht werden muss, so dass es scheint, als würde das System die beiden Produkte miteinander verwechseln. Eine Theorie besagt, dass Apple einen Großteil der AirTag-Firmware für das MagSafe Ladecase der AirPods Pro verwendet hat, was zu identischen Warnungen führt, auch wenn sie keinen Sinn ergeben.

Man kann davon ausgehen, dass dieser Fehler mit dem nächsten iOS-Update behoben wird.

Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase (2022)
  • Die Aktive Geräuschunterdrückung reduziert unerwünschte Hintergrundgeräusche
  • Die Adaptive Transparenz macht Umgebungsgeräusche hörbar, reduziert aber besonders laute Geräusche
Foto: MacRumors.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Bei einem Preis von 300€ ist das aber peinlich dass sowas passiert.
    Dies zeigt nur noch mehr dass zu wenig getestet wird und wir Endverbraucher die „Gratis Testpersonen“ sind und mit den Fehlern leben müssen

    1. Das ist doch schon seit Jahren so… seit es Updates gibt, ist das so… die Alternative wäre, dass Du ein Jahr länger auf Deine Produkte warten müsstest… das animiert natürlich auch dazu, laxer zu arbeiten, denn Fehler können ja korrigiert werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de